UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Tosia Altman: Widerstand gegen den Nationalsozialismus | Untergrund-Blättle

6100

politik

ub_article

Politik

Untergrundbewegung in Polen Tosia Altman: Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Politik

Tosia Altman wurde am 24. August 1919 in Lipno, Polen geboren.

Tosia Altman, 1943.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Tosia Altman, 1943. / Unknown author (PD)

27. November 2020

27. 11. 2020

1
0
1 min.
Korrektur
Drucken
Sie war während der Besetzung Polens durch die Nazis und beim Aufstand im Warschauer Ghetto Schmugglerin für Hashomer Hatzair und die Jewish Combat Organisation.

Im jungen Alter schloss sie sich Hashomer Hatzair an und wurde noch vor dem Krieg eine führende Persönlichkeit. Nach dem Einmarsch der Nazis in Polen floh sie mit weiteren Führungsmitglieder*innen der jüdischen Jugendbewegung nach Vilnius, Lettland.

Als Kurierin gab sie sich als polnische Nichtjüdin aus, und riskierte dabei ihr Leben, um Zugang zu den Ghettos zu erlangen. Zunächst um dort die Untergrundbewegung mit zu organisieren und später, um Menschen vor der bevorstehenden Massenvernichtung zu warnen.

Nach der Gründung der Jewish Combat Organisation im Warschauer Ghetto wurde Tosia Altman zur Verbindungsperson. Sie schmuggelte Waffen, Sprengstoff und richtete eine eigene Kommandozentrale im Warschauer Ghetto ein. Während des Aufstands wurde Tosia Altman bei einem Schusswechsel schwer verletzt, konnte aber durch die Kanalisation entkommen.

Sie erlitt Schusswunden am Bein und am Kopf und versteckte sich zwei Wochen in einer Fabrik. Als diese Fabrik in Brand geriet, wurde sie schwer verletzt von der Gestapo entdeckt und zwei Tage später erschossen.

Sūnzǐ Bīngfǎ

Mehr zum Thema...
Heinz RühmannDie Feuerzangenbowle.
Die FeuerzangenbowleFeuerzangenbowle revisited

24.08.2020

- Die Komödie, in welcher der erfolgreiche Schriftsteller Dr.

mehr...
Gedenkstätte Buchenwald Mahnmalsanlage.
Contemporary PastNie richtige Menschen

21.11.2020

- In «Contemporary Past» hat Regisseur Majchrzak junge Leute dabei begleitet, wie sie sich mit dem Massenmord der Deutschen an Juden und Sinti und Roma auseinandersetzen. Und mit den Diskriminierungen von heute. Dabei ist ein interessanter Dokumentarfilm entstanden.

mehr...
Der französische Regisseur Claude Lanzmann (rechts im Bild).
Anlässlich des Todes von Claude Lanzmann„Ich wende mich an den Verstand“

21.07.2018

- In Claude Lanzmanns Filmen zwitschern oft die Vögel und rauschen andauernd die Bäume, aber bei ihm klingt das nicht friedlich. Denn das Thema seiner Filme ist die Vernichtung des europäischen Judentums durch die deutschen Nazis und ihre Helfer.

mehr...
70 Jahre Warschauer Aufstand der polnischen Heimatarmee von 1944 - eine Ausstellung in Berlin

02.10.2014 - Der Warschauer Aufstand der polnischen Heimatarmee gegen die deutsche Besaztung jährt sich in diesem Jahr zum 70. mal. Er ist nicht zu verwechseln mit ...

Moskau immer mörderischer

02.07.2008 - Rechtsradikale Parteien gehören fast überall in Europa zur traurigen politischen Normalität. Während die Strukturen und Strömungen rechtsextremer und ...

Dossier: Nationalsozialismus
Propaganda
Gegen Nazis

Aktueller Termin in Düsseldorf

bitter (sweet) home: 1. WRITERS´ROOM

Interner Safer Space für die Autor:innen des WRITERS’ ROOM

Samstag, 17. April 2021 - 10:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Madrid

Jornadas en solidaridad con lxs anarquistas presxs el 27F

Samstag, 17. April 2021
- 17:00 -

La Emboscada

Calle Azucenas 67

28039+ Madrid

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle