UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Autobahnen blockiert in Frankfurt | Untergrund-Blättle

6966

Letzte Generation fordert “Stoppt den fossilen Wahnsinn!” Autobahnen blockiert in Frankfurt

Politik

Am frühen Morgen blockierten Unterstützer:innen der Letzten Generation auf der Autobahn A66 und brachten rund um Frankfurt am Main den Verkehr zum Erliegen - nur Einsatzfahrzeuge wurden durchgelassen.

Blockade in Frankfurt (A648 - Theodor-Heuss-Allee), 11. April 2022.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Blockade in Frankfurt (A648 - Theodor-Heuss-Allee), 11. April 2022. Foto: Letzte Generation

11. April 2022
3
0
3 min.
Drucken
Korrektur
Die Letzte Generation richtet sich damit direkt am Finanzplatz gegen die ungebremste Finanzierung neuer Infrastruktur für Öl, Kohle und Gas im In- und Ausland mit deutschem Geld. Der Ausstieg aus bestehenden fossilen Brennstoffen ist schon schwer genug. Niemand braucht neues Öl aus der Arktis oder fossiles Gas aus Katar.

Die Kampagne fordert einen „Stopp des fossilen Wahnsinns” und bezieht sich damit auf bisherige Investitionen der Bundesregierung in immer neue, zusätzliche fossile Gas- und Ölprojekte. Fehler wie Nordstream I und II finanzieren jetzt Putins brutalen Angriffskrieg. Was sind die Konsequenzen daraus?

Jetzt sollen mit Millionenbeträgen an der Nordsee Terminals für Fracking- und Flüssiggas aus Katar und Amerika gebaut werden. Das ist fossiler Wahnsinn. Olaf Scholz und die Bundesregierung wollen damit Fakten für Jahrzehnte schaffen, anstatt die Gelder sinnvoll in erneuerbare Energien zu stecken. Sie finanzieren somit Unrechtsregime und verraten die deutsche Bevölkerung im Klimanotfall.

Fatih Birol, geschäftsführender Direktor der IEA, führender Energieökonom:

„Wenn es den Regierungen mit der Klimakrise ernst ist, darf es keine neuen Investitionen in Öl, Gas und Kohle geben, und zwar ab sofort - ab diesem Jahr.“ [1]

Im fossilen Wahnsinn bleiben wir in der Geiselhaft von blutigen Diktatoren wie Putin und müssen mitansehen, wie wir mit über 600 Millionen Euro täglich grausamste Morde an Zivilist:innen unterstützen. Geld für neue Panzer, deren Ketten in der Ukraine Frauen und Kinder zerquetschen. Weiter wird gelogen, dass das „alternativlos“ sei, obwohl allen unmissverständlich klar ist, dass jeder weitere Euro für den Zubau von Pipelines und Terminals mit dem späteren Blut der Opfer von Krieg, Dürre und Klimazerstörung aufgewogen wird.

Carla Hinrichs, 25, Sprecherin der Letzten Generation:

„Wer den fossilen Wahnsinn akzeptiert, ohne dagegen aufzustehen, kooperiert mit ihm. Jede und jeder muss sich jetzt für eine Seite entscheiden.“

10 Uhr

Nachdem Menschen der “Letzten Generation” weiterhin den Verkehr auf der A648 zum Erliegen bringen, stellen sie sich auch auf der A66 Menschen dem fossilen Wahnsinn in den Weg. Sie verursachen damit zur Zeit kilometerlange Staus auf den beiden Stadtautobahnen. Damit bringen sie die zwei grossen westlichen Verkehrsadern um Frankfurt zum Erliegen, um von der Regierung einen sofortigen Stopp aller Investitionen in und allen neuen Ausbaus von fossiler Infrastruktur zu fordern.

Melanie Guttmann, während sie an der A66 festgeklebt ist:

“Ich kann nicht weiter zusehen wie fossile Brennstoffe unser aller Leben zerstören. Trotzdem plant die Bundesregierung fossile Infrastruktur weiter auszubauen. Das ist fossiler Wahnsinn! Wir müssen jetzt endlich in Erneuerbare Energien als Friedensprojekt investieren und nicht weiter das Geld in die Zerstörung unserer Gesellschaft pumpen.”

pm

Fussnoten:

[1] No new oil, gas or coal development if world is to reach net zero by 2050, says world energy body | Fossil fuels | The Guardian

Mehr zum Thema...
Blockade der B43 in Frankfurt, 13. April 2022.
Autobahn A661 gesperrt«Das Öl macht uns kaputt!»

13.04.2022

- Massiver Stau auf der Stadtautobahn in Frankfurt am Main. Letzte Generation macht weiter trotz zahlreicher Gewahrsamnahmen.

mehr...
Aktion in Frankfurt am Main, April 2022.
Stopp fossiler FinanzierungWirtschafts-Professor kleistert Klima-Denkzettel an Frankfurter Rathaus

07.04.2022

- Helge Peukert, Wirtschafts- und Staatswissenschaftler sowie Professor an der Universität Siegen, hat heute mit zehn weiteren Menschen Klima-Denkzettel mit Auszügen des neuen IPCC-Berichts an das Frankfurter Rathaus (Römer) gekleistert.

mehr...
Wolfgang Metzeler dreht friedlich die Pipeline RMR in der Nähe von Pulheim in NRW ab.
Kein neues Öl am Tag der ArbeitLetzte Generation setzt Pipeline-Blockaden fort

02.05.2022

- Am Tag der Arbeit drehen Menschen der Letzten Generation erneut an mehreren Orten Rohöl-Pipelines in Deutschland friedlich ab.

mehr...
Kritik von Ökostrom-Anbietern an geplanter Strompreisbremse: Nachteile für Erneuerbare - Vergünstigungen für Atom und [...]

13.12.2022 - Die von der Bundesregierung angekündigte Strompreisbremse geht zu Lasten der erneuerbaren Energien und verschafft Atom und Braunkohle zusätzliche Vorteile durch die Hintertür. Obwohl die erneuerbaren Energien keinen Anteil an den steigenden Preisen für Strom, Öl, Gas und Benzin haben, sondern im Gegenteil durch ihre stetig gesunkenen Gestehungskosten das Erfolgsmodell für sinkende Energiepreise sind, bevorzugt die Ampel-Regierung die grossen Strom- und Fossil-Konzerne.

Blockade der Bundesregierung gegen erneuerbare Energien | Breite Umwelt-Allianz klagt gegen Deutschland

10.08.2021 - Angesichts der Blockade der Bundesregierung bei der Umsetzung der für die Bürger-Energie so wichtigen Bestimmungen in der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie der Europäischen Union fordern zahlreiche Verbände und Unternehmen ein EU-Vertragsverletzungs-Verfahren gegen Deutschland.

Dossier: Dannenröder Wald
Leonhard Lenz
Propaganda
Schnell

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Namenslesung am Jahrestag der Auschwitz-Befreiung

in Gedenken an die Opfer des KZ Auschwitz III Monowitz

Freitag, 27. Januar 2023 - 10:30 Uhr

IG-Farben-Haus, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main

Event in Zürich

Überfest mit Überyou, Annie Taylor, Ruined, Chartreux und Eaten By Snakes

Freitag, 27. Januar 2023
- 18:00 -

Dynamo (Saal)

Wasserwerkstrasse 21

8006 Zürich

Mehr auf UB online...

Vorheriger Artikel

Heiko Beyer / Alexandra Schauer (Hg.): Die Rückkehr der Ideologie

Nach der Postmoderne…

Demontage von Armlehnen an Bänken der Deutschen Bahn, Januar 2023.
Nächster Artikel

Aktivist*innen schrauben Lehnen von Sitzbänken ab

München: Gegen Verdrängung von obdachlosen Menschen

Untergrund-Blättle