UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Johann Georg Elser: Der Hitler-Attentäter – Buchvorstellung und Vortrag mit Matheus Hagedorny - DGB-Haus Jugendräume - München | Untergrund-Blättle

304455

termine

ub_termine

Termine

Termin

Johann Georg Elser: Der Hitler-Attentäter – Buchvorstellung und Vortrag mit Matheus Hagedorny

Vom Feind der Volksgemeinschaft zum deutschen Helden in 80 Jahren: Georg Elser (1903-1945) wollte Adolf Hitler 1939 mit einer Bombe töten und scheiterte nur knapp. Nach langer Verleumdung setzt ihm die deutsche Gesellschaft ein Denkmal nach dem anderen. In Deutschland vergeht kein 8. November mehr ohne ausführliche Ehrung des Attentats auf Adolf Hitler im Jahr 1939. Bis zum Ende der Bonner Republik stand der proletarische Widerstandskämpfer aus dem schwäbischen Königsbronn im Schatten der Putschisten des 20. Juli 1944. Inzwischen scheint sich das Verhältnis umzukehren. Im Land erinnern mehr Denkmäler an Elser als an Stauffenberg. Die Spitzen des Nachfolgestaats des ›Dritten Reiches‹ sparen nicht mit Respektsbekundungen, wenn die Rede auf Elser kommt. In der Rezeptionsgeschichte des Bürgerbräu-Attentats zeigen sich die Leerstellen und Abgründe der deutschen „Aufarbeitung der Vergangenheit“. Das Buch konzentriert sich auf den ideologischen Zusammenhang, in dem die Motive zur Tötung Hitlers reiften, und die daraus resultierenden Nachwirkungen auf die Wahrnehmung des Attentats während und nach der Zeit des Nationalsozialismus. Es geht der Frage nach, was das Andenken an den christlich und kommunistisch geprägten Attentäter in Deutschland über Jahrzehnte blockierte und warum der einsame Widerstandskämpfer heute kein Vorbild sein kann. Matheus Hagedorny studierte Philosophie, Neuere Geschichte und Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Bonn und ist Autor des Buches „Georg Elser in Deutschland“, das im November 2019 im ca ira-Verlag erschienen ist.


Diesen Termin hast Du verpasst. Abonniere unsere RSS-Feeds (Termine und Events), damit Du auf dem Laufenden bist.

Freitag, 7. Februar 2020 - 19:00

DGB-Haus Jugendräume
Schwanthalerstr. 64
80336 München
Deutschland


Grössere Karte anzeigen

iCal

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Anna Seghers: Das siebte Kreuz - Abrechnung mit Hitler und seinen Greueltaten (04.06.1996)Im Stadtteil - 75. Jahrestag der Befreiung von der Herrschaft des deutschen Faschismus (15.05.2020)Die nationalrevolutionäre Täuschung - Die Nazis und die soziale Frage (27.12.2011)
Mehr zum Thema...
Stolperstein in Stuttgart an der Seestrasse 89.
Erinnerung an den Nationalsozialismus in StuttgartDie seltsame Geschichte des Helmut „Helle“ Hirsch

30.05.2017

- In Stuttgart wurde, wie in der ganzen Bundesrepublik, die Erinnerung an den Nationalsozialismus lange Zeit nicht gerne gesehen. Wer nicht vergessen wollte was die Nachbarn und Kollegen früher gemacht haben, wurde als Nestbeschmutzer denunziert.

mehr...
Einmarsch der faschistischen deutschen Wehrmacht in Österreich und Annexion des Landes im März 1938.
Éric Vuillard: Die TagesordnungHintergrund einer politischen Schmierenkomödie

02.07.2018

- „Die Tagesordnung” des französischen Autors und Filmemachers Éric Vuillard dreht sich um den Anschluss Österreichs an den NS-Staat.

mehr...
Theodor Bergmann hält die Hauptansprache bei der Gedekfeier für den HitlerAttentäter Georg Elser am 19.
Klassiker, und solche, die es werden sollten (Teil 3)Theodor Bergmann: Im Jahrhundert der Katastrophen

27.04.2016

- Dieser Tage wurde Theodor Bergmann hundert und er ergänzte seine Biografie im Zuge dieses runden Geburtstages um ein weiteres Kapitel: „1917 – 2017: 100 Jahre Oktoberrevolution.

mehr...
Interview mit Murnberger, Bleibtreu und Friedrich zum Filmstart von MEIN BESTER FEIND

01.09.2011 - Heute startet der österreichische Film ´Mein bester Feind´ in den deutschen Kinos. Die Deutschlandpremiere erlebte er aber schon am 21. August ...

30. Januar 1933: Adolf Hitler wird Reichskanzler. Auszug aus Sebastian Haffners ´Geschichte eines Deutschen´

29.01.2007 - Am 30. Januar 1933 wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler gewählt. Mit seiner Machterlangung begann eine Herrschaft, an deren Ende 6 Millionen Jüdinnen ...

UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.
Dossier: Nationalsozialismus
Propaganda
Deutschland hat die Männer, die es verdient

Aktueller Termin in Berlin

Rote Hilfe Beratung/Sprechstunde Berlin-Wedding

Wir bieten zur Zeit drei Sprechstunden in Berlin an.Dort könnt ihr  Unterstützungsanträge stellen, euch zu Strafbefehlen, Anklageschriften, Briefen der Polizei, dem Organisieren von Solikreisen, oder anderen Repressionsthemen ...

Dienstag, 4. August 2020 - 19:00

Scherer 8, Schererstr. 8, 13347 Berlin

Event in Berlin

SamaNight

Dienstag, 4. August 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle