UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Deutsche Wohnen und Co. enteignen - das Volksbegehren geht weiter | Untergrund-Blättle

537090

ub_audio

Podcast

Politik

Deutsche Wohnen und Co. enteignen - das Volksbegehren geht weiter

Vier Monate hatte das Abgeordnetenhaus in Berlin Zeit sich zu entscheiden, ob sie das Volksbegehren von der Initiative ’Deutsche Wohnen & Co.’ annimmt oder ablehnt.

Sie fordern, dass das Eigentum von Immobilienunternehmen in der Stadt Berlin auf 3 000 Wohnungen begrenzt wird und die weiteren sollen vergesellschaftet werden. Ende Januar läuft die Frist ab und zu einer Einigung mit Rot-Rot-Grün ist es nicht gekommen. Das heisst, die Initiative meldet Ende Januar nun den Volksentscheid an und hat dann 4 Monate Zeit um 170.000 gültige Unterschriften zu sammeln. Sind sie damit erfolgreich, gibt es im September zeitgleich zur Bundestags- und Abgeordnetenwahl einen entsprechenden Volksentscheid, indem die Bewohner*innen der Stadt Berlin über die Enteignung der Immobilienkonzerne abstimmen. Wie die Gespräche mit Rot-Rot-Grün verliefen und wie die Initiative nun weiterverfahren wird - darüber sprachen wir mit Michael Prütz von der Initiative ’Deutsche Wohnen & Co.’ enteignen.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 01.01.1970

Länge: 08:45 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Afrika endlich ernst nehmen - Deutschland und Europa als fairer Akteure gegenüber Afrika (01.04.2019)Basel: Zur Abstimmung von Ende November - Nein zur Änderung des Gesetzes für Wohnraumförderung (04.11.2020)Auf einen Latte Macchiato am Kotti - Sebastian Bührig: Everyday Urban Design 1. Wohnen an der Kotti D’Azur (30.04.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Gebäude ser Deutsche Wohnen SE an der Wilmersdorf Mecklenburgische Strasse in Berlin.
Deutsche Wohnen SE: Berlins grösster privater VermieterSteuergelder für Immobilienhaie

04.02.2019

- Die Deutsche Wohnen SE (DW), Berlins grösster privater Vermieter, ist in den vergangenen Jahren mächtig unter Druck geraten.

mehr...
Abbruch des ABBHochhauses in Dresden.
Falsche Kritik verbreiten? Bloss nicht!Deutsche Wohnen enteignen? Saugerne!

11.10.2019

- Steigende Mieten sind seit langen nicht nur in Berlin Thema; hier aber besonders stark.

mehr...
Wohnungen in Wien an der Czerningasse.
Wien und Wohnen passte einst gut zusammen. Rot-Grün will wieder an diese Tradition anknüpfenÖsterreich: Mieterschutz und Bodenrevolution

18.01.2019

- Wohnen könnte man beschreiben als das regelmässige Dasein in einer Behausung, als exklusive Verfügung von Räumlichkeiten.

mehr...
Michael Prütz von der Initiative ’Deutsche Wohnen & Co enteignen’

13.01.2020 - Michael Prütz, einer der Sprecher der Volksbegehren-Initiative ’Deutsche Wohnen & Co enteignen’ ist nach Feb. 19 (ID 93640) zum zweiten Mal ...

Berliner Volksbegehren ’Deutsche Wohnen & Co enteignen’

11.02.2019 - Gerti im Gespräch mit Michael Prütz, einem der Sprecher der Initiative ’Deutsche Wohnen & Co enteignen’ über die Hintergründe zu dem ...

Aktueller Termin in m

Ernährungsrat Bochum

Herzlich willkommen beim Ernährungsrat Bochum!Wir, der Ernährungsrat Bochum, sind ein Bündnis von Engagierten, das sich für eine zukunftsfähige und gesunde Nahrungsmittelversorgung in Bochum und Umgebung einsetzt. Als Netzwerk, ...

Montag, 1. März 2021 - 19:03

Botopia - Raum9, Griesenbruchstraße 9, 44793 m

Event in Zürich

PAUSE - LEIDER VERLÄNGERT

Sonntag, 28. Februar 2021
- 23:50 -

Koch Areal

Rautistrasse 22

8047 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle