UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Entgegen der Wegwerfkultur: Foodsharing und das Kanthaus in Wurzen | Untergrund-Blättle

538583

audio

ub_audio

Podcast

Gesellschaft

Entgegen der Wegwerfkultur: Foodsharing und das Kanthaus in Wurzen

Die zunehmende digitale Steuerung von Arbeitsabläufen in Warenlagern oder von Fahrradkurier*innen, die steigenden Überwachungsmöglichkeiten der Beschäftigten, die Vermittlung von (Gelegenheits-) Jobs über digitale Plattformen oder die Bewertung von Mitarbeiter*innen oder Kolleg*innen über digitale Anwendungen für sogenannte „360-Grad-Feedbacks“ sind Beispiele für Veränderungen in der Arbeitswelt, die durch digitale Technik erst möglich wurden.

Während ihre Funktionsweise meist intransparent für die Beschäftigten ist, hat sie wiederum grosse Auswirkungen auf deren Arbeitsrealitäten. Welche Wege gibt es aus der Gig Economy? Diese Frage soll auf einem Podium im Rahmen des Projekts Digital bewegt vom Konzeptwerk Neue Ökonomie am kommenden Mittwoch diskutiert werden. Eine mögliche sozial-ökologische Transformation von Arbeit liegt in der Idee des Foodsharings oder in Projekthäusern wie dem Kanthaus in Wurzen. Wir sprachen mit einer der Referent*innen des Podiums, Nathalie Szycher über Potentiale und Fallstricke von Foodsharing und der Rolle von digitaler Technik. Infos zum Podium: https://konzeptwerk-neue-oekonomie.org/t... Infos zum Projekt: https://digital-bewegt.org/ Infos zum Kanthaus in Wurzen: https://kanthaus.online/de/about/about-us

Creative Commons Logo

Autor: TA

Radio: corax Datum: 19.06.2021

Länge: 19:58 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Hochtechnologie und Arbeitskraft - Befinden wir uns am Wendepunkt des kybernetischen Kapitalismus? (28.09.2015)Ausgebucht: Microsoft löscht verkaufte eBooks - Die eigenen DRM-Systeme waren wie ein Schuss ins Knie (26.07.2019)Ausbeutung in der Sharing Economy - Die wunderbare neue Welt des Lohndumpings (25.07.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Audioarchiv - Digital
DigitalAudioarchiv

27.03.2009

- Audio-Dokumentationen und MP3-Radiobeiträge aus den Bereichen Politik und Gesellschaft zum Anhören und Downloaden.

mehr...
QwertyTastatur.
Neuverteilung von Informationsmacht an die MächtigenInternet: Das staatlich-private Überwachungssystem

17.03.2014

- Digitale Monopole haben den «öffentlichen Raum» Internet besetzt. Das Internet als öffentlicher Raum ist weg.

mehr...
’Der ÖPNV ist das Hartz IV der Mobilität’ - Timo Daum über die Notwendigkeit einer Neugestaltung des [...]

06.05.2021 - Wer sich für eine Reise mit der Deutschen Bahn entscheidet, muss bekanntlich mit Verspätungen rechnen und wer sich zur Rush Hour in einen Bus der [...]

Alternative Nahrungssuche in Freiburg - Diskussion über foodsharing, Gartencoop, Bioladen und VoKü

13.04.2015 - Wie kann man sich in Freiburg möglichst fair, biologisch und nachhaltig ernähren? Die Frage stellen sich hierzulande viele - ich habe mich mit Alice und ...

UB-Newsletter
Mit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.
Dossier: Facebook
Dossier: Facebook
Propaganda
No Pasaran

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Schöne ordentliche Bilderwelt - Erziehung zum Wegsehen?

Führung durch die Ausstellung. Gezeigt wird der Nachlass des Fotografen Otto Emmel (geb. 1888-?), dessen Hauptwerk in die Zeit des NS fällt.

Mittwoch, 22. September 2021 - 14:00

Historisches Museum Frankfurt, Fahrtor 2, 60311 Frankfurt am Main

Event in Wien

XX Y X: Michaela Schwentner: Le Banquet / Martin Brandlmayr: Vive les fantômes

Mittwoch, 22. September 2021
- 20:00 -

Echoraum

Sechshauser Str. 66

1150 Wien

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle