UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Dossier: Nationalsozialismus | Untergrund-Blättle

4412

Naziaufmarsch_Fuerth_Nuernberg_1.jpg

Dossier

Bild: Ferdinand Vitzethum (PD)

Nationalsozialismus: Das dritte Reich

Johannes Schillo: Ein nationaler Aufreger – Zur Kritik der ErinnerungskulturDeutsche Vergangenheitsbewältigung - Die Nation erteilt sich einen kulturellen Auftrag

Buchrezensionen - 19.07.2022

Fachforum zur Erinnerungskultur Bückeberg Hameln in der Alten Schwimmhalle.
Wenn Nationen auf ihre Heldentaten zurückblicken, wird‘s gruselig – selbst dann, wenn sie in der Rolle des Büssers auftreten. Musterbeispiel: die deutsche Vergangenheitsbewältigung in Sachen NS.mehr...

Hanna Schott: Von Liebe und WiderstandDie christliche „Underground-Railroad-Antifa“

Buchrezensionen - 31.01.2022

Die Geschichte von Magda und André Trocmé und ihrem christlich motivierten Widerstand gegen Nazismus und Faschismus ist eine bemerkenswerte. Nun ist eine Biografie der beiden in deutscher Sprache erschienen.mehr...

Neu erzähltDie rote Kapelle – Das verdrängte Widerstandsnetz

Kultur - 12.01.2022

Klebezettel der «Roten Kapelle» (1942).
Zu seinen frühesten Erinnerungen zähle, dass er an der Rockschürze seiner Grossmutter hing und dass fremde Menschen in die Gartenkolonie zu ihrem Häuschen kamen und ihn so traurig angesehen hätten und dass er nicht wusste, warum.mehr...

In «reinrassig deutscher» HandKühne und Nagel und der deutsche Faschismus

Wirtschaft - 12.11.2021

Lagerhaus von Kühne und Nagel im Hamburger Hafen.
Der Logistikkonzern Kühne und Nagel mit Hauptsitz in Schindellegi im Kanton Schwyz arbeitete zu Zeiten des deutschen Faschismus eng mit der NSDAP zusammen. Der ’arische’ Teil der Konzernbesitzer nuzte [...]mehr...

Eine Rede des Bundespräsidenten zum Unternehmen BarbarossaMit Recht Krieg

Politik - 22.06.2021

Anlässlich des 80. Jahrestages des ’Unternehmen Barbarossa’ getauften Krieges, den Deutschland am [...]mehr...

Eine Neuerscheinung und ein EreignisMein Kampf und das Unternehmen Barbarossa – eine Lektüre

Politik - 18.06.2021

Unternehmen Barbarossa in der Sowjetunion.
Seit dem 2. Juni ist dem französischem Publikum und der französischen Öffentlichkeit in Form einer kritisch-kommentierten Neuauflage von Hitlers «Mein Kampf» unter dem Titel «Das Böse historisieren» [...]mehr...

Der UntergangVom Faszinosum der Macht und des Bösen

Kultur - 15.05.2021

Zerstörter Eingang zum Führerbunker (links) neben der Reichskanzlei, 1947.
Bernd Eichingers vor Kinostart allerorten beworbenes Drama „Der Untergang” schildert die Zeit zwischen dem letzten Geburtstag Hitlers und der Kapitulation Deutschlands und der Wehrmacht im Bunker in Berlin, in dem sich Hitler, Eva Braun, zeitweise der als „Architekt des Dritten Reiches” titulierte Speer, Himmler, Goebbels samt Familie, die Generäle Keitel und Jodl sowie etliche andere Führungskräfte, Militärs und SS-Angehörige sowie die Sekretärin Hitlers, Traudl Junge, aufhielten.mehr...

Tag der Befreiung8. Mai 1945 - eine Erinnerung

Politik - 04.05.2021

Generaladmiral von Friedeburg und Feldmarschall Bernard Montgomery am 4.
Am 8. Mai 1945 war der zweite Griff nach der Weltmacht endgültig misslungen. Der 8. Mai 1945 erbrachte für das grosse deutsche Ganze wieder keinen Platz an der Sonne in der ehrenwerten Gesellschaft von [...]mehr...

Das BootUnser Boot

Kultur - 02.05.2021

Wolfgang Petersen unterlässt es in seinem Fim „Das Boot“, wie in amerikanischen Militärschinken üblich, mit schwammigen Begriffen wie Ehre, Pflicht und Vaterland um sich zu werfen und fokussiert ganz auf die klaustrophobische Umgebung und das Verhalten einzelner Besatzungsmitglieder.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Beiträge Dossier: 56
Untergrund-Blättle