UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Lukrative Bodenschätz in der Tiefsee. Besuch des Naturkundemuseums Berlin. - Bibliothek der Freien - Berlin | Untergrund-Blättle

306005

termine

ub_termine

Termine

Termin

Lukrative Bodenschätz in der Tiefsee. Besuch des Naturkundemuseums Berlin.

Es ist wie mit dem Wald. Im 18. Jh. wird in England der „unterirdische Wald“ mit seiner Kohle entdeckt. Die Industrialisierung beginnt. Mit dem Fortschritt der Technik werden zurzeit die Claims in der Tiefsee abgesteckt. Auf deren Oberfläche liegen „kartoffelgrosse“ Mineralien, die die Profitbegierde von Konzernen wecken. Ausserdem wurden vor etwa 20 Jahren die „Schwarzen Raucher“ entdeckt, Formationen, in deren Umfeld wertvolle Bodenschätze sind. Darunter befinden sich auch seltene Erden. Diese sind bedeutsam für Digitaltechnik und Rüstungsindustrie. Doch rätselt heute schon die Wissenschaft über die ökologischen Folgen eines umfangreichen Abbaus. Es droht sozusagen „Tiefsee-Extraktionismus“ pur. Erneut beginnt ein Wettrennen um Profit, Macht, Konsum, mit unabsehbaren Folgen für die Umwelt. Welche Fragen stellen sich, aus libertärer, öko-sozialer Sicht?Exkursion zum Naturkundemuseum, wir bitten um Anmeldung bei diefreien [at] bibliothekderfreien.de. Bitte beachtet, dass am Vortag der dazugehörige Vortrag stattfindet.Die Uhrzeit ist vorläufig und wird endgültig bei dem Vortrag am Vortag entschieden.


Diesen Termin hast Du verpasst. Abonniere unsere RSS-Feeds (Termine und Events), damit Du auf dem Laufenden bist.

Samstag, 9. Mai 2020 - 12:00

Bibliothek der Freien
Greifswalder Str. 4
13156 Berlin
Deutschland


Grössere Karte anzeigen

iCal

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Das mexikanische Trauma - Migration aus Zentral- und Südamerika (29.02.2016)Das Bedingungslose Grundeinkommen - Ein “neues Verhältnis zur Arbeit”? (30.05.2016)Für ein ganz anderes Klima - Direkte Aktionen gegen Klimachaos (01.08.2008)
Mehr zum Thema...
Aktion gegen Credit Suisse in Basel.
Wald in den Filialen von UBS und Credit SuisseKein Geld für Klimakiller RWE

21.09.2018

- Am 19. September brachten rund 20 Aktivist*innen einen regelrechten Wald in die Filialen der Banken UBS und Credit Suisse am Basler Bankverein. Mit Slogans wie «Wald statt Kohle – Kein Geld für Klimakiller RWE» oder «Divest from fossil fuels – Save the climate» forderten die AktivistInnen die beiden Banken auf ihre Beteiligungen am deutschen Energiekonzern RWE zu beenden.

mehr...
RheinbraunBagger 255 im Einsatz.
EnergieversorgungBrisanter Brennstoff für deutschen Strom

27.11.2013

- Deutschland produziert Strom mit Kohle aus aller Welt. Mit verheerenden Folgen. Der Bergbau zerstört die Natur und tötet Menschen.

mehr...
Zuckerproduktion im 19.
Kulturgeschichte des ZuckersDie süsse Macht: Zuckerbrot & Peitsche

25.09.2015

- Essen steht buchstäblich seit Menschengedenken im Zentrum des Lebens unserer Gattung und dient den Menschen als Mittel, um sich selber zu definieren und von anderen abzugrenzen.

mehr...

-

-

UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.
Dossier: Griechenland
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:00 bis 23:00 Uhr Im ...

Mittwoch, 27. Mai 2020 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, 6003 Luzern

Event in Hamburg

Anti-Clockwise

Mittwoch, 27. Mai 2020
- 19:30 -

Gaußplatz

Max-Brauer-Allee 220

22769 Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle