UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Dossier: AfD | Untergrund-Blättle

2015-07-04_AfD_Bundesparteitag_Essen_by_Olaf_Kosinsky-162_1.jpg

Dossier

Bild: Olaf Kosinsky/Skillshare.eu (CC BY-SA 3.0 cropped)

AfD: Die neue Rechte

Alexander Gauland in der WDRSendung «Maischberger», Januar 2019.

Dunja Hayali und Markus Lanz schossen den Vogel ab. In gemeinsamer Anstrengung schafften sie es wenige Tage nach den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg, die Spitzen der protofaschistischen AfD im ZDF ...mehr...

Sachsen. Allein das Wort löst bei vielen spätestens seit Chemnitz im August 2018 durch rechte Massendemonstrationen und Angriffe von Nazis ein Schaudern aus. Das Bundesland ist als rechte Hochburg bekannt, rechte Angriffe und Naziansammlungen auf der Strasse gibt es nahezu alltäglich. Diese sächsischen Verhältnisse spiegeln sich auch in den Wahlprognosen für die kommende Landtagswahl am 1. September wieder.mehr...

Schon 2015 wurde bekannt, dass der ExMann der früheren PegidaFrontfrau Kathrin Oertel (hier an einer Pegida Demonstration in Dresden am 05.01.2015) ein LKAMitarbeiter ist.

Viele Staatsgläubige sind entsetzt, dass ein LKA-Mitarbeiter bei einer PEGIDA-Demo mitläuft und Journalisten beschimpft. Er ist nicht irgendein LKA-Mitarbeiter, sondern soll laut MDR-Recherchen Buchprüfer bei Ermittlungen in schweren Straftaten sein.mehr...

Alice Weidel vergreift sich des öfteren im Ton – aus Kalkül.

Unwissenheit, Kehrtwenden, missglückte Anfragen an die Regierung: Es läuft nicht bei der AfD – trotzdem bleibt sie gefährlich. Es sind schwierige Zeiten für die Alternative für Deutschland (AfD). Zwar ...mehr...

Friedrich skizziert die Entwicklung der Partei hin zu einem gemeinsamen Grossprojekt rechtskonservativer, nationalistischer und nationalliberaler Strömungen.mehr...

Innenminister de Maizière auf der Pressekonferenz zum LinksuntenIndymediaVerbot.

Nach der Bundestagswahl im September 2017 zog die AfD mit über neunzig Abgeordneten in den Bundestag ein. Nach dem Austritt Frauke Petrys aus der AfD wird nun von einem ’Comeback’ Björn Höckes in der ...mehr...

12,6 Prozent! 94 AfD-Abgeordnete sitzen in den nächsten vier Jahren im Bundestag und forcieren zusammen mit ihren mindestens 300 MitarbeiterInnen Homophobie, Islamophobie, Antisemitismus, Rassismus und Sexismus.mehr...

Informationsstand der Partei Alternative für Deutschland (AfD) in der Fussgängerzone von Bad Bevensen (Niedersachsen) im August 2016.

Natürlich blickt die Welt nach Deutschland. Neben den USA ist es wohl das wichtigste Land der westlichen Hemisphäre.mehr...

Denkmal zur Einheitsbewegung in der DDR 198990 im nationaldenkmal Skulpturenpark Deutsche Einheit.

Jenseits allem gebotenen Alarmismus hat sich der Historiker Michael Wildt darangemacht, den Begriff des Volkes einer kritischen Prüfung zu unterziehen und den Nutzen „des Völkischen“ für die AfD unter ...mehr...

Das Buch beleuchtet die bisherige Entwicklung der AfD, ihre Programmatik und die Hintergründe ihrer Ideologie – der Untertitel aber verheisst zu viel.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
Anzeige pro Seite: 
Anzahl Beiträge im Dossier: 35
Trap