UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Nach Nazi-Angriff auf zwei Journalisten: Noch immer keine Festnahme der Tatverdächtigen | Untergrund-Blättle

501768

Podcast

Politik

Nach Nazi-Angriff auf zwei Journalisten: Noch immer keine Festnahme der Tatverdächtigen

Vor mittlerweile sechs Tagen wurden bei Eichsfeld in Thüringen zwei Foto-Journalisten bei ihrer Arbeit angegriffen und verletzt.

Tatverdächtigt sind zwei Männer aus der rechtsextremen Szene im Umfeld des bekannten Neonazis und Mitglieds im NPD-Bundesvorstand Thorsten Heise. Trotz der teils schweren Verletzungen und der Fotografien der Angreifer ist bislang noch keine Festnahme erfolgt. Die zuständige Polizeibehörde erklärte lediglich, sie ermittle gegen Heises Sohn, der tatverdächtig sei. Die Beratung für Opfer von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt ezra kritisiert die schleppende Reaktion der Ermittlungsbehörden. Dies sei weder der erste Angriff noch könne man ausschliessen, dass die Tatverdächtigen sich absetzen wollen. Das sagt Theresa Lauss von ezra im Interview mit Radio Dreyeckland.

Autor: Pia

Radio: RDL Datum: 04.05.2018

Länge: 09:41 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Thorsten Heise bei der Pressekonferenz zum «Schild und Schwert»-Festival in Ostritz am 21.
Networking à la NeonaziSchweiz: Wahlheimat von angeklagter deutscher Neonazi-Prominenz

15.07.2019

- Ein in Deutschland angeklagter prominenter Neonazi zieht in die Schweiz: Rechtsradikale Netzwerke funktionieren auch hierzulande.

mehr...
Holodomor Bus.
Überfall auf Filmvorführung über den HolodomorMoskau: Zum Angriff auf Memorial

17.10.2021

- Am Donnerstag Abend (14.10.2021) wurde in Moskau eine öffentliche Veranstaltung der russischen Partnerorganisation der Heinrich-Böll-Stiftung Memorial von einem organisierten Mob überfallen und gestört.

mehr...
Die Punkband Terrorgruppe beim Wilwarin Festival 2014.
Abmahnung wegen Affen-Selfie - the neverending StoryTerrorgruppe: Fotokamerabesitzer versus Punkband

19.03.2018

- Die Band Terrorgruppe hatte im Jahr 2016 das berühmte Affenselfie des indonesischen Schopfmakaken Naruto als Plattencover ihres Albums ’Tiergarten’ benutzt und dafür im Jahr 2015 das Bild von Wiki-Commons lizensiert.

mehr...
Brutaler rechter Übergriff in Erfurt

27.07.2020 - In der Nacht vom 17. auf den 18. Juli 2020 ereignete sich in Erfurt ein brutaler rechter Übergriff. Eine Personengruppe wurde vor der Erfurter ...

Kommen Rechte Gewalttäter straffrei davon, weil ihre Opfer abgeschoben werden?

02.12.2016 - In Thüringen droht Opfern rechter Gewalt die Abschiebung. ’Ezra’ eine Beratungsstelle für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer ...

Dossier: AfD
Olaf KosinskySkillshare.eu
Propaganda
Deutschland hat die Männer, die es verdient

Aktueller Termin in Berlin

Dokumentarfilm »El Entusiasmo« + Diskussion

Spanien 1975: Der Tod des Diktators Franco macht den Weg frei für eine aufbegehrende Jugend und für die CNT – der historischen, anarchistischen Gewerkschaft, wie Phönix aus der Asche aufzuerstehen. Für einen kurzen Moment scheint alles ...

Mittwoch, 29. Juni 2022 - 20:00 Uhr

Lichtblick Kino, Kastanienallee 77, 10435 Berlin

Event in Hildesheim

The Carolyn

Mittwoch, 29. Juni 2022
- 21:00 -

Kulturfabrik Löseke

Langer Garten

31137 Hildesheim

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle