UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Im argentinischen Chaco (Teil 2): Raubbau und Diskriminierung in der Corona-Pandemie | Untergrund-Blättle

538670

Podcast

Gesellschaft

Im argentinischen Chaco (Teil 2): Raubbau und Diskriminierung in der Corona-Pandemie

Bis zum Januar 2021 hat Argentinien über 1,7 Millionen Fälle von Covid-19 und 44.848 Todesfälle der Pandemie verzeichnet.

Mehr als die Hälfte der Todesfälle wurden in der nördlichen Provinz Chaco gezählt, obwohl dort nur 2,2 Prozent der argentinischen Bevölkerung leben. Kurz nach der Ankunft des Virus im Mai 2020 waren nach offiziellen Angaben ein Viertel der Infizierten im Chaco Indigene der Qom. Wie wirkt sich der Umgang mit der Corona-Pandemie auf das Leben indigener Gruppen im Chaco aus? Was hat der Anstieg rassistischer Diskriminierung und die Abholzung der Urwälder mit der Pandemie zu tun? Hier gehts zum passenden Artikel: https://www.npla.de/thema/arbeit-gesundh...

Autor: Tobias Mönch

Radio: npla Datum: 29.06.2021

Länge: 11:30 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Corrientes Avenue an einem Samstagabend in Buenos Aires.
Die Entwicklung der KreditwürdigkeitEin fast vergessener Schuldenstaat

24.02.2013

- Argentinien erklärte seinen Bankrott, oder besser: seine Zahlungsunfähigkeit im Januar 2002, da der IWF seinem Musterschüler Argentinien einen Kredit verweigerte, der notwendig gewesen wäre, um seine gerade fälligen Staatsanleihen auszuzahlen.

mehr...
Apotheke zur Hl.
Diskriminierung einer bestimmten PersonengruppeÖsterreich: Drei-G-Regel am Arbeitsplatz

27.10.2021

- In einer von www.orf.at am 6. Oktober 2021 geposteten Prognose wurde behauptet, dass die Zahl aktiver Corona-Fälle auf [...]

mehr...
Mauricio Macri und Angela Merkel in Davos, Januar 2018.
Argentinien bittet den IWF um KreditMacris Schwanengesang?

15.05.2018

- Man hörte oder las eine Zeitlang nichts von Argentinien.

mehr...
Im argentinischen Chaco (Teil 1): Indigene Kosmovision und Kolonialgeschichte

29.06.2021 - In den noch übrig gebliebenen Urwäldern des nordargentinischen Chaco leben nur noch wenige Menschen. Viele von ihnen Indigene der Wichí, Mocovie und [...]

In Argentinien verbindet sich der Kampf für sexuelle und reproduktive Rechte von Frauen* mit sozialen Forderungen

17.08.2018 - Nachdem es 2015 zu besonders vielen brutalen Frauenmorden in Argentinien kam, rief ein Zusammenschluss von Journalistinnen, Schriftstellerinnen und ...

Dossier: Coronavirus
Nickolay Romensky
Propaganda
So schützen wir uns

Aktueller Termin in Freiburg im Breisgau

Rettet die Kinder - ein anderer Blick auf das Lager Gurs

Drei Viertel der im Oktober 1940 nach Gurs verschleppten Erwachsenen überlebten die Nazi-Zeit nicht. Weitgehend unbekannt ist jedoch die Geschichte von Hilfe und Widerstand: Drei Viertel der über 560 deportierten Kinder und Jugendlichen ...

Mittwoch, 6. Juli 2022 - 19:30 Uhr

Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17, 79098 Freiburg im Breisgau

Event in Berlin

PLF

Mittwoch, 6. Juli 2022
- 20:00 -

KvU - Kirche von Unten

Kremmener Straße 9;10;11

10435 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle