Podcast

Politik

28 Jahre PKK-Verbot

Vor 28 Jahren wurde die Arbeiterpartei Kurdistans, die PKK verboten.

Die PKK ist eine Partei die vor Allem in den kurdischen Gebieten der Türkei agiert und ihr bekanntestes Mitglied ist wohl Abdullah Öcalan, der seit vielen Jahren im Gefängnis sitzt. Die kurdische Bewegung ist natürlich mehr als die PKK und dennoch hat das Einstufen der Partei als Terrororganisation in Deutschland grosse Auswirkungen auf die kurdische Community. Wie es überhaupt zu dem Verbot der PKK kam, was es zu bedeuten hat und wie es in geopolitische Zusammenhänge eingebettet ist, erklärte uns Arno-Jermaine Laffin vom Rechtshilfefonds AZADî e.V.
Mehr Infos zu AZADÎ e.V.:
https://www.nadir.org/nadir/initiativ/az...

Autor: ta corax

Radio: corax Datum: 03.12.2021

Länge: 28:07 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)