UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Angriffe durch Rechtsradikale Fans von Roter Stern Belgrad | Untergrund-Blättle

5621

ub_article

Gesellschaft

Fan Aufmarsch in Bern Angriffe durch Rechtsradikale Fans von Roter Stern Belgrad

Gesellschaft

Während des Spieltages am Mittwoch zwischen BSC YB und Roter Stern Belgrad kam es zu diversen Angriffen durch rechtsradikale Fans von Belgrad.

Fans von Roter Stern Belgrad am CLPlayoff Match gegen FC Salzburg, 2018.
Mehr Artikel
Mehr Artikel

Bild: Fans von Roter Stern Belgrad am CL-Playoff Match gegen FC Salzburg, 2018. / Werner100359 (CC BY-SA 4.0 cropped)

24. August 2019

24. Aug. 2019

3
0

1 min.

Korrektur
Drucken
Dies reiht sich ein in eine Vielzahl von diversen Übergriffen durch Rechtsradikale in Rahmen von Fussballspielen in Bern. Auch in den lokalen Vereinen schleicht sich vermehrt neofaschistisches Gedankengut ein.

Am Mittwoch zogen Hunderte, darunter viele rechtsradikale Fans von Belgrad, durch Bern. Bei der Hodlerstrasse wurden «Randständige» brutal zusammengeschlagen. Beim Café Kairo wurden Bierdosen geworfen, weil eine LGBT*-Fahne wehte. In der ganzen Stadt wurden diverse Kleber mit rassistischem, sexistischem und faschistischem Gedankengut angebracht. All dies ist kein Zufall, sondern Ausdruck des rechtsradikalen Gedankengutes. Dieses zelebriert einen männlichen Gewaltfetisch und richtete diese Gewalt gegen Menschen, die nicht in ihr Weltbildpassen, wie beispielsweise LGBTIQ*-Menschen oder Linke.

Solche Aufmärsche werden oftmals bei der Reitschule vorbeigeführt. Während ausserparlamentarische Demos gerne mit voller Härte der Repression niedergeschlagen werden, ist bei den rechten Fanmärschen kaum Polizei zu sehen – so wie heute bei der Hodlerstrasse. Sollte also einmal aus einem Marsch heraus die Reitschule angegriffen werden, so kommt dies der jetzigen Law-and-Order Politik ganz gelegen.

Deswegen müssen wir heute und an anderen Tagen selbest aktiv werden und einen antifaschistischen Selbstschutz organisieren. So wie heute mit einem Solidaritätstranspi beim Kairo oder wie die RJG Bern durch antifaschistisches Kleistern.

anarchistisch.ch

Mehr zum Thema...

Polizeiaufgebot während eines Fussballmatches zwischen FK Crvena Zvezda und FK Partizan in Belgrad, November 2009.
Die Politischen Verbindungen der HooligansSerbien: Politik, Mafia und Fussball

14.08.2017

- In Serbien bestehen seit den 1980er Jahren enge Verbindungen zwischen Politik, krimineller Unterwelt und dem Fussball-Milieu. Der serbische Fussball hat ein Problem mit rassistischen, rechtsextremen und ultranationalistischen Hooligans und Ultras.

mehr...
Der SVPNationalrat Oskar Freysinger am Salon du Livre 2011 in Genf.
Die extreme Rechte der Schweiz im Jahr 2010Stagnation am rechten Rand

05.10.2011

- Die SVP triumphiert, Europas extreme Rechte applaudiert. Und trotzdem sind die organisierten Neonazis weiter am Grübeln: Sie können aus dem generellen Rechtsruck in der Schweiz kaum Kapital schlagen.

mehr...
«Rocktoberfest» in Unterwasser.
Konzertparadies SchweizNeonazikonzert: Rechter „Rocktober“

25.10.2016

- 5.000 Neonazis, 100'000 Franken und die Untätigkeit der Behörden: Das »Rocktoberfest« im schweizerischen Unterwasser. In der Nacht vom 15.

mehr...

Aktueller Termin in Hamburg

Wie wir lernen, Kämpfe zu gewinnen - Machtaufbau durch Organizing (2/4)

Vierteilige Lecture-Reihe mit Jane McAlevey (Autorin von "Keine halben Sachen. Machtaufbau durch Organizing"). Heute: "Wie finde ich Schlüsselpersonen? Mapping. Strukturtests.". Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

Dienstag, 12. November 2019 - 18:00

Uni Hamburg, Mittelweg 177, Hamburg

Event in Wien

Herbie Hancock

Dienstag, 12. November 2019
- 20:00 -

Wiener Stadthalle


Wien

Mehr auf UB online...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle