UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Zwischen Träumen von Revolution und Demokratie - 20 Jahre linker Buchhandel im Grindelviertel 1970–1990 - Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel - Hamburg | Untergrund-Blättle

304906

termine

ub_termine

Termine

Termin

Zwischen Träumen von Revolution und Demokratie - 20 Jahre linker Buchhandel im Grindelviertel 1970–1990

1970 gründete der Kommunistischen Bund die Buchhandlung "Arbeiterbuch". Thematisch ging es um die Geschichte der Arbeiterbewegung, die kritische Theorie, die Psychoanalyse und die Frauenbewegung. 1980 wurde die Buchhandlung als "gegenwind" neu gegründet und das inhaltliche Angebot um Judaika, Anti-AKW-Literatur und Bücher zum Internationalismus und den Befreiungsbewegungen erweitert. Mit Elke Ehlert (Buchändlerin) und Stefan Stanjek (Politologe), die beide im "gegenwind" gearbeitet haben.


Diesen Termin hast Du verpasst. Abonniere unsere RSS-Feeds (Termine und Events), damit Du auf dem Laufenden bist.

Dienstag, 10. März 2020 - 19:30

Geschichts-Werkstatt Eimsbüttel
Sillemstraße 79
20257 Hamburg
Deutschland


Grössere Karte anzeigen

iCal

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Warum Russlands Linke so schwach ist - Wunschträume der russischen Opposition (20.11.2017)Über die Revolution der Demokratie - Nägel mit Köpfen machen (20.05.2020)Geschichte und Nachlass einer Diktatur - Chile - Der 11. September (10.09.2009)
Mehr zum Thema...
Buchladen in BerlinSchöneberg.
Uwe Sonnenberg: Von Marx zum MaulwurfRevolution und Raubdrucke

27.10.2016

- Eine lesenswerte Kulturgeschichte der radikalen Linken in den 1970er Jahren. Die 1970er Jahre gelten als ein durch tiefgreifende gesellschaftliche Transformationen geprägtes Jahrzehnt – für viele Linke sind die Jahre nach dem Aufbruch 1968 eine Zeit zwischen revolutionärer Sehnsucht und romantischer Verklärung. Der Historiker Uwe Sonnenberg wirft in seiner Dissertation einen kulturhistorischen Blick auf die Linke dieser Zeit.

mehr...
AntiWTO Demonstration in Seattle 1999.
Wo stehen wir heute?Wer als 20-Jähriger kein Linker ist...

24.08.2016

- Die Medien blasen zum Sturm: schon lange gegen Russland, jetzt auch vermehrt gegen Linke.

mehr...
Leo Trotzki in Mexico, 1938.
Leo Trotzki: Die permanente RevolutionPausenlos nur Rebellion?

25.02.2019

- „Die permanente Revolution“ von Leo Trotzki ist eine Auseinandersetzung mit der Frage, ob die Bourgeoisie im Zeitalter des Imperialismus dort, wo die bürgerliche Revolution nicht verwirklicht wurde, noch eine revolutionäre Rolle spielen kann – und ob Sozialismus in nur einem Land möglich ist.

mehr...
Occupy the Radio Folge 4 - Gegenwind für die Gewaltfreiheit?

03.07.2013 - Ein Zusammenschnitt der vierten Folge der Sendung Occupy the Radio. Inhaltlich geht es um Auszüge aus einer Fish-Bowl-Diskussion der Werkstatt für ...

Eine eigene Buchhandlung Ein Radiobeitrag über Frauenbuchläden

12.01.2020 - Frauenbuchläden die Dinosaurier des Feminismus? In den 70er Jahren entsteht in Westdeutschland die autonome Frauenbewegung. Im Zuge dessen, werden hier ...

UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.
Dossier: Revolution von 1917
Propaganda
racuntikus Start the Revolution

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Rassismus im Bild?

Georg Herold: Ziegelneger. Bildergespräch mit der AG Kunst und Kultur in Umbruchzeiten

Samstag, 19. September 2020 - 15:00

Städel, Schaumainkai 63, 60596 Frankfurt am Main

Event in Berlin

’Das Mitsingding 2’ - Sing mit im RegenbogenHof

Samstag, 19. September 2020
- 17:00 -

Regenbogenfabrik

Lausitzer Str. 22

10999 Berlin

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle