UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Buchvorstellung ’Umkämpftes Wohnen - Neue Solidarität in den Städten’ mit den Autoren - Kiezhaus Agnes Reinhold - Berlin | Untergrund-Blättle

304701

termine

ub_termine

Termine

Termin

Buchvorstellung ’Umkämpftes Wohnen - Neue Solidarität in den Städten’ mit den Autoren

Buchvorstellung "Umkämpftes Wohnen - Neue Solidarität in den Städten" Mit den Autoren Peter Nowak und Matthias Coers In Zeiten gesteigerter Verwertungsinteressen und angespannter Wohnungsmärkte wird für immer breitere Bevölkerungsteile schmerzhaft erfahrbar, die persönliche Wohnungsfrage individuell nicht mehr lösen zu können. Dabei entstehen im Wohnumfeld und städtischen Raum statt Ressentiments Suchbewegungen nach praktischer Solidarität. Konkrete Mieter*innenkämpfe entwickeln sich zu neuer Stadtteilarbeit. Peter Nowak und Matthias Coers stellen mittels Text und Bild Initiativen aus dem In- und Ausland vor, geleitet von der Frage, wie Kämpfe um Wohnraum, niedrige Mieten, gegen Verdrängung und die Kämpfe um höhere Löhne und Einkommen zusammen geführt werden können. Präsentiert wird die Veranstaltung von Hände weg vom Wedding.Mehr Infos: unverwertbar.org und umkaempftes-wohnen.de  


Diesen Termin hast Du verpasst. Abonniere unsere RSS-Feeds (Termine und Events), damit Du auf dem Laufenden bist.

Donnerstag, 20. Februar 2020 - 19:00

Kiezhaus Agnes Reinhold
Afrikanische Str. 74
13351 Berlin
Deutschland


Grössere Karte anzeigen

iCal

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Wie hältst du es mit der Klasse? - Sebastian Friedrich / Redaktion analyse & kritik (Hg.): Neue Klassenpolitik (07.02.2019)Die Stadt gehört allen! - Keine Profite mit der Miete (25.10.2013)Das Gegenteil von Grau - Der Dokumentarfilm «Das Gegenteil von Grau» zeigt den anderen Pott. Ein Gespräch mit dem Filmemacher Matthias Coers (30.11.2017)
Mehr zum Thema...
Mietenwahnsinn Demonstration am 6.
Gentrifizierung in BerlinNeue soziale Bewegung gegen „Mietenwahn“

09.06.2019

- Die transnationalen Mietendemonstrationen, die am 6. April 2019 in ganz Europa stattgefunden haben, zeigen, dass die neue Mietenbewegung zu einer sozialen Bewegung geworden ist, die Kontinuität entwickelt hat.

mehr...
Der Eingang des SO36.
Organisierung statt BefriedungMietenkämpfen: Überlegungen zum Konzept einer Mieter*innengewerkschaft

24.04.2018

- Die gute Nachricht zuerst: es bewegt sich was in Berlin und anderswo. Genauer: Die Mieter*innen bewegen sich.

mehr...
Streik der Angestellten im Spital «Hôpital de l’HôtelDieu» in Paris, Frankreich.
Peter Nowak (Hg.): Arbeitskämpfe nach dem Ende der grossen FabrikenEin Streik steht, wenn mensch ihn selber macht

08.12.2016

- Der Band von Herausgeber Peter Nowak versammelt Berichte und Reflexionen über Arbeitskämpfe in ungewöhnlichen Arbeitsbereichen. Prekäre Arbeitsverhältnisse wie unsichere oder schlecht bezahlte Arbeitsplätze, Leiharbeit und Scheinselbstständigkeit sind längst keine Randphänomene mehr. Sie finden sich mittlerweile in sämtlichen Bereichen der Arbeitswelt. Durch die Auslagerung ganzer Unternehmensbereiche sind davon längst auch die sogenannten Normalarbeitsverhältnisse, das heisst sozialversicherungspflichtige Festanstellungen, betroffen.

mehr...
Wer von Gentrifizierung spricht, darf von Kapitalismus nicht schweigen

13.06.2018 - Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Leipzig, Halle. In grossen und mittleren Städten verschärft sich zunehmend die Wohn- und Mietsituation. Mieten ...

Linksuntenverfolgung - Wenn LKA Berlin ermittelt, aber die Staatsanwaltschaft von nix weiss

16.10.2018 - ’Auf Strafanzeige’ aus Baden-Württemberg ermittelt das LKA Berlin gegen die Autoren D.M. Schulze, P. Nowak und A.Schill. Ihr ...

UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.
Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Peter EhrenbergDipe at the German language Wikipediaderivative work: Malyszkz ZahnradSystem

Aktueller Termin in Berlin

Ausstellung: Genozid an Rom*nja in der Ukraine 1941-1944

2018 interviewten Teilnehmer*innen eines internationalen Projektesdutzende Rom*nja in der Ukraine als Zeitzeug*innen. Die Überlebendensprachen vom Leid, das ihnen widerfuhr, aber auch vom Widerstand,den sie oder ihre Angehörigen ...

Mittwoch, 15. Juli 2020 - 18:00

Zielona Góra, Grünbergerstr. 73, 10245 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 15. Juli 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle