UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Dossier: Israel und Palästina | Untergrund-Blättle

4374

Checkpoint_near_Abu_Dis_1.jpg

Dossier

Bild: Justin McIntosh (CC BY 2.0 cropped)

Israel und Palästina: Nahostkonflikt

1700 MilitärdekreteSystematische Einschüchterung und Terrorisierung palästinensischer Kinder

Politik - 09.01.2023

Banksy-Graffiti an der Grenzmauer in der West Bank bei Kalandia.
Die routinemässige Verhaftung palästinensischer Kinder ist Teil einer Strategie, die gesamte Bevölkerung in Schach ­ zu halten und einzuschüchtern. Dabei werden die von den Vereinten Nationen definierten [...]mehr...

Gegen einen einen pauschalen Antisemitismus-VorwurfPositionspapier Jüdisch Antikolonial

Politik - 17.11.2021

Wir sind ein Kollektiv jüdischer und israelischer Menschen in und aus der Schweiz, welches den kolonialen Charakter des Zionismus anerkennt und verurteilt.mehr...

Diversität auf HebräischDr. Hila Amit: Hebräisch für alle

Buchrezensionen - 11.11.2021

Der österreichische Philosoph und Wissenschaftstheoretiker Paul Feyerabend in Berkeley.
„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt“, formulierte einst der Philosoph Ludwig Wittgenstein.mehr...

Beim Staat Israel gilt ein KritikverbotDer Antisemitismusvorwurf in Aktion

Politik - 20.06.2021

Israelischer Luftangriff im Gazastreifen im Mai 2021.
Wer sich als Deutscher mit Bedenken zum Staat Israel und dessen politisch-militärischen Aktivitäten äussert, läuft rasend schnell Gefahr, als Antisemit abgestempelt zu werden. Denn immer wieder wird die [...]mehr...

Aufruf an die Bundesregierung von 240 jüdischen und israelischen Wissenschaftlern«Setzen sie BDS nicht mit Antisemitismus gleich»

Politik - 08.07.2019

Mitte Mai wiesen jüdische und israelische Wissenschaftler, von denen viele in den Bereichen Antisemitismusforschung, jüdische Geschichte und Geschichte des Holocaust spezialisiert sind, auf den alarmierenden und zunehmenden Trend hin, Unterstützer palästinensischer Menschenrechte als antisemitisch abzustempeln.mehr...

Moshe Zuckermann: Der allgegenwärtige AntisemitIsrael darf und muss kritisiert werden – sagt Moshe Zuckermann

Buchrezensionen - 22.10.2018

Moshe Zuckermann an einer Veranstalting in Kiel.
Das fach- und sachkundige Buch zur Frage, ob Kritik an Israel in jedem Fall eine neue – zu verurteilende – Form von Antisemitismus ist, oder eben nicht, und warum, war überfällig. Jetzt ist es [...]mehr...

Wütend auf die etablierten palästinensischen Parteien„Wir wollen hier weder israelische Besatzung noch Hamas“

Politik - 15.08.2018

In einem Dorf im Westjordanland diskutieren palästinensische und israelische Linke gemeinsam mit Internationalist*innen aus Europa und Kurdistan über Perspektiven des Widerstandes.mehr...

Die aktuelle Aufgabe von Antifaschistinnen und Antifaschisten heuteGegen die deutschen Zustände in der Linken

Politik - 29.06.2018

Zeigen einer Israelflagge durch Antideutsche bei einer Demonstration.
Zum Stellenwert der „antideutsch“ und „antinational“ begründeten reaktionären Wende der linken Bewegung und zur Möglichkeit ihrer Überwindung.mehr...

Über eine Hasskampagne der Antideutschen»›Palästina‹, halt's Maul!«?

Politik - 20.06.2018

Palästina, April 2017.
Im Juni 2017 versuchte in Frankfurt eine Allianz, angeführt von der zum »antinationalen« Spektrum zählenden Kleinpartei ÖkoLinX um die Publizistin Jutta Ditfurth, Bürgermeister Uwe Becker (CDU), Volker [...]mehr...

Netta Barzilai an der Pride in ZürichRegenbogenfahnen und feministische Kämpfe sind kein Feigenblatt für Israels Verbrechen

Politik - 13.06.2018

Am 14. Mai wurden über 50 Palästinenser*innen von der israelischen Armee getötet, die gegen die Eröffnung der US-Botschaft [...]mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Beiträge Dossier: 40
Untergrund-Blättle