UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Troja. Nachkriegsbericht. | Untergrund-Blättle

3111

Von Ithaka nach Berlin Troja. Nachkriegsbericht.

Lyrik

Odysseus sinnend, mit den Waffen Achills (Schild, Helm und Panzer).
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Bild: Odysseus sinnend, mit den Waffen Achills (Schild, Helm und Panzer). Tonöllampe, 1. Jh. n. Chr. / Room 4 (PD)

1.
Von Berlin nach Ithaka ist
Kurz der Weg. Ich liess mich
Fürn Appel und n Ei
Anheuern. Ich sah, wie Iphigenie
Ausfloss: Neben mir, wie mir,
Gefiel es nicht. Aber ich dachte: Gott,
Die Götter, wenn die das wollen,
Wollen auch das, und stieg
An Bord und freundete mich an.
Was war, blieb hinter mir, was wird
War schon geschehen, nur wusste ich
Es anfangs nicht. Wir tranken Wein
Während der Überfahrt. Fast täglich
Trainierten wir das Töten. Ich ahnte,
In den freien Stunden dazwischen,
Dass die Welt viel weiter ist, als ich
Auf der Insel Berlin erfahren hatte.
Wie weiter als was? fragten die Genossen.
Ich schwieg. Wer seine Karten zeigt, verliert.

2.
Die zehn Jahre vor Troja vergingen
Im Fluge. Der Krieg kriegte mich nicht
An den Ohren, am Bein nicht, nicht
Am Magen. Nirgendwo. Die Seele
Sah ich nicht. Ich weiss nicht,
Wie sie mich zusammen und was
Sie von mir hält. Ein unsichtbares Schwert
Durchhieb mich: Auf der einen Seite
Ich, auf der anderen Seite: ich.

3.
Von Ithaka nach Berlin ist
Kurz der Weg.
Odysseus salbte uns, bevor er uns
Aus seinen Armen in die Arme
Der Frauen entliess. Männer, sagte er,
Übt immer Treu und Redlichkeit,
Für Weiber ist noch später Zeit.
Seine Sprüche standen uns
Handkante Oberlippe. Als er sagte:
Der nächste Krieg wird ein
Noch grösserer Sieg, verstanden wir
Bahnhof. Und gingen auseinander.
Und ich ging zurück ans Meer
Und erbrach mich.

Eckhard Mieder

Mehr zum Thema...
Tony Webster (   - )
Der kleine DummbatzAtlas

21.01.2021

- Den habt ihr nicht gekannt, wir haben ihn Kleiner Dummbatz genannt. Er sprang nicht, er lief nicht, er fiel als Knabe immer auf die Nase. Sein Gesicht sah aus wie ein Teller aus zerbeultem Kupfer.

mehr...
Florian Schäffer
Eckhard MiederDamals. Jetzt. Noch.

26.02.2013

- Auf Bahnsteigen gestanden wie oft, in Zügen gesessen voll Menschen Qualm verkeimten Klos. Damals. Jetzt, da alles besser ist, sauberer, die Welt voll Krieg, Gier, Verachtung, fahre ich Auto nur, noch.

mehr...
Cpl Steve Bain ABIPPMOD
VolksversDie Drohne

27.04.2016

- Flieg, Drohne, flieg, der Papa ist im Krieg. Die Mutter ist im Niemandsland, und Niemandsland wird abgebrannt, flieg, Drohne, flieg.

mehr...
Fernseh-Hero Günther Jauch - von Eckhard Mieder

31.03.2015 - »Ich weiss nicht, warum Günther Jauch in der öffentlichen Wahrnehmung, die ja eine Wahrnehmung der Medien durch Medien ist, mithin handelt es sich um ...

Neulich in der Sauna mit Putin - von Eckhard Mieder

01.03.2015 - »Neulich traf ich Wladimir in der Sauna. Ich zögerte, dachte, es müsse sich um einen Doppelgänger halten. Ich schaute mich um: Er und ich sassen auf ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Marxistische Studienwoche 2022: Krieg und Frieden.

Eine neue Ära neoimperialistischer Weltmachtkonflikte? Frankfurt/Main, 15.–18. August 2022

Montag, 15. August 2022 - 14:00 Uhr

Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt am Main

Event in Hannover

THE DECLINE

Montag, 15. August 2022
- 21:00 -

Nordstadtbraut

Engelbosteler Damm

30167 Hannover

Mark Fisher in Amsterdam, November 2014.
Vorheriger Artikel

Sub-Realistic Fatalism - Ein nachträglicher, polemischer Kommentar

Mark Fisher: Capitalist Realism

Demonstration gegen die ON in Paris.
Nächster Artikel

Paris 1973: Die Schlacht im Quartier Latin gegen Bullen und Faschisten

Untergrund-Blättle