UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Öllieferung für Lindner – Wahlkampf-Unterbrechung in Oldenburg | Untergrund-Blättle

7234

Wahlkampf-Unterbrechung in Oldenburg Öllieferung für Lindner

Politik

Mehrere engagierte Menschen unterbrachen am Freitag eine Rede des Bundesfinanzministers Christian Lindner auf einer Wahlkampfveranstaltung der FDP in Oldenburg.

Christian Lindner, Politiker (FDP), auf einer Wahlkampfveranstaltung.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Christian Lindner, Politiker (FDP), auf einer Wahlkampfveranstaltung. / Michael Lucan (CC BY-SA 3.0 cropped)

18. September 2022
2
0
2 min.
Drucken
Korrektur
Sie mischten sich unter das Publikum, zogen sich Warnwesten an und schütteten Öl vor die Redner:innenbühne. Einige von ihnen sind auch bei der Letzten Generation aktiv. Mit der Aktion wollen sie Aufmerksamkeit auf die zerstörerischen Folgen des fossilen Weiter-Sos lenken.

Die Aktion fand als Reaktion auf ein kürzlich veröffentlichtes Interview mit Lindner statt, in dem er unter anderem Ölbohrungen in der Nordsee und das volle Ausschöpfen von Fracking-Kapazitäten fordert.[1]

Eika Jacob (40) erklärt hierzu: „Solche Aussagen machen fassungslos. Als Teil der Regierung hat sich Christian Lindner zu deren Klimazielen verpflichtet. Weitere Investitionen in fossile Energien sorgen dafür, dass das Erreichen dieser Ziele unmöglich wird, und setzen unser aller Zukunft aufs Spiel!“ Und weiter: „Allen muss endlich bewusst werden, dass noch mehr dreckiges Öl, das wir klimazerstörerisch verbrennen, kein Grund zur Freude ist. Kaum steht Lindner selbst in den stinkenden Ölpfütze, die er sich gerade noch gewünscht hat, vergeht ihm das Lächeln.“

Sonja Manderbach (44) „Wenn Lindner unbedingt mehr Öl haben will, statt endlich einfachste Sparmaßnahmen, wie ein Tempolimit, zu ergreifen, bekommt er von uns seine erste Lieferung. Er und der Rest der Regierung müssen endlich begreifen, in was für eine Katastrophe sie uns und künftige Generationen da hineinziehen!“

Erst im Juli diesen Jahres hatte die Bundesregierung noch verkündet, sie bereite weder neue Ölbohrungen vor, noch prüfe sie, inwieweit diese möglich wären.[2] Eine Kehrtwende wäre ein fataler Schritt in die falsche Richtung.

pm

Fussnoten:

[1] www.tagesschau.de/lindner-inflation-101.html

[2] daserste.ndr.de/panorama/archiv/2022/Radikale-Klimaproteste-Stoppen-sie-die-Katastrophe,klimaproteste102.html

Mehr zum Thema...
Wolfgang Metzeler dreht friedlich die Pipeline RMR in der Nähe von Pulheim in NRW ab.
Kein neues Öl am Tag der ArbeitLetzte Generation setzt Pipeline-Blockaden fort

02.05.2022

- Am Tag der Arbeit drehen Menschen der Letzten Generation erneut an mehreren Orten Rohöl-Pipelines in Deutschland friedlich ab.

mehr...
Kino in Rendsburg während der Covid-Krise, März 2020.
Kurzer ZwischenrufAls hätten alle den Verstand verloren

26.05.2020

- Der westschweizerische Universitätsspitalsarzt Dr.

mehr...
Blockade des Öl-Tanklagers in Seefeld, 23.
Menschen der Letzten Generation kleben sich an ÖltransporterPCK Tanklager Seefeld lahmgelegt

23.05.2022

- Heute morgen blockierten etwa 30 Menschen der Letzten Generation das PCK Mineralöl-Tanklager Seefeld, von dem aus Berlin ein Drittel seines Ölverbrauchs deckt.

mehr...
Tödlich laute Ölborhungen

30.04.2014 - Über dem Meeresspiegel kaum hörbar. Bis auf den Meeresgrund unerträglich laut: Ölbohrungen sind auch ohne auslaufendes Öl tödlich für Meerestiere. ...

UNION BUSTING-NEWS vom 02.02.2022

04.02.2022 - UNION BUSTING-NEWS mit Jessica Reisner: ► Fraport: Datenschutz für Beschäftigte in Gefahr? | ► FDP: Christian Lindner freut sich über Ausweitung [...]

Dossier: Fracking
Reclaim the Power
Propaganda
Etwas Öl zum Bräunen

Aktueller Termin in Hamburg

Fight Fortress Europe Infotour 2022 – an activist perspective on the struggles at the polish belarussian border

liz

Donnerstag, 6. Oktober 2022 - 19:00 Uhr

LiZ, Karolinenstraße 21a, 20357 Hamburg

Event in Zürich

Deafheaven

Donnerstag, 6. Oktober 2022
- 21:00 -

Bogen F

Viaduktstrasse 97

8005 Zürich

Mehr auf UB online...

Sigis Schaf wird serviert.
Vorheriger Artikel

Züri brännt: Texte zur Bewegung

Sigis Schaf - Interview mit Christoph Schuler

Ukrainisches HIMARS-System in Saporischschja, Juli 2022.
Nächster Artikel

EU-Wirtschaft ist angeschlagen

Ukraine-Krieg auf Kosten Europas?

Untergrund-Blättle