UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Weckruf | Untergrund-Blättle

3912

lyrik

ub_article

Lyrik

Die Spiegelwände erbauter Kartenhäuser Weckruf

Lyrik

Fotografie aus der Serie „Der kranke Nietzsche“ von Hans Olde.

Bild: Fotografie aus der Serie „Der kranke Nietzsche“ von Hans Olde. (PD)

Neulich jagte mir Nietzsche
Kugeln durchs Gehirn
und brach mir das Genick,
denn nichts deutete mehr
auf einen Traum, so sehr
dürstete es mich
nach dem Sinn
sogar
jedes von mir gemalte Bild
erwies sich als ein Hirngespinst,
also sprach Nietzsche:
„Gott ist tot“, und
rüttelte fortwährend
an allen Spiegelwänden
erbauter Kartenhäuser;
wahrhaftig,
kann meinen Schatten
im Gemurmel der Menschheit
untergehen sehen,
ohne zu erblinden.

Zvezdana Bueble

Mehr zum Thema...

Der USamerikanische Schauspieler John C.
Rezension zum Film von Roman PolańskiDer Gott des Gemetzels

10.01.2016

- Roman Polańskis «Der Gott des Gemetzels» ist ein bitterböses Charakterporträt von vier Menschen, mit denen wir nichts zu tun haben möchten.

mehr...
Канопус Киля
Über Geld, Liebe und GottDer Glaube an Ideen

25.03.1998

- Einen Gott gibt es nicht. Gott ist nur eine Idee, eine Vorstellung, weiter nichts. In Wirklichkeit gibt es keinen Gott. Und der Glaube an einen Gott ist reine Einbildung, der Glaube an eine Idee, also Ideologie.

mehr...
Schauspieler des Films «300: Rise of an Empire» am 20.
Die Vernichtung der Anderen in «Noah» und «300: Rise of an Empire»«Die Zeit der Sünde ist vorbei. Nun kommt die Zeit der Bestrafung»

19.05.2014

- Die Produkte der Traumfabrik Hollywood waren noch nie bekannt dafür, die gesellschaftlichen Verhältnisse, aus denen sie geboren werden, zu hinterfragen.

mehr...
Leipziger Buchmesse 2007 - Interview mit Ahne von Voland & Quist + Lesungausschnitt

25.03.2007 - Gott wohnt in der Choriner Strasse 63. Dies ist die Erkenntnis von Ahne, denn er führt regelmässig mit ihm Zwiegespräche über die wichtigen Dinge der ...

Alles auf Anfang Antje Pfundtner in Gesellschaft (DE) im Festspielhaus Hellerau in Dresden am 22 und 23.02

12.02.2019 - Alles auf Anfang Antje Pfundtner in Gesellschaft (DE) „… weil jeder Mensch ein Initium ist, ein Anfang und Neuankömmling in der Welt ist, können ...

Aktueller Termin in Berlin

Syndikat Räumung

Tag X ist da - Syndikat hat Termin für die Räumung: 17. April | 9 Uhr   Kommt zahlreich zeigt euch kreativ & solidarisch!  Wir sind viele und wir bleiben alle! 

Freitag, 17. April 2020 - 09:00

Syndikat, Weisestr. 56, Berlin

Event in Graz

Open Music: Gabriele Mitelli European 4et

Freitag, 17. April 2020
- 20:00 -

WIST


Graz

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle