UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Grenzenlose Datenstaubsauger | Untergrund-Blättle

93

Telekommunikationsüberwachung Grenzenlose Datenstaubsauger

Digital

Nicht nur der Bundesnachrichtendienst (BND) arbeitet zur Telekommunikationsüberwachung mit dem US-Militärgeheimdienst NSA zusammen: Auch das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) liefert laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung regelmässig Daten ins befreundete Ausland, obwohl die Behörde eigentlich nur für die geheimdienstliche Tätigkeit im Inland zuständig ist.

Abhörstation Echelon in Bad Aibling, Deutschland.
Mehr Artikel
Mehr Artikel
Bild ansehen

Abhörstation Echelon in Bad Aibling, Deutschland. Foto: PD

30. September 2013
0
0
2 min.
Drucken
Korrektur
Wöchentlich finden demnach Treffen der beiden Behörden im „Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrum“ in Berlin-Treptow statt. Im Gegenzug erhält das BfV angeblich technische Hilfe zur Ausforschung digitaler Kommunikation. Hierzu gehören Werkzeuge zur Analyse des Datenverkehrs, zur Dekodierung von „verschleierter Übertragung“ sowie zur Dekodierung von „herstellerspezifischen Übertragungsverfahren“. Gemeint ist vermutlich das Überwinden verschlüsselter Verbindungen per SSL und https in Browsern bzw. von Mailanbietern.

Laut der Süddeutschen Zeitung übernimmt der BND Hilfsarbeiten für US-Geheimdienste. Dabei geht es um die Abhörstation in Bad Aibling, wo vermutlich die „Strategische Fernmeldeaufklärung“ vorgenommen wird: Digitale Datenströme werden dort nach mehreren Tausend Suchbegriffen abgeschnüffelt. Anscheinend liefert die NSA hierfür Stichwörter und erhält im Gegenzug gefundene Erkenntnisse.

Bis 2006 hatte der US-Geheimdienst hierfür selbst die Anlage in Bad Aibling genutzt, vermutlich auch zur Überwachung deutscher Staatsangehöriger. Danach ging die Überwachungsstation an den BND über und ergänzt damit eine ganze Reihe anderer Abhörstationen, die unter illustren Tarnnamen wie „Bundesstelle für Fernmeldestatistik” oder „Ionosphären-Institut” betrieben werden.

Nach einem Bericht des ZDF-Magazins Zoom profitierte das US-Militär aber auch nach der formalen Übergabe des Datenstaubsaugers in Bad Aibling an den BND: Denn der „Deutschland-Chef der NSA” verfüge dort weiterhin über einen „Direktzugriff”.

Wie dies geschehen soll, lässt das ZDF offen. Denkbar wäre die Beteiligung des „Consolidated Intelligence Center” in Wiesbaden oder das „European Cryptologic Centre” in Darmstadt, beides Anlagen des US-Militärs. Überdies betreibt die NSA laut dem ZDF neue Abhörstationen in Skibsby (Dänemark) und der Schweiz, darunter in Leuk im Kanton Wallis und in Buchholterberg im Kanton Bern. Hierüber würde wohl Telekommunikation in Deutschland abgehört. Die Existenz der Anlagen wird aber vom Schweizer Nachrichtendienst des Bundes dementiert.

Matthias Monroy

Mehr zum Thema...
Aktion vor dem BND-Neubau, Überwacht die Überwacher! Freiheit statt Angst.
„1684 statt 1984: Des Königs NSA“Ein Blick in die Geschichte der Überwachung

17.05.2016

- Lange vor der Überwachung durch NSA, BND und Co.

mehr...
Minolta Makro-Aufsatz für 55 mm Filtergewinde.
BuchkritikSandro Gaycken und Constanze Kurz - 1984.exe

17.03.2008

- Die Herausgeber des »Buchs 1984.exe«, das im Transcript-Verlag erschienen ist, sind der Technikphilosoph Sandro Gaycken und die Informatikerin Constanze Kurz

mehr...
US-Soldaten beim Steuern einer Drohne aus einem Einsatzzentrum.
Tatort DeutschlandAmerikas geheimer Krieg

19.12.2013

- Entführung, Folter und Angriffe mit Kampfdrohnen: Wie die USA ihren Krieg gegen den Terror auch von Deutschland aus steuern.

mehr...
Inlandsgeheimdienst schürft mit XKeyscore/ Poseidon auch für "maximal mögliche" Übermittlung an NSA

01.09.2015 - Unmittelbar nach dem Beginn der Snowdon Enthüllungen über die Totalausspähung von NSA und GCHQ beeilten sich der Inlandsgeheimdienst BfV in Kooperation mit dem BND an die Spionagesoftware XKeyScore zu gelangen. Das 2013 geschlossene Abkommen hat in der vergangenen Woche Zeitonline publiziert.

NSA, BND und Verfassungsschutz - Überwachung und Entdemokratisierung Unlimted

09.08.2013 - Enthüllungen, Beschwichtigungen, sich wiederholende Argumentationsmuster - all das umgibt uns derzeit, wenn wir die Berichterstattung über NSA, NSU, BND und die globale Abhöraffäre betrachten. RDL hat sich mit verschiedenen Personen - polit. (Netz)Aktivisten und Politikern - darüber unterhalten.

Dossier: Datenüberwachung
Neolexx
Propaganda
EU = BND

Aktueller Termin in Düsseldorf

Sonntagsfrühstück!

Ob süss oder herzhaft, kleiner Appetit oder grosser Hunger – unser Frühstück bietet dir eine grosse Auswahl an leckeren Köstlichkeiten. Knusprige Brötchen, selbst gebackenes Bio-Brot, vegane Aufstriche, Müslis, Obst u.v.m. Such aus, was ...

Sonntag, 29. Januar 2023 - 10:00 Uhr

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Toulouse

Goûter dub autour de la présentation du fanzine Blackboard Jungle

Sonntag, 29. Januar 2023
- 15:30 -

La Chapelle

36 Rue Danielle Casanova

31000 Toulouse

Mehr auf UB online...

Medienarbeit in Kurdistan, Juli 2015.
Vorheriger Artikel

Kerem Schamberger: Vom System zum Netzwerk

Gegenöffentlichkeit unter widrigen Bedingungen

Polen: Bildergalerie aus dem besetzten Rozbrat in Poznan.
Nächster Artikel

Fotoreportage

Polen: Bildergalerie aus dem besetzten Rozbrat in Poznan

Untergrund-Blättle