UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Antispeziesistischer Stammtisch Bern - Fabrikool - Bern | Untergrund-Blättle

Lesungen

Termin

Diesen Termin hast Du verpasst. Abonniere unsere RSS-Feeds (Termine und Events), damit Du auf dem Laufenden bist.

Antispeziesistischer Stammtisch Bern

Die Idee des Stammtisches ist es, gemeinsam antispeziesistische Inhalte zu diskutieren und Menschen auf die Thematik und die damit verbundenen Kämpfe aufmerksam zu machen. Der Stammtisch ist offen für Interessierte und Motivierte. Wir werden am nächsten Stammtisch die Podiumsdiskussion über "Strategien" aus der Dokumentation vom Tierbefreiungskongress 2009 schauen. Am 16. April um 18:00 in der Anarchistischen Infothek Furia (Fabrikstrasse 16, 3012 Bern) Speziesismus (Spezies = Art) bezeichnet die Diskriminierung, Unterdrückung und Ausbeutung von Individuen aufgrund ihrer Artzugehörigkeit. Antispeziesismus, wie wir ihn sehen, steht für Kämpfe gegen jegliche Formen von Unterdrückung undDiskriminierung aufgrund der Artzugehörigkeit. Weiter verstehen wir darunter die Befreiung allernichtmenschlichen und menschlichen Tiere von jeglichen Herrschaftsverhältnissen. Wir finden es wichtig, antispeziesistische Kämpfe nicht isoliert zu sehen, denn Antispeziesismus istein Kampf unter vielen anderen Kämpfen gegen Herrschaftsformen. Alle Unterdrückungsformen sind miteinander verknüpft, was auch ein Grund dafür ist, warum sie sostark sind. Deshalb muss sich Antispeziesismus intersektional verstehen, andere Unterdrückungsformen mitberücksichtigen und sie alle bekämpfen. Darum wollen wir Kämpfe verbinden und revolutionäre Perspektiven schärfen! Für eine Welt ohne Speziesismus und die Befreiung aller! Link um sich auf die Antispe-Info-Mail-Liste einzutragen:https://lists-12.immerda.ch/mailman/listinfo/antispeinfo


Dienstag, 16. April 2019 - 18:00

Fabrikool
Fabrikstrasse 16
Bern
Schweiz

iCal

Diesen Artikel...

Mehr zum Thema...

Demonstration der Gelbwesten in Bordeaux, Februar 2018.
Was machen wir hierzulande eigentlich?Die gelbe Weste und Wir

22.02.2019

- Antifa-Standards auf dem Prüfstand. In der Auseinandersetzung mit der Gelbwesten-Bewegung zeigt sich: Wir müssen uns stärker in den sozialen Kämpfen einbringen. Das bedeutet auch, klassische Antifa-Strategien neu zu diskutieren.

mehr...
Mídia Ninja
Ein Bericht zur 3. internationalen Marxismus-Feminismus KonferenzMarxismus-Feminismus als revolutionäre Theorie und Praxis

29.10.2018

- Vom 5. bis 7. Oktober fand in Lund, Schweden, die dritte internationale Marxismus-Feminismus Konferenz unter dem Motto „Unser Leben transformieren.

mehr...
zVg
Recht auf SelbstbestimmungBasel: Zum Frauen*kampftag 2019

07.03.2019

- Zum Frauen*kampftag 2019 wird die Vielfältigkeit feministischer Kämpfe ins Zentrum gestellt. Von der Frauenrevolution in Rojava bis zum Frauen*streik am 14.

mehr...
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Jena

„Befreiung hört nicht beim Menschen auf“ – so lautet einer der Slogans der Tierbefreiungsbewegung.

Befreiung – auf allen Ebenen – das wollen auch Anarchist*innen. Was liegt also näher, als sich den Überschneidungen beider Bewegungen zu widmen? Passend zum Titelthema der TIERBEFREIUNG 102 widmet sich der Vortrag unterschiedlichen ...

Freitag, 20. September 2019 - 19:30

Ketzal, Zwätzengasse 7/8, Jena

Event in Wien

Bliss x Sisters: Linn da Quebrada

Freitag, 20. September 2019
- 19:30 -

Fluc


Wien

Mehr auf UB online...

Trap