UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Corona-Pandemie vergrössert die soziale Ungleichheit in Deutschland | Untergrund-Blättle

536708

ub_audio

Podcast

Politik

Corona-Pandemie vergrössert die soziale Ungleichheit in Deutschland

Die Corona-Pandemie betrifft wohl alle Menschen, einige Gruppen jedoch stärker als andere.

Auch bei den Einkommen. Etwa ein Drittel der Erwerbstätigen haben durch die Coronakrise und nach dem ersten Lock-Down im Frühjahr Einkommensverluste verzeichnet. Davon sind überdurchschnittlich oft Menschen betroffen, die schon zuvor eine schwächere Position auf dem Arbeitsmarkt hatten, wie etwa Menschen im Niedriglohnsektor oder Erwerbstätige mit Migrationshintergrund. Es zeigt sich, dass die Corona-Krise die soziale Ungleichheit in Deutschland verschärft. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler Stiftung. Für die Studie wurden die Antworten von 6000 Erwerbstätigen ausgewertet, die von April bis Juni über ihre Einkommenssituation während der Corona-Krise befragt wurden. Über diese Studie sprachen wir mit dem Mitautor Andreas Hövermann von der Hans-Böckler Stiftung.

Creative Commons Logo

Autor: TA

Radio: corax Datum: 25.11.2020

Länge: 11:47 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Corona, Kapitalismus, Krise und was wir dagegen tun können - Sascha Staničić / René Arnsburg (HG.): Pandemische Zeiten (29.05.2020)Die Corona-Krise im historischen Kontext sehen - Wie die Corona-Krise die Linksradikalen betrifft (19.12.2020)Coronakrise: Mietstreik jetzt! - Keine Profitsicherung der Immobilienbranche (20.04.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Ehemaliges Jobcenter in der Bundesallee.
Massiver Anstieg der ErwerbsarmutDeutschlands «Sklavenmarkt»

11.09.2017

- Die Beschäftigungsquote in Deutschland nimmt zu.

mehr...
Antifa Demo in  BerlinWedding, Juli 2020.
Das Virus heisst KapitalismusMit links gegen die Krise

20.10.2020

- Während sich weite Teile der postautonomen Linken im teilweisen Shutdown atomisierten, nutzten revolutionäre Organisationen die Krise für ihre klassenkämpferische Agenda.

mehr...
Mario Sixtus
Soziale Sicherheiten und Schutzräume stärkenRespekt - was sonst?

29.07.2020

- Die Corona-Krise in Deutschland trifft diejenigen besonders hart, die schon vorher an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden. Ein Bericht über den Zugang zu Hilfen für wohnungslose und drogengebrauchende Menschen während der Pandemie.

mehr...
Corona verstärkt die Armut - Der Armutsbericht 2020

10.12.2020 - Die Corona-Pandemie betrifft wohl alle Menschen, einige Gruppen jedoch stärker als andere. Und so hat die Corona-Krise auch Auswirkungen auf die [...]

Pandemie vergrössert Ungleichheiten auf dem Arbeitsmarkt

06.05.2020 - Die Hans-Böckler-Stiftung hat zu Beginn des Lockdowns 7.677 Erwerbstätige interviewt und damit eine repräsentative Erhebung zu den aktuellen ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Werner Rügemer. EU-weite Ausbeutung von abhängig Beschäftigten.

Vortrag von Werner Rügemer (Aktion Arbeitsunrecht, Köln) zum Thema: EU-weite Ausbeutung von abhängig Beschäftigten und Privatisierung der öffentlichen Daseinsvorsorge – EU-Richtlinien in der Kritik

Sonntag, 17. Januar 2021 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 17. Januar 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Trap
Untergrund-Blättle