UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Letzte Generation blickt auf G7 - Solidarität mit Debt for Climate | Untergrund-Blättle

7111

Solidarität mit Debt for Climate Letzte Generation blickt auf G7

Gesellschaft

In der letzten Woche störte die Letzte Generation täglich den Alltag in Berlin und suchte nach dem Klimakanzler.

Wo ist Klimakanzler Olaf Scholz.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Wo ist Klimakanzler Olaf Scholz. Foto: zVg

26. Juni 2022
2
0
5 min.
Drucken
Korrektur
Nun stellt die Bewegung ihre Strassenblockaden für ein paar Tage ein und richtet ihren Blick auf den G7 Gipfel in Elmau, um zu sehen, ob Olaf Scholz endlich seiner internationalen Verantwortung als “Klimakanzler” eines G7 Staates nachkommt und sich gegen neue Bohrungen in der Nordsee und die Fortführung des todbringenden fossilen Kurses einsetzt.

Carla Hinrichs, Pressesprecherin der Letzten Generation, sagt: “Wo ist der als Klimakanzler angetretene Bundeskanzler Scholz? Wir erwarten von ihm, dass er als G7-Präsident seiner Ankündigung nachkommt, die G7-Staaten zu globalen Vorreitern zu machen: insbesondere in Sachen Klimagerechtigkeit! Wir solidarisieren uns mit der Forderung von Debt for Climate nach einem Schuldenerlass für den globalen Süden.”

Estéban Servat von Debt for Climate sagt: "Die Schulden sind das Knie im Nacken des Globalen Südens und treiben den Vormarsch der fossilen Brennstoffindustrie, die koloniale Ausbeutung und die Umweltzerstörung voran. Inmitten der Klimakrise - und während die Welt schnell auf eine globale Schuldenkrise zusteuert, von der der Globale Süden am stärksten betroffen sein wird - bauen wir eine globale Bewegung auf, die beide Krisen aus der Perspektive der am stärksten Betroffenen beantworten und Schulden in Klimaschutzmassnahmen umwandeln kann."

Der Globale Süden ist historisch gesehen nur für 8% der Klimakatastrophen verantwortlich, erleidet aber 82-92 % der Kosten und 98-99 % der damit verbundenen Todesfälle. Der IPCC hat betont, dass "Die gegenwärtigen Entwicklungsherausforderungen, die zu einer hohen Anfälligkeit [für Klimakatastrophen] führen, von historischen und anhaltenden Mustern der Ungerechtigkeit wie dem Kolonialismus beeinflusst werden, insbesondere für viele Indigene Völker und lokale Gemeinschaften".

Während des G7-Gipfels in Deutschland, werden an den drei Tagen des Gipfels über 40 Aktionen von Gruppen in 28 Ländern stattfinden. Obwohl die meisten Aktionen im Globalen Süden stattfinden, gibt es auch in den G7-Ländern bemerkenswerte Proteste. Die Bürger:innen der Letzte Generation erwarten, dass Olaf Scholz endlich seiner Verantwortung gerecht wird und unser Überleben schützt. Diese Verantwortung ist global, genau wie die Krise, in der wir leben global ist. Ein Schuldenerlass für Klimagerechtigkeit wird helfen den Planeten und die Menschheit zu erhalten.

Berlin, 25.06.2022, 11:00 Uhr - Die Bürger:innen der Letzten Generation haben heute eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Vermisst wird der als Klimakanzler angetretenen Olaf Scholz. Sie brachten grosse Vermisstenanzeigen um das Kanzleramt an. Die Polizei war vor Ort, konnte die friedlichen Klimaschützer:innen aber nicht von ihrer verzweifelten Suche abhalten.

“Wir suchen den Klimakanzler! Er wurde zuletzt gesehen im September 2021 während des Bundestagswahlkampf. Sein Name ist Olaf Scholz, er ist 64 Jahre alt und ca. 1.70m gross. Um Hinweise wird dringend gebeten, da die unwiederbringliche Zerstörung der Lebensgrundlage der Menschheit kurz bevorsteht.”, ist in der Vermisstenanzeigen zu lesen.

Olaf Scholz warb mit “Klimakanzler” auf Wahlplakaten für sich bei den Bundestagswahlen. Seit dem Antritt seiner Kanzlerschaft fehlen jedoch die dringend notwendigen Massnahmen. Während Brandenburg zum zweiten Mal in einer Woche auf einer Fläche von über 300 Hektar brennt, will er sogar in der Nordsee nach Öl bohren.

Aimée von Baahlen (22), Sprecherin der Suchaktion: “Wir suchen Olaf - Wir brauchen dringend eine Erklärung von ihm, dass es kein neues Nordseeöl geben wird!”

“Wir brauchen dringend einen Klimakanzler! Extreme Hitze und Waldbrände, wie wir sie gerade in Brandenburg sehen, werden sonst immer schlimmer werden [1]. Schon jetzt müssen hunderte evakuiert werden [2].”

Regierungs-Parkhaus blockiert - Letzte Generation zurück im Regierungsviertel

Berlin, 24.06.2022, 14:30 Uhr – Die Bürger:innen der Letzten Generation blockieren zurzeit die Parkhaus-Ausfahrt des Bundestags. Die Widerstandsaktion heute direkt nach Sitzungsende soll die Regierenden unignorierbar darauf hinweisen, dass Ölbohrung in der Nordsee im Zuge eines fossilen Weiter-So uns in Wasserknappheit, Hunger, Tod und Massenfluchtbewegungen treiben werden. Daher wird von Olaf Scholz, dem sogenannten Klimakanzler, klar eine Erklärung gefordert, dass es keine Ölbohrungen in der Nordsee geben darf und wird.

Den Unterstützer:innen der Letzten Generation, die sich auf die Kronprinzbrücke gesetzt und festgeklebt haben, wiegt der Eindruck von heute Morgen noch schwer. Zwei Kinder, 12 und 15 Jahre alt, hatten sich auf die A100 geklebt und wurden teilweise mit Schmerzgriffen von der Fahrbahn geschleift, wie in diesem Video zu sehen ist.

Ernst Hörmann, selbst Grossvater von acht Enkelkindern, ist bis ins Mark erschüttert: „Olaf Scholz trägt als mächtigster Mann Deutschlands die Verantwortung für den Kurs der Regierung. Er trägt die Verantwortung für das Leben der Kinder. Wie kann es sein, dass er diese Verantwortung so mit Füssen tritt, dass Kinder entschliessen, sich auf Autobahnen zu setzen und Schmerzgriffe ertragen müssen! Die Verantwortungsträger führen diese beiden Kinder und ihre ganze Generation in eine Zukunft voller Tod und Elend. Wann wird sich Olaf Scholz zu diesem katastrophalen Regierungsversagen äussern?“

Die Bürger:innen sind fest entschlossen ihren Widerstand fortzuführen, bis die Regierung das Leben unsere Kinder schützt und der Bundeskanzler eine Erklärung abgibt, dass es keine Ölbohrungen in der Nordsee geben wird.

pm

Fussnoten:

[1] www.deutschlandfunk.de/klimawandel-waldbrand-risiko-steigt-mit-jedem-grad-celsius-100.html

[2] www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/2022/06/waldbrand-brandenburg-grenze-sachsen-muehlberg.html

Mehr zum Thema...
Wolfgang Metzeler dreht friedlich die Pipeline RMR in der Nähe von Pulheim in NRW ab.
Kein neues Öl am Tag der ArbeitLetzte Generation setzt Pipeline-Blockaden fort

02.05.2022

- Am Tag der Arbeit drehen Menschen der Letzten Generation erneut an mehreren Orten Rohöl-Pipelines in Deutschland friedlich ab.

mehr...
Strassenblockade am Montag Morgen in Braunschweig, 30. Mai 2022.
Letzte Generation weitet Proteste ausBlockaden in noch mehr Städten

30.05.2022

- Heute Morgen finden in 6 deutschen Städten erneut Strassenblockaden der Letzten Generation statt; 2 weitere sind heute noch in Planung.

mehr...
Blockade des Öl-Tanklagers in Seefeld, 23. Mai 2022.
Menschen der Letzten Generation kleben sich an ÖltransporterPCK Tanklager Seefeld lahmgelegt

23.05.2022

- Heute morgen blockierten etwa 30 Menschen der Letzten Generation das PCK Mineralöl-Tanklager Seefeld, von dem aus Berlin ein Drittel seines Ölverbrauchs deckt.

mehr...
23. Teil Klima in Bewegung - Waldbrände und Dürre in D, Protest gegen G7 wird kleingehalten, Debt for Climate

23.06.2022 - Im 23. Teil steht Klima in Bewegung unter den zwei Themen dieser Tage: Hitze und G7. Wir sprechen über die Waldbrände in Brandenburg und die Dürre die in weiten Teilen Deutschlands vorherrscht.

Interview zur Aktionsdemo "Für ein ganz anderes Klima - CCS und Emissionshandel stoppen!

09.10.2010 - Aktionsdemo "Für ein ganz anderes Klima - CCS und Emissionshandel stoppen!" http://klima.blogsport.de/aktuelles/akti... Aufruf: Beginn der Veranstaltung: 15.10.2010, 15:00 h Ort: ab Willy-Brand-Platz, Leipzig Veranstalter: Klimagerechtigkeit Leipzig und Gegenstrom Berlin Die Atmosphäre heizt sich auf, der Klimawandel ist eine unbestreitbare Tatsache..

Dossier: Klimakrise
Morgre
Propaganda
Kein Platz für Kinder?

Aktueller Termin in Bielefeld

Öffnungszeit | Infoladen Anschlag

infoladen anschlag

Donnerstag, 1. Dezember 2022 - 19:00 Uhr

Infoladen Anschlag, Heeper Str. 132, 33607 Bielefeld

Event in Berlin

Brezel Göring

Donnerstag, 1. Dezember 2022
- 21:00 -

Schokoladen

Ackerstraße 169

10115 Berlin

Mehr auf UB online...

Frauenstreiktag am 14. Juni 2020 in Basel.
Vorheriger Artikel

Kriminalisierung zielt auf Einzelne, gemeint sind wir alle

Basel: Frauen des feministischen Streiks 2020 vor Gericht

Friedrich Engels.
Nächster Artikel

Detlef Lehnert / Christina Morina (Hg.): Friedrich Engels und die Sozialdemokratie

Der sichere Pfad des Reformismus

Untergrund-Blättle