UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Trauer um Polizeitote: Essenretter pausieren Aktionen | Untergrund-Blättle

6851

Trauer um Polizeitote Essenretter pausieren Aktionen

Politik

Gestern wurden zwei Polizisten erschossen. Das schockiert uns und macht uns betroffen.

Blockade der A111.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Blockade der A111. / Der Pilger - Letzte Generation (CC BY-SA 3.0 unported - cropped)

1. Februar 2022
2
0
2 min.
Drucken
Korrektur
Wir brauchen eine starke, aber eine friedliche Gesellschaft in diesen Krisenzeiten. Wir stehen mit der Gesellschaft in Trauer nach diesem Gewaltakt.

Wir sagen unsere Aktionen der nächsten Tage in Hamburg, Frankfurt und Berlin mit sofortiger Wirkung ab. Das höchste Anliegen von Essen Retten-Leben Retten ist der Schutz von Leben. Wir wollen ein gewaltfreies Miteinander. Wir wollen Sicherheit für jede und jeden in unserem Land - ob sie Uniform tragen oder nicht.

Wir wollen auch in Zukunft Schaden von unserer Bevölkerung abwenden. Aus diesem Grund stören wir friedlich aber entschlossen den Verkehr. Unser Kampf gegen Treibhausgasemissionen und gegen Zerstörung des Lebens ist ein Kampf gegen Gewalt: Emissionen bringen uns jetzt schon um. Wie die 180 Menschen im Ahrtal. Dürren und Ernteverluste erzeugen weitere Gewalt und Konflikte. Die Emissionen und das Verschwenden von Lebensmitteln werden in Zukunft noch grössere Gewalt erzeugen.

Diese Gewalt macht uns Angst. Wir fordern Schutz für alles, was wir lieben. Allen ist klar: Der einfache Ausweg ist es, wenn die Regierung endlich ihren Job macht. Der Ausweg ist es, wenn die Regierung endlich jede und jeden schützt. Wir fordern ein sofortiges Bekenntnis zu einem Essen-Retten-Gesetz.

Wir respektieren die Notwendigkeit öffentlicher Ordnung. Die aktuelle fossile Ordnung ist jedoch keine Ordnung, sie ist Chaos. Das aktuelle Weiter-So führt uns in grosse soziale Unruhe. Bereits bei 2 Grad wird schliesslich jede Ordnung ernsthaft in Gefahr sein. Wir erreichen diesen Zustand bereits in 20-30 Jahren. Unsere Gesellschaft ist ernsthaft in Gefahr durch die immer weiter steigenden Emissionen in eine Heisszeit zu kommen, die unsere Kinder nicht überleben werden. Und da wir die 1,5°C-Grenze schon in etwa 10 Jahren erreichen, helfen dabei keine Pläne für das Jahr 2045.

Nicht nur unsere Kinder, wir alle befinden uns nach Hans-Joachim Schellnhuber in einem Bus, der mit 98% Wahrscheinlichkeit tödlich verunglücken wird. Unsere Liebe, unsere Angst, unser Mut, unsere Menschlichkeit treiben uns an: Der Zeitpunkt, zukünftige Gewalt zu verhindern, ist jetzt, nicht 2045.

Der Ort, wo wir eine 4° C heissere Welt zu vermeiden, ist hier. Die Zeit ist jetzt. Die Menschen, die wir schützen wollen, sind wir alle.

Nach der Gewalt gestern gegen zwei Polizisten trauern wir auch mit allen Betroffenen und Angehörigen. Es bereitet uns Sorge, wenn andere nach dem gestrigen Tag feiern. [1]

pm

[1] www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_91580206/rlp-querdenker-feiern-toedliche-schuesse-auf-polizisten-zwei-soeldner-weniger-.html

Mehr zum Thema...
Polizeieinsatz in Berlin bei einer Aktion von Essen retten, 18.
Wann handelt die Regierung?Essenretter festgenommen - Hausbesuche der Polizei

20.02.2022

- Gute Lebensmittel sollten nicht weggeworfen werden! Über kaum sonst ein Thema ist sich die deutsche Gesellschaft so einig. Heute haben sich Bürger:innen in 14 Städten mit “Essen Retten - Leben Retten” solidarisiert. Sie retteten Essen und verteilten es an Mitmenschen.

mehr...
Blockade der A100 am 28.01.2022.
Letzte Generation lässt nicht lockerBlockaden ausgeweitet auf Hamburg

31.01.2022

- Erstmals ist es am heutigen Montagmorgen in zwei Städten gleichzeitig zu Störungen des Berufsverkehrs auf Autobahnen durch Essen Retten - Leben Retten gekommen, die teils erhebliche Behinderungen zur Folge hatten.

mehr...
Bundesweite Contaiern-Aktion am 21.1.2022.
Für ein Essen-Retten-GesetzErneut containern bundesweit Bürger:innen für ein Essen-Retten-Gesetz

24.01.2022

- Am Wochenende werden wieder Dutzende Bürger:innen in der Bundesrepublik Essen aus Mülltonnen retten, es öffentlich verschenken und sich dafür teilweise selbst wegen Diebstahls anzeigen.

mehr...
Aktionen von Aufstand der letzten Generation

10.03.2022 - Nach 5 Wochen entschlossenem zivilem Widerstand mit Essen Retten – Leben Retten, 69 Blockaden von Autobahnen, 50 Container-Aktionen, massiven Störungen [...]

Bürger:innen von “Essen Retten – Leben Retten” lassen nicht locker.

31.01.2022 - Bürger:innen von “Essen Retten – Leben Retten” lassen nicht locker. Die Gruppe Essen Retten – Leben Retten setzt ihren Protest fort. Zum [...]

Dossier: Querfront
Karl-Ludwig Poggemann
Propaganda
Deprodown - der Fortschritt braucht ihre Trauer

Aktueller Termin in Freiburg im Breisgau

offizielle CSD Afterparty

Am 25. Juni werden wir euch ab 22:30 Uhr im Hans-Bunte mit vier Floors mit verschiedenen Musikrichtungen begrüssen. Dresscode? Wie ihr euch wohlfühlt! Natürlich sind knallige Farben und Glitzer immer erwünscht! Ab sofort könnt ihr ...

Samstag, 25. Juni 2022 - 22:30 Uhr

Hans-Bunte-Areal, Hans-Bunte-Straße 16, 79108 Freiburg im Breisgau

Event in Hannover

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE + HIGH FIDELITY 50 Jahre UJZ Glocksee | Benefizkonzert

Samstag, 25. Juni 2022
- 21:00 -

INDIEGO Glocksee

Glockseestraße 35

30169 Hannover

Mehr auf UB online...

Marder der Bundeswehr an der ILÜ 2012.
Vorheriger Artikel

Deutsche Schützenpanzer für die Ukraine

Zögert Scholz bei Waffenlieferungen für Ukraine, um weitere Eskalation zu verhindern?

Knast-Zellen im Camp Delta des berüchtigten US-Gefängnisses Guantanamo auf Kuba, April 2006.
Nächster Artikel

Dokumentierte Menschrechtsverletzungen der US-Regierung

Folter in den USA

Untergrund-Blättle