UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Lektor in der DDR - Der ostdeutsche Literaturbetrieb aus der Perspektive Klaus Pankows | Untergrund-Blättle

500707

audio

ub_audio

Lektor in der DDR - Der ostdeutsche Literaturbetrieb aus der Perspektive Klaus Pankows

Als Lektor bei Kiepenheuer und Reclam war Klaus Pankow Teil des DDR-Literaturbetriebs. Er veröffentlichte eine Anthologie, die die ostdeutschen Leser*innen mit Lyrik aus der BRD bekannt machte. Wir haben uns mit Pankow unterhalten, wie Repression und Gestaltungsspielräume die literarische Landschaft der DDR beeinflussten und warum es sich lohnt Ernst Jandls Gedichte zu lesen.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 03.10.2018

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Der Schriftsteller Erwin Strittmatter im Kulturpalast des EKB Bitterfeld.
Ernst Pfeffer (Hg.) 1961: Deutsche Lyrik unter dem SowjetsternBRD-Germanistik gegen DDR-Lyrik

10.11.2019

- Die Vorbemerkungen und die Einführung des Herausgebers lassen für Zweifel keinen Raum: Die 70 Gedichte seien Beispiele von „Massenproduktion“ und „politischer Zweckpropaganda“, überwiegend geprägt von „Monotonie“ und „Einförmigkeit des Stils“.

mehr...
DresdenDie Welt der DDR.
Vom Osten lernenDie Linke und das Jubiläum der DDR-Annexion

15.11.2019

- Wann immer sich irgendeines der Ereignisse zur deutschen Einheit jährt, füllen sich die Feuilletons mit Jubelarien, die Plätze mit Jubelariern und die Talkshows mit Jubelexperten.

mehr...
PEGIDA Demonstration in Dresden, März 2015.
Über Macht, Geld, Ohnmacht und WutDer alte, weisse und der ostdeutsche Mann

28.09.2017

- Seit einiger Zeit geistert „der alte, weisse Mann“ durch Soziologie, Politik und Medien. Mit ihm wird, wenn ich es recht verstehe, ein Typ beschrieben, der westlich sozialisiert ist und in der Hierarchie der Welt ganz oben steht, über Macht und Geld verfügt.

mehr...
’Als ich mit Hitler Schnapskirschen ass’ - Ein Roman von Manja Präkels

21.09.2017 - In einem scheinbar idyllischen Dorf Ende der 80er Jahre in Brandenburg schwindet allmählich die DDR. Zusehends tauchen nun andere Gesinnungen auf - ...

Familie K.: Work Stations 19

20.04.2008 - Eine Lektorin im Ruhestand schaut zurück und berichtet über ihre Arbeit beim DDR-Zweig des Reclam-Verlages und die Zeit nach 1990.

Aktueller Termin in Berlin

Wo warst du 1989? Und: Nennen wir es Revolution?

Das wollten zwei Aktivisten wissen und waren das Jahr 2019 über unterwegs und haben sich mit verschiedenen linken DDR-Oppositionellen getroffen. Triebfeder dafür war das Bedürfnis, der gängigen BRD-Geschichtsschreibung von Mauerfall, ...

Montag, 17. Februar 2020 - 07:30

Lunte, Weisestraße 53, Berlin

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle