UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Schreiblust-Verlag Andreas Schröter gegründet | Untergrund-Blättle

1920

politik

ub_article

Politik

Dortmund, im Februar 2002 Schreiblust-Verlag Andreas Schröter gegründet

Politik

Vor einem Jahr - am 6. Februar 2001 - wurde das Online-Literatur-Projekt "Schreib-Lust" (http://schreiblust-verlag.de/) ins Leben gerufen.

19. Februar 2002

19. 02. 2002

0
0
1 min.
Korrektur
Drucken
Jetzt hat der Initiator, der Dortmunder Journalist und Autor Andreas Schröter (38), den Schreiblust-Verlag Andreas Schröter mit Sitz in Dortmund gegründet. Zu seinem Team gehören Angelika Brox, Brigitte Tholen, Iris ter Haar, Annemarie Nikolaus und Reinhard Mermi. Sie alle bringen vielfältige Erfahrungen als Autor-/innen sowie aus den Bereichen Lektorat, Sachbuch und Journalismus mit.

Erstes Ziel des jungen Unternehmens ist die Herausgabe einer Geschichten-Anthologie, für die das Auswahlverfahren nunmehr abgeschlossen ist.

Die entsprechenden Texte entstanden grösstenteils im Rahmen von "Schreib-Lust". Das Buch wird im März erscheinen.

Das Schreib-Lust-Projekt ist nun ein dauerhaftes Angebot des Verlages an interessierte Autoren und Autorinnen für gemeinsame Arbeit an Prosa-Texten.

Weitere Anthologien zu den Themen "Liebe" und "Grusel/Horror" sollen im Herbst 2002 beziehungsweise Frühling 2003 folgen.

Zu diesen beiden Textsammlungen nimmt der Verlag noch entsprechende Geschichten bis 20 Seiten Umfang an (Standardmanuskript - 30 x 60 Anschläge pro Seite).

Texte bitte per e-mail als RTF-Attachment an mail@schreib-lust.de. Einsendeschluss für das Thema "Liebe" ist am 31. Juli 2002, für "Grusel/Horror" am 30. November 2002.

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Andreas Böhm: Teuflische Schatten - Die Rache der Mara Salvatrucha (21.04.2013)Vagabundage - Carl Weissner: Aufzeichnungen über Aussenseiter (02.05.2021)Mononoke - Visuelle Experimente und psychedelische Farben (14.06.2015)
Mehr zum Thema...
Karl Marx mit seiner Tochter Jenny.
UrheberrechtsstreitKein Gewerbe mit Marx und Engels

13.05.2014

- Ein linker Verlag in Grossbritannien versucht, Schriften von Marx und Engels aus dem Internet zu nehmen.

mehr...
Sex, Lügen und Revolution.
Interview mit der Journalistin und Aktivistin Laurie Penny«Ich bin nicht stark. Ich bin wütend»

17.08.2015

- Die 28-jährige Laurie Penny schreibt und twittert mit Wucht gegen eine frauen- und letztlich menschenfeindliche Welt an.

mehr...
Impressum
Impressum

27.05.2013

- Impressum: Kontaktanschrift und e-mail Adresse des UB-Redaktions-Kollektiv.

mehr...
Zu Karola und Ernst Bloch - Welf Schröter(Talheimer Verlag)

14.10.2016 - Interview im Rahmen von Resonanz Con(tra)sens vom 14.10.16, im Hinblick auf die Ernst-und-Karola-Bloch-Wochen an der Universität Tübingen, ab dem 20.10. ...

Migrantinnen aus Lateinamerika für die Rechte von Flüchtlingsfrauen in Deutschland

19.01.2017 - Empowerment für geflüchtete Frauen, Hilfe zur Selbsthilfe, über ihre Rechte informiert werden und lernen diese einzufordern: das macht Women in Exile. ...

Dossier: Facebook
Dossier: Facebook
Propaganda
EmailSelfDefense  Malcolm XFreedom

Aktueller Termin in m

Leihladen Bochum

Leihen statt Kaufen, gut Erhaltenes mit anderen teilen statt wegzuwerfen: kannst du im Leihladen ähnlich einer Bücherei. Immer Dienstags von 17 bis 19 Uhr und Donnerstags von 10 bis 12 und von 17 bis 19 Uhr

Donnerstag, 6. Mai 2021 - 17:00

Botopia - Raum9, Griesenbruchstraße 9, 44793 m

Event in Zürich

Fenne Lily

Samstag, 8. Mai 2021
- 21:00 -

Exil

Hardstrasse 245

8005 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle