UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

EuGH-Urteil: Private Schiedsgerichte zwischen EU-Mitgliedstaaten sind EU-rechtswidrig | Untergrund-Blättle

502170

Podcast

Politik

EuGH-Urteil: Private Schiedsgerichte zwischen EU-Mitgliedstaaten sind EU-rechtswidrig

In einem Urteil von vergangener Woche hat das Europäische Gerichtshof eine Vertragsklausel für EU-rechtswidrig erklärt, die in einem bilateralen Investitionsabkommen zwischen zwei EU-Mitgliedstaaten stand und private Schiedsgerichte vorsah.

Vor diesen privaten Schiedsgerichten konnten Investorinnen eines Staates den anderen Staat verklagen, falls er mit einer Massnahme oder Reform ihre Gewinnerwartungen schmälerte.

Diese private und ausschliesslich für Investorinnen zugängliche Gerichtsbarkeit war eines der meistkritisierten Punkte an Freihandelsverhandlungen mit den USA und Kanada. Eine weitere häufige Kritik an diesen Freihandelsverhandlungen lautete, diese Abkommen würden im Endeffekt Staaten daran hindern, gegen die Interesse von Investoren zu regieren, selbst im Gesundheits- und Sozialwesen. Für den Fall, bei dem es im Urteil des Europäischen Gerichtshofs ging, treffen beide Kritikpunkte zu.

Matthieu erklärt, worum es in diesem Fall ging, und welche Bedeutung dieses Urteil eventuell für weitere Handelsabkommen haben könnte.

Autor: Matthieu

Radio: RDL Datum: 12.03.2018

Länge: 05:07 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Die „Tasty“ von DEA, hier in einer Version ohne Radarbox und Kameras, fliegt jetzt für Frontex.
Frontex-FlugzeugeUnter dem Radar gegen das Völkerrecht

22.07.2020

- Seit drei Jahren chartert Frontex Kleinflugzeuge zur Überwachung der EU-Aussengrenzen.

mehr...
Demonstration gegen die Sichtheitskonferenz in München, Februar 2014.
Verstoss gegen das KriegswaffenkontrollgesetzRevision im Fall Heckler & Koch vor dem Bundesgerichtshof

22.12.2020

- Der Fall illegaler Waffenexporte nach Mexiko landet vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.

mehr...
Aufklärungsdrohne IAI Heron TP, ILA 2018.
Europäische GrenzpolitikMillionen für militärische Überwachungstechnologie an Aussengrenzen

17.01.2022

- Um Geflüchtete von der Einreise an den EU-Aussengrenzen abzuhalten, gibt die Europäische Union Millionen für modernste Überwachungstechnologien aus. Davon profitieren vor allem private Rüstungsunternehmen.

mehr...
6 Tägige Freiheitsentziehung beim G8 Gipfel verstiess gegen EU Menschenrechtskonvention

02.12.2011 - Viereinhalb Jahre nach dem G8-Gipfel in Heiligendamm hat der Europäische Menschenrechtsgerichtshof in Strassburg mit einem am 1. Dezember veröffentlichten Urteil die Freiheitsentziehung zweier Aktivisten für rechtswidrig erklärt.

"Es passiert sehr viel im Zusammenhang mit Abschiebungshaft, dass Vorschriften nicht berücksichtigt werden": Gericht [...]

23.03.2020 - In Pforzheim war ein Mensch für die Dauer seiner Ausreisegewahrsam rechtswidrig in der Abschiebehaftantsalt eingesperrt worden. Das hat das Landgericht Mosbach Anfang März entschieden.

Dossier: Datenüberwachung
Neolexx
Propaganda
Bullen und private Schlägertrupps

Aktueller Termin in Düsseldorf

Düsseldorfer Tauschring: Frühstück

Der Tauschring Düsseldorf lädt zum Frühstück ein. Infos und Austausch für alle Interessierten

Montag, 6. Februar 2023 - 10:30 Uhr

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Zürich

The Black Angels

Montag, 6. Februar 2023
- 19:00 -

Dynamo (Saal)

Wasserwerkstrasse 21

8006 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle