UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Historisch-kritischer Liederabend zu Heimat - Offene Arbeit - Erfurt | Untergrund-Blättle

Lesungen

Termin

Historisch-kritischer Liederabend zu Heimat

Unsre Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer des sozialistischen Kitschs, sondern auch die Sterne westdeutscher Soldatenschlager und die Sehnsucht des Deutschrocks nach Authentizität. Beim historisch-kritischen Liederabend hören wir uns durch 100 Jahre »Heimat« in Schlagern, Hits und Gassenhauern und sprechen über die Ideologien und Weltanschauungen, die im Liedgut verbreitet werden. Eigene Musikbeispiele können mitgebracht werden. Eine Kooperation der SJD – Die Falken Erfurt und Biko e.V. Gefördert vom LAP Erfurt.


Donnerstag, 26. September 2019 - 19:30

Offene Arbeit
Allerheiligenstr. 9
Erfurt
Deutschland

iCal

Diesen Artikel...

Mehr zum Thema...

Anmeldeformular von Andrei Tarkowski im Flüchtlingslager von Latina in Italien.
Verlust der Heimat wird zum VerhängnisAndrei Tarkowski: Zwischen europäischer Hochkultur und Sehnsucht nach der russischen Heimat

05.10.2015

- Die Vertreibung aus der geliebten russischen Heimat zwang den russischen Filmemacher Andrei Tarkowski ins europäische Exil. Das bietet ihm endlich die Freiheit, seine bald Kultstatus erlangenden Filme, nach eigenen Vorstellungen zu erschaffen.

mehr...
KG DivinaFilm
Anbiederung und DiabolisierungHeimat: Der Kampf um Begriffe

06.11.2017

- Ich muss gestehen, ganz verfolgt habe ich die Debatte nicht. Es hat sich wohl so zugetragen: Von mässigen Wahlergebnissen geschüttelte Grüne und Sozialdemokraten versuchten, einen Begriff umzubesetzen, mit dem die Rechte seit einigen Jahren hausieren geht: Heimat. Dass nun auch irgendwie linksmittig wahrgenommene Parteien von Heimat redeten, rief wiederum jene auf den Plan, die seit Jahren um die Reinhaltung der linken Sprachlandschaft bemüht sind.

mehr...
An.
Warum wir endlich eine selbstkritische Debatte über „Heimat“ brauchenKein Mensch ist Leitkultur

29.05.2017

- In Zeiten der so genannten Flüchtlingskrise feiert der Glaube ein grosses Comeback. Nicht etwa, weil sich der Islam unkontrolliert in der Bundesrepublik ausbreitet, sondern, weil in der Debatte um Leitkultur, Flüchtlingspolitik und Rechtspopulismus die Phantomschmerzen der Zugehörigkeit wieder aufkommen. Plötzlich glauben alle wieder an Heimat.

mehr...
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Filmpremiere: "weil wir Romnja sind?!"

Ein Film von Anita Adam, Dragiza Pasara Caldaras, Diana Alina Preda und Ursula Schmidt Pallmer.

Montag, 16. September 2019 - 18:00

Filmmuseum, Schaumainkai 41, Frankfurt am Main

Event in Wien

Vienna Improvisers Orchestra: The Living Score

Montag, 16. September 2019
- 19:00 -

Fabrik Seestadt


Wien

Mehr auf UB online...

Trap