UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Film & Gespräch: Frauen bildet Banden – eine Spurensuche zur Geschichte der Roten Zora - Kino am Markt - Jena | Untergrund-Blättle

305060

termine

ub_termine

Termine

Termin

Film & Gespräch: Frauen bildet Banden – eine Spurensuche zur Geschichte der Roten Zora

Die “Rote Zora“ war in den 1970er und 1980er Jahren eine militante Frauengruppe in der BRD, die sich klandestin organisierte. Entstanden ist die feministische Gruppe aus dem Kontext der Revolutionären Zellen. Ihre Aktivitäten richteten sich u.a. gegen die alltägliche Gewalt gegen Frauen, gegen Gen- und Reproduktionstechnologien, Bevölkerungspolitik und internationale Ausbeutungsbedingungen als Ausdruck patriarchaler Herrschaft. Zentral waren die Selbstermächtigung der FrauenLesben und der Bruch mit der zugeschriebenen Friedfertigkeit. Erzählungen von verschiedenen Zeitzeuginnen, Interviews mit einer Historikerin und ehemaligen Zoras lassen die Geschichte der “Roten Zora“ und der damaligen Frauenbewegung wieder lebendig werden. Historische Aufnahmen der Frauen- und Studentinnen*bewegung in der BRD bringen Erinnerungen an die damaligen Kämpfe zurück. FrauenLesben aus anderen Ländern berichten über ihre Begegnung mit dieser Politik heute. Der Film zeigt, dass viele Themen der Roten Zora hoch aktuell sind und bietet viel spannenden Diskussionsstoff zum heutigen Umgang mit dieser Geschichte. Anschliessend Gespräch & Diskussion mit den Regisseurinnen* über eure Eindrücke zum Film und aktuellen feministischen Bewegungen. FrauenLesbenFilmCollectif LasOtras, Berlin, 2019, FSK 12 7€/5€ Trailer: https://vimeo.com/378323854/9f3d24543f weitere Veranstaltungen rund um den 8.März 2020 findet ihr hier: https://femstreikenjena.noblogs.org/ FB @frauen.streik.jena Instagram @frauen_streik_jena


Mittwoch, 4. März 2020 - 19:00

Kino am Markt
Markt 5
Jena
Deutschland

iCal

Diesen Artikel...

Mehr zum Thema...

Logo der militanten Frauengruppe «Rote Zora».
Katharina Karcher: Sisters in Arms. Militanter Feminismus in Westdeutschland seit 1968.Der militante Teil der Frauenbewegung

04.03.2019

- Der Band «Sisters in Arms» ist die erste umfangreiche Untersuchung von konfrontativen und militanten Taktiken in den Aktivitäten der Feminist*innen nach dem 2.

mehr...
Der Handschellenmanndas sog. «Cuvry Graffiti» des Künstlers Blu in BerlinKreuzberg.
Gender und HäuserkampfGentrifizierung: Die Politisierung des Alltags

27.06.2016

- Linke Strukturen und deren Aktivitäten bieten Möglichkeiten, einer durchkapitalisierten Gesellschaft Alternativen aufzuzeigen. Dazu gehört auch die Aneignung von Häusern.

mehr...
Widerstandsorganisation SchulzeBoysenHarnack v.l.n.r.: Martha Husemann, Günter Weisenborn, Harro SchulzeBoysen.
Dokumentarfilm von Christian Weisenborn„Die guten Feinde – mein Vater, die Rote Kapelle und ich“

11.09.2017

- Das Problem vieler Deutscher seiner Generation, Sohn eines Nazivaters zu sein, hatte Christian Weisenborn (Jahrgang 1947) nicht. Im Gegenteil, sein Vater, Günther Weisenborn, Widerstandskämpfer der Roten Kapelle, wurde eine Identifikationsfigur des Anti-Establishments in der restaurierten Bundesrepublik, dann Idol der 68er Bewegung und später sogar Symbolfigur des rebellischen Filmemachers Reiner Werner Fassbinder, der ihn in seinem Film „Lili Marleen“ selbst verkörpert. Die Szene zeigt der Film gleich in den ersten Minuten.

mehr...
Frauen bildet Banden! Zur Geschichte der Roten Zora

05.04.2019 - In der Walpurgisnacht 1977 fanden in vielen deutschen Städten feministische Demonstrationen statt. Frauen, teils mit weiss geschminkten Gesichtern und ...

Zur Geschichte der Roten Zora

18.07.2018 - Im Zuge von 1968 entstand in Deutschland auch eine autonome Frauenbewegung. Die Diskussionen über Geschlechterverhältnisse, Feminismus und Sexismus ...

UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Berlin

Griechischer Soli Abend

Am 16. Dezember wurden zwei Antifaschisten von einer griechischen Anti-Terror Einheit festgenommen. Sie werden, unter Anwendung des Anti-Terror Gesetztes 187A (entspricht dem deutschen §129), wegen mehrerer Angriffe auf die Faschisten ...

Samstag, 22. Februar 2020 - 21:00

Café Cralle, Hochstädter Str. 10A, Berlin

Event in Zürich

Blond

Samstag, 22. Februar 2020
- 21:00 -

Exil


Zürich

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle