UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Ecovillage Development Program in Africa - K19 Café - Berlin | Untergrund-Blättle

305869

termine

ub_termine

Termine

Termin

Ecovillage Development Program in Africa

GEN (Global Ecovillage Network) Africa gehört zu dem Globalen Ökodorf- Netzwerk, das sich weltweit für eine regenerative Zukunft durch sozial gerechte und nachhaltige Gemeinschaftsbildung einsetzt. Internationale Solidarität, Einheit durch Vielfalt ohne Diskriminierung, politische Unterstützung für Minderheiten, soziale Ökonomie und nachhaltige Landwirtschaft sind die Kernelemente ihrer Arbeit. Innerhalb der Gemeinschaften wird ein gerechter Zugang zu Ressourcen, Nahrung, Bildung, Sanitäranlagen und Arbeitsplätzen geschaffen, zudem besteht stets ein reger Wissensaustausch innerhalb des internationalen Netzwerkes. Die Referentin ist selbst aktives Mitglied von GEN Africa, gebürtige Kamerunerin und kann aus ihren eigenen Erfahrungen und Perspektiven von Projekten aus Afrika berichten bei denen sie mitarbeitete und an Projektplanungen beteiligt war. Die Ziele und Projekte des globalen Ökodorf Netzwerks decken sich mit den globalen Nachhaltigkeitszielen und geben ausserdem Good Practice Beispiele aus Afrika und Inspiration für nachhaltige und sozial gerechte Zukunftsmodelle.


Montag, 11. Mai 2020 - 20:00

K19 Café
Kreutzigerstr. 19
Berlin
Deutschland

iCal

Diesen Artikel...

Mehr zum Thema...

Bergbau in Indonesien.
Rohstoffverbrauch senken und Menschenrechte effektiv schützenFür eine demokratische und global gerechte Rohstoffpolitik

01.06.2017

- Deutschland ist abhängig vom Import metallischer, mineralischer und fossiler Rohstoffe. Der Abbau dieser Rohstoffe findet häufig auf Kosten der Umwelt und unter Verletzung von Menschenrechten statt.

mehr...
Protestaktion gegen Land Grabbing am Coco Beach in Tanzania.
Wie nachhaltig sind die „Nachhaltigen Entwicklungsziele“ (SDGs)?Über Monokulturen, Bergbau und Land Grabbing in Afrika

08.12.2016

- Zur Überwindung der Armut gibt es viele Konzepte und Strategien. Selten jedoch werden die gegensätzlichen Positionen von afrikanischen und westlichen Akteuren der Entwicklungszusammenarbeit so deutlich wie auf einer stattgefundenen Podiumsdiskussion in Berlin – organisiert von AfricAvenir. „Die Ausbeutung von Bodenschätzen, land grabbing und landwirtschaftliche Monokulturen können mit „nachhaltige Entwicklung“ nicht gemeint sein.

mehr...
Samenbombe bzw.
Intakte Chancen zur gerechten Nutzung genetischer RessourcenSaatgut-Verhandlungen

30.10.2015

- Schweizer Teilnehmer der in Rom beginnenden Verhandlungen zum internationalen Saatgutvertrag haben dazu einen Vorschlag eingebracht, der bei Vorverhandlungen auf grosses Wohlwollen getroffen ist.

mehr...
GEN Deutschland - 3. Vernetzungstreffen der Gemeinschaften

21.10.2014 - GEN Deutschland, der deutschsprachige Zweig des Global Ecovillage Network's, befindet sich in der Gründungsphase und trifft sich zu einem 3. ...

Vorstellung der Globalen Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG)

20.06.2018 - Nicole Clement stellt einführend die Ziele für globale nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, die sogenannten Sustainable Development Goals ...

UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Berlin

Syndikat Räumung

Tag X ist da - Syndikat hat Termin für die Räumung: 17. April | 9 Uhr   Kommt zahlreich zeigt euch kreativ & solidarisch!  Wir sind viele und wir bleiben alle! 

Freitag, 17. April 2020 - 09:00

Syndikat, Weisestr. 56, Berlin

Event in Graz

Open Music: Gabriele Mitelli European 4et

Freitag, 17. April 2020
- 20:00 -

WIST


Graz

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle