22986

UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Rolf CantzenEsoterische Biotope - Bibliothek der Freien - Berlin | Untergrund-Blättle

Lesungen

Termin

Rolf CantzenEsoterische Biotope

Zur Satsang-Szene gehören im deutschsprachigen Raum etwa 200 „spirituelle Meister*innen“ – Tendenz steigend. Sie wollen den Menschen „Advaita“ nahe bringen, ein Einheitserlebnis, einen Zustand jenseits des Denkens und Fühlens, voller Liebe, Harmonie, Frieden und Glück. Der Haken an der Sache: Dieser Zustand kann nicht gezielt herbeigeführt werden.(mehr)(weniger) Er ist eigentlich nicht einmal benennbar. Denn Benennungen nimmt der „Mind“ vor, der Verstand, das Denken. Der Mind beurteilt, unterscheidet, kritisiert und erzeugt Zwiespalt. Er ist für alles Unglück verantwortlich. Der Mind ist der Feind. Er ist es auch, der den spirituellen Meister kritisiert. Rolf Cantzen war in der Satsang-Szene unterwegs und hat Skurriles und Fragwürdiges zu berichten. Der Autor Rolf Cantzen, geboren 1955, arbeitet als freier Autor und Hörfunkjournalist für das Feature-, Bildungs- und Wissenschaftsprogramm verschiedener Sender. 2014 erschien im Alibri Verlag sein spiritueller Ratgeber „Wiedergeboren werden – aber richtig.“ p { margin-bottom: 0.25cm; direction: ltr; line-height: 120%; text-align: left; }


Freitag, 15. November 2019 - 19:00

Bibliothek der Freien
Greifswalder Str. 4
Berlin
Deutschland

iCal

Diesen Artikel...

Mehr zum Thema...

Bernhard Schaub (l.) an einer NAPODemo in Aarau 2005.
Antisemitisch-völkische SammlungsbewegungWas treibt eigentlich der Nazi Bernhard Schaub?

09.05.2017

- Sie trat mit dem Anspruch an, die «Elite» der europäischen Holocaust-Leugner*innen und Neonazis zu vereinen. Doch von der «Europäischen Aktion» ist zumindest in ihrem Ursprungsland Schweiz wenig geblieben.

mehr...
Carlton Reid
Selbstorganisiertes (Re)Produzieren als sozial-ökologische TransformationCommons Bewegung

30.08.2016

- Commons, das sind gemeinsam hergestellte, gepflegte und genutzte Produkte und Ressourcen unterschiedlichster Art. Der Begriff findet in den letzten zwei bis drei Dekaden wieder vermehrte Verwendung – „wieder“ deshalb, weil Commons als Konzept und Praxis uralt und weltweit vorzufinden sind. Im deutschsprachigen Raum ist traditionell der seit dem Mittelalter verbreitete Begriff der Allmende bekannt.

mehr...
Kreuzschnabel
Copyleft AnalyseZur politischen Ökonomie von Kopie und Kopierschutz

25.01.2011

- Warum gibt es einen Kopierschutz? Was schützt er vor wem? Schlichte Fragen, deren spontane Antworten auf die vorherrschende Denkform in der Warengesellschaft verweisen

mehr...
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Genève

Permanence du Jeudi

Discussions, présentations et activités ouvertes à tou.te.s.

Donnerstag, 24. Oktober 2019 - 17:00

Le Silure, Sentier des Saules 3, Genève

Event in Zürich

Bell Baronets

Donnerstag, 24. Oktober 2019
- 21:00 -

Gonzo


Zürich

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle