UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Gibt es einen Feminismus von Rechts? | Untergrund-Blättle

501138

Podcast

Politik

Gibt es einen Feminismus von Rechts?

Die neue Rechte versucht ein modernisiertes Bild von sich zu zeichnen, das zeigen soll, wie sehr sie sich von der alten Rechten, die den Nationalsozialismus verherrlicht, abhebt.

Zu diesem Bild gehören auch vermeintlich feministische Positionen und eine Stärkung der Frau in der Rechten. So stehen europäischen rechten Parteien häufiger Frauen vor, wie etwa Marine Le Pen dem Front National und Frauke Petry ehemals der AfD. Und auch bei den Demonstrationen der Identitären Bewegung laufen Frauen in den ersten Reihen mit. Und wenn Identitäre fragen, wo man Silvester war, dann wollen sie solidarisch mit den Frauen sein, die zu Silvester in Köln Betroffene von sexueller Belästigung und Raub wurden. Diese vermeintlich feministischen Positionen sind aber kein Feminismus. Rechte Ideologie war, ist und bleibt antifeministisch. Feminismus kann vielmehr die Antwort auf rechte Bewegungen sein. Darüber unterhielten wir uns mit dem Soziologen Andreas Kemper und mit der Politikwissenschaftlerin Antje Schrupp.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 18.12.2017

Länge: 07:57 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Demonstration der rechtsextremen Identitären Bewegung Österreichs gegen die Einwanderungspolitik Österreichs sowie jener der Europäischen Union.
Julia Haas: „Anständige Mädchen“ und „selbstbewusste Rebellinnen“Zwischen Mutterideal und Rebellion

20.08.2020

- Auch 20 Jahre nach der wegweisenden Gründung des Forschungsnetzwerks Frauen und Rechtsextremismus gibt es noch immer eine mangelnde Wahrnehmung für Frauen in der (extremen) Rechten.

mehr...
Monumemt gegen Femizid, Mexiko-City, Januar 2020.
Affront (Hg.): Darum Feminismus!Facetten des Feminismus

21.01.2021

- Das Buch liefert vielseitige Einblicke in feministische Debatten, Praxen und Perspektiven. Ein genaues Hinsehen auf gesellschaftliche aber auch eigene Unterdrückungsmechanismen wird gefordert, denn: Ein Leben ausserhalb der Verhältnisse gibt es nicht.

mehr...
re:publica
Laurie Penny: Unsagbare Dinge. Sex, Lügen und RevolutionenEin Buch voller Lieblingssätze

03.12.2015

- Laurie Penny hat sich in den vergangenen Monaten Gehör verschafft, nicht nur unter FeministInnen, sondern weit über diesen LeserInnenkreis hinaus.

mehr...
Schwarzer Feminismus in Deutschland – Black Feminism is not white feminism in Black face

15.01.2015 - Die klassische Geschichte der Frauenbewegungen ist eine Geschichte der weissen mittelständischen Frau. Sie hat sich ihr Wahlrecht erkämpft und setzt ...

´Veränderungen brauchen Zeit´ Interview mit Hoda Salah über den Umbruch der Geschlechterverhältnisse in Ägypten

04.04.2011 - Anlässlich der Revolutionen in Nordafrika habe ich am 29.03. 2011 eine Sendung zu diesem aktuellen Thema gestaltet. Darin beschäftigte ich mich mit der ...

Dossier: Spanischer Bürgerkrieg
Nationaal Archief
Propaganda
No Nazi

Aktueller Termin in Berlin

Dokumentarfilm »El Entusiasmo« + Diskussion

Spanien 1975: Der Tod des Diktators Franco macht den Weg frei für eine aufbegehrende Jugend und für die CNT – der historischen, anarchistischen Gewerkschaft, wie Phönix aus der Asche aufzuerstehen. Für einen kurzen Moment scheint alles ...

Mittwoch, 29. Juni 2022 - 20:00 Uhr

Lichtblick Kino, Kastanienallee 77, 10435 Berlin

Event in Hildesheim

The Carolyn

Mittwoch, 29. Juni 2022
- 21:00 -

Kulturfabrik Löseke

Langer Garten

31137 Hildesheim

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle