UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

NGG: Gewerkschaftsarbeit in Ostdeutschland | Untergrund-Blättle

537018

ub_audio

Podcast

Politik

NGG: Gewerkschaftsarbeit in Ostdeutschland

Ostdeutschland gilt als schwer organisierbar für Gerwerkschaften.

Der Organisationsgrad ist niedrig und die Erfolge seit der Wiedervereinigung sind überschaubar. Dabei gibt es viele Gründe für Arbeitskampf. Immer noch liegt das Lohnniveau unter dem in Westdeutschland und auch Tarifverträge, die bessere Arbeitsbedingungen garantieren, sind selten. Auch wenn das nicht besonders ermutigend klingt hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Die Gewerkschaften in Ostdeutschland treten selbstbewusster auf und versuchen vermehrt Arbeitskämpfe zu organisieren. Radio Corax sprach mit Olaf Klenke von der Gewerkschaft Nahrung, Gaststätten und Genuss. Die NGG organisiert BEschäftigte in der Lebensmittelindustrie und im Gaststättenbereich. Olaf Klenke ist dort Landesbezirkssekretär Ost. Er ist zuständig für Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Er antwortet zunächst auf die Frage, wie er auf das Jahr 2020 zurückblickt.

Creative Commons Logo

Autor: ta

Radio: corax Datum: 01.01.1970

Länge: 17:34 min. Bitrate: 127 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

60 Jahre nach dem Arbeiteraufstand vom 17. Juni 1953 in der DDR - Internationale Revue Nr. 2 (23.05.2013)Aufwachsen im Rassismus - Olivia Wenzel: 1000 Serpentinen Angst (31.12.2020)Die neuen Grossgrundbesitzer - Strukturwandel (21.07.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Sascha Grosser
Perspektiven auf eine eigenständige BewegungChristin Jänicke (Hg.): 30 Jahre Antifa in Ostdeutschland

18.06.2018

- Das vorliegende Buch „30 Jahre Antifa in Ostdeutschland“ ist der Versuch, eine Lücke in der Geschichtsschreibung über den Antifaschismus in Deutschland nach 1945 zu schliessen.

mehr...
Wahlplakat der Partei Alternative für Deutschland (AfD) zur Europawahl 2019, aus der AfDSerie «Aus Europas Geschichte lernen».
Eine Mehrheit für die Rechtspopulisten?Sachsen: CDU als Steigbügelhalter der AfD

30.08.2019

- Sachsen. Allein das Wort löst bei vielen spätestens seit Chemnitz im August 2018 durch rechte Massendemonstrationen und [...]

mehr...
Demonstration von Ende Gelände vom Protestcamp südlich von Düren nach Morschenich.
Die Armen trifft es am härtestenGewerkschaften gegen den Klimawandel

11.09.2019

- Unwetter und Klimakatastrophen werden immer massiver.

mehr...
Schluss mit der Lohn-Diät? Tarifverhandlungen in der Ernährungsindustrie

20.01.2020 - Wenn die Zeit für den lokalen Bäcker fehlt, wird zur Tiefkühl-Brötchen gegriffen. Wie die Arbeitsverhältnisse derer aussehen, die die Kost ...

Wahlauswertung: Über Kommunale Erfolge der AfD und nötige Interventionen

27.05.2019 - Bei der Kommunalwahl am Sonntag verzeichnete die AfD vor allem in Ostdeutschland Wahlerfolge. Ein genauer Blick nach Sachsen-Anhalt zeigt: Während sie in ...

Aktueller Termin in Paris

Réunion ouverte de La Défense collective Paris-banlieues

Nous vous invitons à nous rejoindre pour organiser la défense collective, tous les dimanches à 17h30 au local de La Fabrik. Nous sommes la Défense collective Paris-banlieues. Notre but est de nous organiser face à la police et à la ...

Sonntag, 28. Februar 2021 - 17:30

La Fabrik, 23 rue du docteur Potain, 75019 Paris

Event in Berlin

Polizeigewalt ist keine Ehrensache

Sonntag, 28. Februar 2021
- 17:30 -

hessische Landesvertretung

In den Ministergärten 5

10117 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle