UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Terminkalender - Linker Veranstaltungskalender | Untergrund-Blättle

Online Magazin
Lesungen

Termine

Anzahl Termine:

Frauen*Lesben*Kasama

Dienstag, 19. Februar 2019 - 19:00

ab 19:00 Frauen*Lesben*Kasama - für heteras, lesben und andere weiblichkeiten 1. & 3. dienstag im monat  


Kasama
Militärstrasse 87a
Zürich

iCal

Multimediale Buchvorstellung von Henrietta Singer, Art Direktorin und Sara Neuman, Drehbuchautorin

Mittwoch, 20. Februar 2019 - 19:00

»Eine Nation durch ihr Design verstehen«Henrietta Singer, Art Direktorin, und Sara Neuman, Drehbuchautorin, veranschaulichen in ihrem Buch 70 Jahre Israel in 70 Plakaten vom Hermann Schmidt Verlag eine Entwicklung der Design- und Landesgeschichte Israels.Zum siebzigsten Jahrestag der Gründung des Staates Israel haben sich die beiden in Frankfurt lebenden Autorinnen in die Archive begeben und suchten Plakate aus sieben Jahrzehnten, die jeweils ein prägendes Ereignis repräsentieren. Sie recherchieren historische und kulturelle Kontexte, führten Interviews mit Zeitzeugen und erschlossen so einen anderen Zugang zu einem Staat, den man eher aus tagesaktuellen Schlagzeilen kennt.Im Zürcher sphères zeigen Henrietta Singer und Sara Neuman nun eine Auswahl von Plakaten zu gesellschaftlichen und politischen Themen des Landes und ordnen diese ein. Sie beleuchten die Herausforderungen Landes mit seinen vielen Einwandereren und deren Integration, sowie die Rolle des Tourismus. Sie berichten über die Wiederbelebung der hebräischen Sprache bis zu den aktuellen politischen Herausforderungen. Dabei vermitteln sie einen neuen Zugang zu Kunst und Kultur, Geschichte und Gesellschaft in Israel. Und zeichnen ein Bild vom israelischen Alltag im Lauf der Jahrzehnte – denn Gestaltung spiegelt den Zeitgeist wider!Einzelne Plakate können an diesem Abend erworben werden.


Sphères
Hardturmstrasse 66
Zürich

iCal

Multimediale Buchvorstellung mit den Autoren Sara Neuman und Henrietta Singer; Moderation: Michael Guggenheimer

Mittwoch, 20. Februar 2019 - 19:00

Die Veranstaltung wird organisiert vom Verein Omanut»Eine Nation durch ihr Design verstehen«Henrietta Singer, Art Direktorin, und Sara Neuman, Drehbuchautorin, veranschaulichen in ihrem Buch 70 Jahre Israel in 70 Plakaten vom Hermann Schmidt Verlag eine Entwicklung der Design- und Landesgeschichte Israels.Zum siebzigsten Jahrestag der Gründung des Staates Israel haben sich die beiden in Frankfurt lebenden Autorinnen in die Archive begeben und suchten Plakate aus sieben Jahrzehnten, die jeweils ein prägendes Ereignis repräsentieren. Sie recherchieren historische und kulturelle Kontexte, führten Interviews mit Zeitzeugen und erschlossen so einen anderen Zugang zu einem Staat, den man eher aus tagesaktuellen Schlagzeilen kennt.Henrietta Singer und Sara Neuman zeigen nun bei uns eine Auswahl von Plakaten zu gesellschaftlichen und politischen Themen des Landes und ordnen diese ein. Sie beleuchten die Herausforderungen Landes mit seinen vielen Einwandereren und deren Integration, sowie die Rolle des Tourismus. Sie berichten über die Wiederbelebung der hebräischen Sprache bis zu den aktuellen politischen Herausforderungen. Dabei vermitteln sie einen neuen Zugang zu Kunst und Kultur, Geschichte und Gesellschaft in Israel. Und zeichnen ein Bild vom israelischen Alltag im Lauf der Jahrzehnte – denn Gestaltung spiegelt den Zeitgeist wider!Einzelne Plakate können an diesem Abend erworben werden.


Sphères
Hardturmstrasse 66
Zürich

iCal

Multimediale Buchvorstellung mit den Autorinnen Sara Neuman und Henrietta Singer; Moderation: Michael Guggenheimer

Mittwoch, 20. Februar 2019 - 19:00

Die Veranstaltung wird organisiert vom Verein Omanut»Eine Nation durch ihr Design verstehen«Henrietta Singer, Art Direktorin, und Sara Neuman, Drehbuchautorin, veranschaulichen in ihrem Buch 70 Jahre Israel in 70 Plakaten vom Hermann Schmidt Verlag eine Entwicklung der Design- und Landesgeschichte Israels.Zum siebzigsten Jahrestag der Gründung des Staates Israel haben sich die beiden in Frankfurt lebenden Autorinnen in die Archive begeben und suchten Plakate aus sieben Jahrzehnten, die jeweils ein prägendes Ereignis repräsentieren. Sie recherchieren historische und kulturelle Kontexte, führten Interviews mit Zeitzeugen und erschlossen so einen anderen Zugang zu einem Staat, den man eher aus tagesaktuellen Schlagzeilen kennt.Henrietta Singer und Sara Neuman zeigen nun bei uns eine Auswahl von Plakaten zu gesellschaftlichen und politischen Themen des Landes und ordnen diese ein. Sie beleuchten die Herausforderungen Landes mit seinen vielen Einwandereren und deren Integration, sowie die Rolle des Tourismus. Sie berichten über die Wiederbelebung der hebräischen Sprache bis zu den aktuellen politischen Herausforderungen. Dabei vermitteln sie einen neuen Zugang zu Kunst und Kultur, Geschichte und Gesellschaft in Israel. Und zeichnen ein Bild vom israelischen Alltag im Lauf der Jahrzehnte – denn Gestaltung spiegelt den Zeitgeist wider!Einzelne Plakate können an diesem Abend erworben werden.


Sphères
Hardturmstrasse 66
Zürich

iCal

JOUR FiXE

Freitag, 22. Februar 2019 - 19:30

Wir diskutieren über die Krise. Über das Elend dieser Gesellschaft. Über den Widerstand. Über die Revolution. Über die Zukunft.


Kasama
Militärstrasse 87a
Zürich

iCal

Café Palestine - Kampagne Olivenöl aus Palästina

Sonntag, 24. Februar 2019 - 17:00

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr   Hauptprogramm 18 UhrMit Büchertisch und Produkten aus Palästina Projekte & Eindrücke von einer Reise Die oft Jahrhunderte alten Olivenbäume sind in Palästina und für die PalästinenserInnen ein wichtiges Symbol, das Produkt aus ihren Früchten unentbehrlich, zugleich als Grundnahrungsmittel und als Einnahmequelle für den Lebensunterhalt. Der Verein Kampagne Olivenöl aus Palästina wurde während der 2. Intifada, im Jahre 2001 gegründet. In Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen förderte er den Zusammenschluss der Bauern zu Kooperativen. Der Verein kauft ihnen das Olivenöl zu einem fairen Preis ab und garantiert ihnen damit eine sichere, oft die einzige Einkommensquelle. Dank dem Engagement von Freiwilligen beim Verkauf kann der Verein mit dem so entstandenen Reinerlös Kleinbauern unterstützen, sowie verschiedene Hilfswerke in Palästina. Im November 2018 haben 12 Frauen an einer von der Kampagne organisierten Reise nach Palästina teilgenommen. Sie haben Projekte der Kampagne besichtigt, waren während einigen Tagen zu Gast bei einer Bauernfamilie und haben mitgeholfen bei der Olivenernte. Bei ihren Besuchen und Begegnungen an verschiedenen Orten haben sie miterlebt, wie schwierig für die Menschen das Leben unter Besatzung ist.Verantwortliche der Kampagne Olivenöl aus Palästina werden an diesem Abend über die Geschichte des Vereins und über Projekte berichten, Reiseteilnehmerinnen über ihre Eindrücke und Erlebnisse.


