UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

’Zu sagen, was ist, ist und bleibt die revolutionärste Tat’ - Angela W. Röders liest Rosa Luxemburgs Briefe aus dem Gefängnis - Kulturhaus Eppendorf - Hamburg | Untergrund-Blättle

304525

termine

ub_termine

Termine

Termin

’Zu sagen, was ist, ist und bleibt die revolutionärste Tat’ - Angela W. Röders liest Rosa Luxemburgs Briefe aus dem Gefängnis

Die Schauspielerin Angela W. Röders liest Rosa Luxemburgs Briefe aus den verschiedenen Gefängnissen. Die Briefe zeigen Rosa Luxemburg als mitfühlende Freundin, die Zuspruch und Ermutigung zu geben weiß, die eng mit der Natur und den Tieren verbunden ist und ihrer Verbundenheit einen poetischen Ausdruck verleiht, als zartfühlende und leidenschaftlich Liebende, und vor allem die Unerschrockene, Aufrichtige, die "das Menschsein als die Hauptsache" beschreibtIm Rahmen der "Woche des Gedenkens in HH Nord".


Donnerstag, 6. Februar 2020 - 19:00

Kulturhaus Eppendorf
Julius-Reincke-Stieg 13a
Hamburg
Deutschland

iCal

Diesen Artikel...

Mehr zum Thema...

Clara Zetkin (links) und Rosa Luxemburg auf dem Weg zum SKongress in Magdeburg 1910.
Rosa Luxemburg: Sozialreform oder RevolutionRosa Luxemburgs Hammerschlag

31.01.2019

- Im Frühherbst 1898 sass die promovierte Ökonomin Rosa Luxemburg am Schreibtisch und füllte energisch Seite um Seite. Die aus Polen stammende 27-Jährige war gerade aus dem Schweizer Exil ins Deutsche Reich umgezogen und in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands eingetreten. Sofort warf sie sich in eine der wichtigsten Debatten der deutschen Arbeiter_innenbewegung.

mehr...
Rosa Luxemburg, 1910.
Die Ereignisse rund um die ErmordungDer zweite Tod der Rosa Luxemburg

05.02.2019

- Am 15. Januar 1919 wurde die Linkssozialistin, Antimilitaristin und Vordenkerin Rosa Luxemburg durch Offiziere unter dem Kommando des Freikorpsführers Waldemar Pabst ermordet. Ihre Leiche wurde in den Berliner Landwehrkanal geworfen. Bis heute wird verschwiegen: Waffenbauer Emil G. Bührle hat als junger Offizier 1919 in Berlin die Ermordung indirekt ermöglicht.

mehr...
Aktion vor dem BNDNeubau, Überwacht die Überwacher!
„1684 statt 1984: Des Königs NSA“Ein Blick in die Geschichte der Überwachung

17.05.2016

- Lange vor der Überwachung durch NSA, BND und Co. entwickelten die Monarchen Europas Systeme zur Kontrolle ihrer Untertanen.

mehr...
Woche der Brüderlichkeit 2014: Antisemitismus im Alltag

17.03.2014 - Im jüdischen Kulturhaus im Karolinenviertel wurde am 17. März 2014 die Hamburger „Woche der Brüderlichkeit“ eröffnet, veranstaltet durch die ...

Zur Bedeutung Rosa Luxemburgs

15.01.2008 - In Bälde jährt sich die Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts. Kein besonders ruhmvoller Moment in der Geschichte dieses Landes. Luxemburg ist ...

UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Berlin

Videokino Peliculoso

"Loving Pablo" USA 2017, 123min R.: Fernando León de Aranoa D.: Javier Bardem, Penélope Cruz, Peter Sarsgaard A journalist strikes up a romantic relationship with notorious drug lord Pablo Escobar. p { margin-bottom: 0.1in; ...

Donnerstag, 23. Januar 2020 - 21:00

KØPI, Köpenicker Str. 137, Berlin

Event in Vevey

Lower Dens

Donnerstag, 23. Januar 2020
- 21:00 -

Rocking Chair


Vevey

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle