UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

’Zu sagen, was ist, ist und bleibt die revolutionärste Tat’ - Angela W. Röders liest Rosa Luxemburgs Briefe aus dem Gefängnis - Kulturhaus Eppendorf - Hamburg | Untergrund-Blättle

304525

termine

ub_termine

Termine

Termin

’Zu sagen, was ist, ist und bleibt die revolutionärste Tat’ - Angela W. Röders liest Rosa Luxemburgs Briefe aus dem Gefängnis

Die Schauspielerin Angela W. Röders liest Rosa Luxemburgs Briefe aus den verschiedenen Gefängnissen. Die Briefe zeigen Rosa Luxemburg als mitfühlende Freundin, die Zuspruch und Ermutigung zu geben weiß, die eng mit der Natur und den Tieren verbunden ist und ihrer Verbundenheit einen poetischen Ausdruck verleiht, als zartfühlende und leidenschaftlich Liebende, und vor allem die Unerschrockene, Aufrichtige, die "das Menschsein als die Hauptsache" beschreibtIm Rahmen der "Woche des Gedenkens in HH Nord".


Diesen Termin hast Du verpasst. Abonniere unsere RSS-Feeds (Termine und Events), damit Du auf dem Laufenden bist.

Donnerstag, 6. Februar 2020 - 19:00

Kulturhaus Eppendorf
Julius-Reincke-Stieg 13a
20251 Hamburg
Deutschland


Grössere Karte anzeigen

iCal

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Der zweite Tod der Rosa Luxemburg - Die Ereignisse rund um die Ermordung (05.02.2019)Foucault souverän gewendet - Projekt baul_cken: Abrisse. Innen- und Aussenansichten einsperrender Institutionen. (31.01.2017)Der „nicht nachvollziehbare“ GDL-Streik - Über Ge- und „Miss“brauch gewerkschaftlicher Macht (30.05.2015)
Mehr zum Thema...
Clara Zetkin (links) und Rosa Luxemburg auf dem Weg zum SKongress in Magdeburg 1910.
Rosa Luxemburg: Sozialreform oder RevolutionRosa Luxemburgs Hammerschlag

31.01.2019

- Im Frühherbst 1898 sass die promovierte Ökonomin Rosa Luxemburg am Schreibtisch und füllte energisch Seite um Seite. Die aus Polen stammende 27-Jährige war gerade aus dem Schweizer Exil ins Deutsche Reich umgezogen und in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands eingetreten. Sofort warf sie sich in eine der wichtigsten Debatten der deutschen Arbeiter_innenbewegung.

mehr...
Landschaftspark DuisburgNord.
Rezension zum Film von Carolina HellsgardWanja

20.06.2016

- „Wanja“ stellt sich der interessanten Frage, wie ehemalige Häftlinge wieder den Weg ins Leben finden können.

mehr...
Alfred Döblin an der Akademie der Künste in Berlin, 1929 (stehend, zweiter von links).
Rezension zum Roman von Alfred DöblinNovember 1918 - Eine deutsche Revolution

20.05.2016

- Authentisches und Revolutionäres von Alfred Döblin, einem viel zu lange viel zu vergessenen Schriftsteller. 1957- Döblin war so verarmt, dass er nur in Deutschland - wohl über Wiedergutmachung - eine Sanatoriumsversorgung erhalten konnte.

mehr...
Zur Bedeutung Rosa Luxemburgs

15.01.2008 - In Bälde jährt sich die Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts. Kein besonders ruhmvoller Moment in der Geschichte dieses Landes. Luxemburg ist ...

Woche der Brüderlichkeit 2014: Antisemitismus im Alltag

17.03.2014 - Im jüdischen Kulturhaus im Karolinenviertel wurde am 17. März 2014 die Hamburger „Woche der Brüderlichkeit“ eröffnet, veranstaltet durch die ...

UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.
Dossier: Kurdistan
Propaganda
Rosa Luxemburg

Aktueller Termin in Berlin

100% Bezahlbar - Movie Night

Wir haben uns auf die Suche gemacht nach bezahlbaren Wohnungen in FHXB. Gefunden haben wir: teure Büros, Penthäuser und Luxusapartments. Aber auch: Initiativen, die sich gegen den Ausverkauf ihrer Kieze einsetzen. Kommt vorbei und ...

Freitag, 14. August 2020 - 20:00

Dragoner-Areal, Am Mehringdamm 20, 22 und 28, 10961 Berlin

Event in Gera

Hardcore mit Caged

Freitag, 14. August 2020
- 20:00 -

Shalom

Berliner Str. 208

07546 Gera

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle