UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Ertrunken, ohne Pass oder Visa | Untergrund-Blättle

Politik

Der letzte Feuerbrief eines freien Syrers, ertrunken im Mittelmeer Ertrunken, ohne Pass oder Visa

Politik

Mutter entschuldige, weil das Schiff gesunken wurde und ich dort nicht ankommen konnte und ich das Geld nicht verdienen werde, um die Schulden für diese Reise zu begleichen.

Weggeworfene Schwimmwesten an einem Strand in Griechenland.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Weggeworfene Schwimmwesten an einem Strand in Griechenland. / Ajel (PD)

1. Februar 2016

1. Feb. 2016

0
0

2 min.

Korrektur
Drucken
Oh Mutter sei nicht traurig falls sie meinen Körper nicht finden. Wozu wäre das auch gut? Es gäbe zu hohe Ausgaben um meine Leiche zu verschiffen, Beerdigung und Beileidsbekundungen.

Mutter es tut mir leid, dass der Krieg uns widerfahren ist und ich wie die anderen fliehen musste, obwohl meine Träume, wie Du weisst, nicht so gross waren wie die der Anderen. Meine Träume waren so gross wie eine Schachtel Dickdarm Medikamente, und der Preis sich beim Zahnarzt um Deine Zähne zu kümmern.

Übrigens meine Zähne haben die Farbe grün vom klammernden Moos, und doch ist es hübscher als die Zähne des Diktators.

Es tut mir leid meine Liebe, weil ich für Dich ein Haus aus Täuschungen gebaut habe. Eine hölzernes Landhäuschen so wie wir es früher in den Filmen sahen. Ein armes Hüttchen fernab von explodierenden Fassbomben, fernab von Sektiererei, religiöser Zugehörigkeit, und der über uns kursierenden Gerüchten der Nachbarn.

Bruder entschuldige, weil ich Dir die fünfzig Euro, die ich Dir zur Unterhaltung vor Deinem Abschluss versprochen habe, nicht schicken konnte.

Schwester entschuldige, weil ich Dir das moderne Mobile mit Wi-Fi, dasselbe wie Dein reicher Freund hat, nicht schicken konnte.

Entschuldige Oh mein liebes Heim, weil ich meinen Mantel nie hinter Deiner Türe aufhängen werde.

Es tut mir leid liebe TaucherInnen und Rettungskräfte, weil ich nicht weiss wie das Meer heisst in das ich gesunken bin.

Sorge Dich nicht Oh Einwanderungsbehörde, ich werde nie eine schwere Last für Dich sein.

Danke Dir liebes Meer, weil Du uns aufgenommen hast, auch ohne Visa und Pass.

Danke den Fischen die mich, ohne nach meiner Religion oder politischer Zugehörigkeit zu Fragen, teilen werden.

Danke den Nachrichten Sender, die die Nachricht unseres Todes für fünf Minuten pro Stunde zwei Tage lang teilen werden.

Danke weil ihr alle traurig sein werdet, wenn ihr die Nachricht hört.

Es tut mir leid weil ich ertrunken bin.

Ade!

Ins Englische übersetzt von Muhannad Al Boshi.
Deutsche Übersetzung durch AntiDote.

Mehr zum Thema...

Jim Jarmusch auf dem Festival Primavera Sound 2013 in Barcelona.
Permanent VacationAuf Reisen ...

02.05.2019

- Allie (Chris Parker) ist so ein Fremder, a stranger everywhere. Den 16jährigen treffen wir in New York.

mehr...
Internet Archive Book Images
Der Widerstreit im MenschLeben des Joab

15.11.2016

- Hier werde ich sterben, und ganz Israel wird jubeln. Der Wind steht gegen die Stadt.

mehr...
Charles O’Rear
Eckhard MiederDer Untergang der Break of Dawn

22.11.2011

- Ich habe keinen Grund, zerstörerisch zu sein. Marmor, Stein und Eisen bricht. Erosion. Die Dinge rosten, das Material, aus dem sie sind, zerfällt.

mehr...

Aktueller Termin in Berlin

Touché Amoré

Touché Amoré & Deafheaven + Special Guest Portrayal of Guilt im Berliner SO36.

Sonntag, 22. September 2019 - 20:00

SO36, Oranienstr. 190, Berlin

Event in Hamburg

Bruecken

Sonntag, 22. September 2019
- 18:00 -

Gängeviertel


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap