UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Unbezahlbare Schulden – Teil 1: Von Krediten, Zinsen und Kapitalflucht | Untergrund-Blättle

536397

Podcast

Wirtschaft

Unbezahlbare Schulden – Teil 1: Von Krediten, Zinsen und Kapitalflucht

In den 1980er Jahren erfasste eine Schuldenkrise den lateinamerikanischen Kontinent. Aus der Schuldenspirale kommen viele Länder schon seit langem nicht mehr heraus.

Jüngstes Beispiel ist Argentinien, das im April 2020 die Zahlungsunfähigkeit erklärt hatte – zum dritten Mal in diesem Jahrtausend. Wir sprechen über die Ursachen und den Umgang mit der Verschuldung, über Zinsen, die Verzögerung der Schuldenkrisen durch immer neue Kredite und Finanzinstrumente, dem Umschwung zur neoliberalen Wirtschaftspolitik, Spekulationsgeschäfte und über das Londoner Schuldenabkommen von 1953, das dem Nachkriegsdeutschland ermöglicht hat, wirtschaftlich wieder auf die Beine zu kommen.

Autor: Nina Aretz

Radio: npla Datum: 14.10.2020

Länge: 11:40 min. Bitrate: 138 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Macri = Hambre (Macri = Hunger). Spray in Buenos Aires vor einem Lebensmittelladen, Januar 2019.
Die Bilanz der Regierung MacriArgentinien: Wahlen in schwieriger Zeit

05.08.2019

- In Argentinien wird im Oktober gewählt und es gibt berechtigte Zweifel, ob es Mauricio Macri gelingen wird, wiedergewählt zu werden.

mehr...
Markt in Lagos, Nigeria.
Hohe Anfälligkeit für SchuldenkrisenSchulden in Afrika

30.08.2018

- Die üblicherweise verwendeten Schuldenindikatoren der afrikanischen „Eurobond-Staaten“ geben die Situation und die wirksamen Zusammenhänge nur unzureichend wider.

mehr...
Strassenverkehr in Accra, der Hauptstadt von Ghana. Afrika ist weder ein hoffnungsloser Fall noch ein Wirtschaftswunder, zumal nicht als einheitliche Masse.
Afrika: Das Ende des MythosWeder hoffnungsloser Fall noch Wirtschaftswunder

13.04.2016

- Lange galt Afrika als eine von Katastrophen und Kriegen geprägte Ödnis ohne Zukunft. Noch vor einigen Jahren drehten sich westliche Medienberichte über den schwarzen Kontinent fast ausschliesslich um Dürren und Hungersnöte, Staatscoups, Schulden und Krankheiten.

mehr...
Argentinien: Vom Kampf für die Rechte der Gefangenen

21.06.2022 - Wie auf dem gesamten lateinamerikanischen Kontinent gehören auch in Argentinien Überbelegung, fehlende medizinische Versorgung, Folter und Tod in den Gefängnissen zum Alltag. Der Staat und ein grosser Teil der Zivilbevölkerung reagieren mit Gleichgültigkeit und teils auch bewusster Zurückweisung, die den Ansätzen zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft keine Chance lassen.

Guyana: Schwarzes Gold und der karibische Albtraum

02.11.2022 - Guyana leistet wie kaum ein anderes Land auf dem lateinamerikanischen Kontinent einen enormen Beitrag zum Schutz des Weltklimas. Mit der Entdeckung gigantischer Erdölfelder vor der Küste hofft Guyana nun, in Zukunft zum wichtigsten erdölexportierenden Land weltweit aufzusteigen.

Dossier: Steueroasen
Shahee Ilyas (   - )
Propaganda
International Monetary Fund

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Namenslesung am Jahrestag der Auschwitz-Befreiung

in Gedenken an die Opfer des KZ Auschwitz III Monowitz

Freitag, 27. Januar 2023 - 10:30 Uhr

IG-Farben-Haus, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main

Event in Zürich

Überfest mit Überyou, Annie Taylor, Ruined, Chartreux und Eaten By Snakes

Freitag, 27. Januar 2023
- 18:00 -

Dynamo (Saal)

Wasserwerkstrasse 21

8006 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle