UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Verschärftes Bettelverbot in Dresden beschlossen | Untergrund-Blättle

502338

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Verschärftes Bettelverbot in Dresden beschlossen

Monatelang hatte sich die Bettellobby, ein Zusammenschluss verschiedener Gruppen, dagegen engagiert, jetzt wurde es doch beschlossen: das verschärfte Bettelverbot in Dresden. „Wer in Begleitung eines Kindes bettelt oder Kinder betteln lässt“, kann jetzt mit bis zu 1000 Euro Bussgeld bestraft werden. Die Verschärfung wurde mit den Stimmen von CDU, AfD, NPD, FDP - und einem Grossteil der SPD abgesegnet. Schutz von Kindern oder Drangsalierung von Menschen, die nur durch Betteln überleben können? Wir haben mit Jan von der Gruppe gegen Antiromaismus gesprochen, die auch Teil der Dresdener Bettellobby ist.

Creative Commons Logo

Autor: Johanna


Radio: RDL
Datum: 18.02.2018

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Gegen Gentrifizierung, BerlinKreuzberg, 24.5.2015.
Stadtteilkampf, soziale Organisierung, revolutionäres BewusstseinGegen Gentrifizierung

18.05.2016

- Ein Gespräch mit einer Gruppe, die in Berlin gegen Gentrifizierung kämpft und im Mietkampf engagiert ist. Es wurde auf Bitte des Autonomen Blättchens geführt.

mehr...
Einheit der USArmee in Somalia 1992, Operation Restore Hope.
Ein Beispiel für die Afrikapolitik der sogenannten internationalen GemeinschaftSomalia und der Einsatz der UNO 1992-1995

08.12.1996

- Erste Vermittlungsversuche zwischen den Kriegsparteien in Somalia durch die UNO scheiterten im Januar 1992.

mehr...
Eingangsgebäude des Berliner S und UBahnhofes Neukölln.
Antifa Gençlik: Eine Dokumentation (1988-1994)Bildet Jugendbanden!

16.11.2017

- Fünf Jahre existierte sie, die Antifasist Gençlik (AG), ein Zusammenschluss mehrheitlich migrantischer– zumeist türkischer oder kurdischer – junger AntifaschistInnen in Berlin und anderen Städten. 1989 in der damals noch geteilten Hauptstadt von Antifa-Gruppen aus Kreuzberg, Neukölln und dem Wedding zusammengeschlossen, trat die Antifa Gençlik an, auf die von Ausgrenzung und Rassismus gekennzeichnete Situation von MigrantInnen der 2.

mehr...
Organisierung wird gleichgesetzt mit Kriminaliät: Die Bettellobby Oberösterreich zum Bettelverbot in Linz

13.05.2016 - Bettelnde Menschen verkörpern Armut; sie fügen sich nicht ins glatte Bild der Konsumverlockungen innenstädtischer Einkaufsmeilen. Sie werden in den ...

Interview mit der ’Gruppe #Polar’ aus #Dresden: ’Betteln ist ein Recht auf Stadt’

23.09.2017 - Was in Leipzig schon vor einem Jahr durch eine Stadtratsmehrheit aus CDU und SPD beschlossen wurde, steht nun auch in Dresden an: Das Betteln mit und ...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle