UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

’Überall, wo das Thema Feminismus aufscheint, wird gekürzt!’ | Untergrund-Blättle

500387

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

’Überall, wo das Thema Feminismus aufscheint, wird gekürzt!’

Durch Österreich läuft derzeit eine landesweite Kürzungswelle bei Frauenprojekten und Beratungsstellen. Die aktuelle österreichische Regierungskoalition aus konservativer ÖVP und rechtspopulistischer FPÖ tut sich durch ihre antifeministische Linie hervor. Insgesamt werden laut Informationen des Österreichischen Frauenrings, eines Dachverbandes von Frauenorganisationen, durch die Familienministerin Juliane Bogner-Strauss über 20 Frauenprojekten Fördermittel in Höhe von insgesamt 179.000 Euro gestrichen. Das klingt nicht viel, doch für die meisten Projekte ist dieser Schlag existenzbedrohend. Über die Kürzungspolitik der schwarz-blauen Regierung, über den Zusammenhang von der Einführung des 12h Tages und Kürzungen bei Kinderbetreuungsstätten und welches Rollenbild mit den Massnahmen der ÖVP/FPÖ Regierung konstruiert werden soll, darüber haben wir uns mit Klaudia Frieben, der Vorsitzenden des Österreichischen Frauenrings gesprochen.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle redaktion radio corax

Radio: corax Datum: 23.08.2018

Länge: 15:54 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Österreich: Rechtspopulisten im Burgenland - Ist die Strategie der Ausgrenzung am Ende? (14.06.2015)Die SPÖ und ihre Werte - Kriterienkatalog zu möglichen Koalitionsverhandlungen (29.06.2017)Kapitulation auf allen Ebenen - Antisoziale Sozialdemokratie in Österreich (11.06.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Wahlplakat der ÖVP «Es ist Zeit» mit Situierung neben dem Hinweisschild «Soldatenfriedhof».
Regierung der BesitzendenÖsterreich: Diener ihrer Herren

09.01.2018

- Die neue österreichische Rechtsaussen-Regierung macht, was eine Rechtsaussen-Regierung stets macht: Politik im Interesse der Reichen und Mächtigen, die sie den Kleinen und Schwachen mittels Schlägen gegen die noch Schwächeren schmackhaft macht.

mehr...
Herbert Kickl, österreichischer Politiker (FPÖ).
Warnung vor «Message Control»Der Kampf der FPÖ gegen die Pressefreiheit

05.10.2018

- Es ist ein komfortabler Platz: Österreich liegt in der jährlich publizierten Rangliste der Pressefreiheit im Jahr 2018 auf Platz 11 von insgesamt 180 Staaten.

mehr...
Obdachloser auf der Friedensbrücke in Wien, Österreich.
Das Versagen der österreichischen FlüchtlingspolitikVerbieten oder in Zelte stecken

02.06.2015

- Was ist eigentlich in Österreich so los? In Salzburg werden Notreisende ab Juni wegen „aggressiven Bettelns“ bestraft, wenn sie an Orten betteln, an denen auch Menschen vorbeikommen.

mehr...
Dem feministischen an.schläge Magazin werden alle Förderungen vom Frauenministerium entzogen

23.08.2018 - Seit Ende letzten Jahres wird Österreich von einem schwarz-blauem Bündnis aus der Konservativen ÖVP und der rechten FPÖ regiert. So eine ...

Ein Ausblick auf die rechtskonservative Koalition in Österreich

20.12.2017 - In Österreich hat sich relativ fix eine neue Regierung gebildet. Die Koalitionspartner sind die konservative Österreichische Volkspartei (ÖVP) und die ...

Aktueller Termin in Hamburg

Meinungsbilder, Identitätspolitik und Kunstdiskurs: Die polyglotte Strassenzeitung ’Arts of the Working Class’

D 2018, 62 min - Doku über die Perspektive der Betroffenen rechter Gewalt. In Interviews entwickelt der Film ein präzises Bild der teils traumatischen Erlebnisse. Osman Taşköprü erzählt vom Mord an seinem Bruder Süleyman (2001 in ...

Freitag, 23. Oktober 2020 - 14:00

Bücherhalle Barmbek, Poppenhusenstraße 12, 22305 Hamburg

Event in Neuchâtel

Repas populaire

Freitag, 23. Oktober 2020
- 18:00 -

L’Amar

1, Rue de la Coquemène

2006 Neuchâtel

Trap
Untergrund-Blättle