Quartierzentrum Aussersihl / Bäckeranlage
Hohlstrasse 67
Zürich

iCal

Buchvernissage, Adrian Witschi

Mittwoch, 27. Februar 2019 - 19:00

Ob vor dem Gemüseregal im heimischen Supermarkt oder auf einem Baumstrunk im Strandurlaub: Adrian Witschi schildert in klarer und präziser Sprache skurrile Situationen und Begegnungen, wie wir sie alle kennen.Die mosaikartigen Mikrofiktionen lassen einen nach Lust und Laune im Buch blättern, nach vorne oder hinten springen und seinen eigenen Weg durch das Buch finden. Zusammen ergeben die Erzählungen ein ganzes Bild, in dem die großen Fragen stehen: Geben oder nehmen? Gehen oder bleiben? Lachen oder weinenwww.ganzweitdraussen.ch


Sphères
Hardturmstrasse 66
Zürich

iCal

Frauen*Lesben*Kasama

Dienstag, 5. März 2019 - 19:00

ab 19:00 Frauen*Lesben*Kasama - für heteras, lesben und andere weiblichkeiten 1. & 3. dienstag im monat  


Kasama
Militärstrasse 87a
Zürich

iCal

Performance, Africa Is Not A Country – Reportagen vom Rande des Kontinents

Dienstag, 5. März 2019 - 19:00

Der Berner Journalist Christian Zeier hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Länder in Nord-, Süd-, West- und Ostafrika besucht. Entstanden sind dabei längere Reportagen über Fortschritt, Glauben und Demokratie – genauso wie über Krankheit, Flucht oder Diktaturen. Mit einer Lesung aus ausgewählten Texten fasst der Reporter seine Impressionen an einem Abend zusammen. Es entsteht ein Bild eines vielfältigen Kontinents – jenseits der eindimensionalen Wahrnehmung, die in der Öffentlichkeit dominiert.Musikalische Begleitung durch Ouelgo Téné, Schauspieler und Musiker aus Basel.


Sphères
Hardturmstrasse 66
Zürich

iCal

Buchvernissage, Städtebau als politische Kultur, Der Architekt und Theoretiker Hans Bernoulli

Mittwoch, 6. März 2019 - 19:00

Wie kein anderer prägte Hans Bernoulli das genossenschaftliche und private Siedlungs- und Wohnungswesen der Schweiz. Der auch international äusserst einflussreiche Basler Architekt, Stadtplaner, Theoretiker und Hochschullehrer war ein Homo politicus, sein Schaffen ethisch motiviert. Architektur galt ihm als Teil eines übergeordneten gesellschaftlichen Ganzen. Bis heute haben seine Gedanken und Vorschläge nicht an Brisanz verloren.Fotografien von Cédric Eisenring, Andreas Koller, Ewa Maria Wolańska Beiträge von Hubertus Adam, Sylvia Claus, Katia Frey und Eliana Perotti, Bettina Held, Dorothee Huber, Jörg Kuhn, Bruno Maurer, Riccardo Rossi, Lukas Zurfluh sowie Alumni des Master of Advanced Studies-Programms in Geschichte und Theorie der Architektur, ETH ZürichGestaltet von Philippe Mouthongta Verlag 


