UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

’Female Pleasure’ - ein Film über die weibliche Sexualität | Untergrund-Blättle

500991

audio

ub_audio

Podcast

Gesellschaft

’Female Pleasure’ - ein Film über die weibliche Sexualität

’Female Pleasure’ - weibliche Lust.

Sollte etwas Schönes sein, oder? Leider ist die weibliche Sexualität nicht immer mit positiven Erlebnissen und mit Lust verbunden. Viel zu häufig werden Frauen Opfer von sexueller Gewalt, sexuellen Übergriffen oder es ist ihnen schlicht nicht möglich, ihre Sexualität frei und selbstbestimmt auszuleben und ihren Körper schön zu finden. Und das weltweit. Sexuelle Unterdrückung hat viele Facetten und ganz unterschiedliche Formen. Der Film ’Female Pleasure’, der am 8. November in die Kinos gekommen ist, thematisiert einige dieser Facetten. Und es geht auch um andere Ebenen der weiblichen Sexualität: um sexualisierte Gewalt, um gesellschaftliche und kulturelle Tabus und um den Kampf für eine selbstbestimmte Sexualität. Der Film begleitet fünf Frauen, die auf unterschiedliche Art und Wiese Opfer von sexualisierter Gewalt oder Unterdrückung geworden sind und zeigt deren Kampf gegen sexuelle Gewalt und Ungleichheit und für selbstbestimmte weibliche Sexualität. Barbara Miller, Regisseurin und Drehbuchautorin, ist im Gespräch.

Creative Commons Logo

Autor: TA

Radio: corax Datum: 12.11.2018

Länge: 11:09 min. Bitrate: 200 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Die Lust am Tod - Das grosse Fressen (17.10.2018)Notwendiger denn je! - Der Frauenstreik in Griechenland (03.04.2019)Versklavte Frauen, freie Männer? - Prostitutionsdebatte (06.03.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Grand Casino mit Nachtclubwerbung in Las Vegas, USA.
Aspekte eines gesellschaftlichen ProblemsSexualisierte Gewalt

20.04.2015

- Sexualisierte Gewalt – ein altbekanntes und historisch wahrscheinlich ziemlich konstantes Phänomen. Gerade deshalb erscheinen die jämmerlichen Realitäten weitgehend unausgelotet.

mehr...
Köln gegen rechts, Januar 2016 – Gegendemonstration gegen „Pegida NRW“ im Nachgang zu den Vorfällen in der Silvesternacht 20152016.
Mithu M. Sanyal: VergewaltigungAspekte eines Verbrechens

11.10.2017

- In grossen roten Buchstaben steht das Wort Vergewaltigung auf der Vorderseite des Buches von Mithu M.

mehr...
Logo der militanten Frauengruppe «Rote Zora».
Katharina Karcher: Sisters in Arms. Militanter Feminismus in Westdeutschland seit 1968.Der militante Teil der Frauenbewegung

04.03.2019

- Der Band «Sisters in Arms» ist die erste umfangreiche Untersuchung von konfrontativen und militanten Taktiken in den Aktivitäten der Feminist*innen nach dem 2.

mehr...
Gegen jede Form der Unterdrückung - Kritik an rassistischen Stereotypen im Mobilisationsvideo von One Billion Rising

28.02.2013 - Letzten Donnerstag sind Frauen weltweit gegen Gewalt aufgestanden. Sie wollten darauf aufmerksam machen, dass durchschnittlich jede dritte Frau weltweit ...

´Female Pop Art´ - Die weibliche Seite der Pop Art - Teil 2

16.01.2012 - Ein Gespräch über Pop-Art-Künstlerinnen, welche die Kunstrichtung der ´Pop Art´ entscheidend mitgeprägt und bereichert haben, aber bis heute ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Silent march für Julian Assange

In Form eines Schweigemarschs tragen wir in aller Ruhe und Stille die Pressefreiheit zu Grabe und fordern die Freilassung von Julian Assange.

Sonntag, 11. April 2021 - 13:00

Weseler Werft, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 11. April 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Untergrund-Blättle