Sphères
Hardturmstrasse 66
Zürich

iCal

TEAM KLAUS

Dienstag, 12. März 2019 - 20:00

Tickets unter Eventfrog erhältlichDas Team Klaus improvisiert einen Abend lang Szenen und Geschichten. Alles ist frei erfunden, nichts ist einstudiert, kein Souffleur ist vorhanden und alle Sicherheitsnetze wurden sorgfältig abmontiert. Der einzige Input liefert das Publikum. Immer wieder aufs Neue wird das Publikum nach Vorgaben gefragt, welche dann sofort in den Szenen umgesetzt werden. Endlich ein Theaterstück in dem man als Zuschauer, oder Zuschauerin selber entscheiden kann was passieren soll.Unterhaltung wird dabei, wie auch im Duden, gross geschrieben.Was mit einer harmlosen Männer-WG anfing, endete mit dem Sieg des Zürcher Theatersport Turniers im Jahr 2014. Doch das war erst der Anfang des Team Klaus. Nach nur vier Jahren gewann das Team einen Podcast Wettbewerb von SRG Insider und veröffentlicht seitdem regelmässig einen eigenen Podcast. Seit dem Turnier sind jedoch schon fünf Jahre vergangen und das Team Klaus kann sich nicht länger auf seinen Lorbeeren ausruhen. Santi, Rafi und Beni wohnen zwar nicht mehr miteinander, aber sie verstehen sich trotzdem noch ziemlich gut. In der Tat, in vieler Hinsicht auch besser.Deshalb macht das Team Klaus nach fast fünf Jahren Bühnen-Abstinenz sein Comeback mit seiner ersten, eigenen Improshow im Sphères!


Sphères
Hardturmstrasse 66
Zürich

iCal

Frauen*Lesben*Kasama

Dienstag, 19. März 2019 - 19:00

ab 19:00 Frauen*Lesben*Kasama - für heteras, lesben und andere weiblichkeiten 1. & 3. dienstag im monat  


Kasama
Militärstrasse 87a
Zürich

iCal

Buchpräsentation von Josef Alkatout im Gespräch mit Dick Marty

Dienstag, 26. März 2019 - 19:00

Seit dem 11. September 2001 hält uns die offenbar allgegenwärtige terroristische Bedrohung in Atem. Gegen die Aufständischen setzen die westlichen Staaten auf Geheimdienstverhöre, rechtlos gestellte Häftlinge in Guantánamo Bay sowie Tötungen durch ferngesteuerte Drohnen.In seinem Buch « Ohne Prozess. Die Entrechtung unserer Feinde im Kampf gegen den Terror» geht Josef Alkatout der Frage nach, wie freiheitlich eine Gesellschaft sein kann, wenn sie ihren Gegnern ein faires Verfahren vorenthält. Und er porträtiert Terroristen, deren bloßes Erscheinen die Grundfesten unseres Rechtsstaats zu Fall zu bringen droht.Hierfür besuchte Alkatout das abgeschottete Turkmenistan, den verwahrlosten Gazastreifen und die iranischen Mullahs. Er berichtet von einer Drohnenbasis im Niger, aus dem Zentrum des Anti-Terrorkampfs in Afghanistan und vom Schicksal zermürbter Gefangener in Guantánamo.Ein Gespräch zwischen dem Autor und Dick Marty, ehemaliger Staatsanwalt des Kantons Tessin, Ständerat und Europaratsermittler zu den Geheimgefängnissen der CIA sowie zum Organhandel auf dem Balkan.


Sphères
Hardturmstrasse 66
Zürich

iCal

Buchvernissage Barbara Balldini

Mittwoch, 27. März 2019 - 20:00

Ein Zettel auf dem Küchentisch. Eine Nachricht, die ihr Leben auf den Kopf stellt und sie zwingt, über ihr Leben nachzudenken. – Wie hat Anna es geschafft, aus einer gottesfürchtigen, religiös geprägten, von Schuld behafteten Erziehung zu einer lustvollen, selbstbewussten und hemmungslosen Frau zu werden? Teils fiktiv, teils autobiografisch –liest sich die neue Geschichte von Barbara Balldini prickelnd und mit großem Vergnügen.Reservationen nehmen werden über www.balldini.com entgegen genommen.


Sphères
Hardturmstrasse 66
Zürich

iCal


Fly

Darekk2 (CC BY-SA 4.0)


** Termin eintragen **

Diesen Artikel...

Events

Event in Berlin

ATTILA THE STOCKBROKER and BARNSTORMER 1649

Samstag, 16. Februar 2019
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Mehr auf UB online...

Trap



URL:


https://www.untergrund-blättle.ch/termine/



Verwandte Artikel:


(01.01.1970)

https://www.untergrund-blättle.ch



(01.01.1970)

https://www.untergrund-blättle.ch





Untergrund-Blättle 2019