UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Warum braucht es linke Technikpolitik? | Untergrund-Blättle

533944

Podcast

Wirtschaft

Warum braucht es linke Technikpolitik?

Angesichts der aktuellen Entwicklung Künstlicher Intelligenz, intelligenter Fabriken und einer vollvernetzten Gesellschaft haben auch linke Utopien wieder Konjunktur: Arbeitszeitverkürzung, eine vollversorgte Gesellschaft oder gar die Befreiung von der Arbeit.

Gleichzeitig wird in Verbindung mit Digitalisierung die Angst vor der Entstehung einer neuen, umfassenden Kontrolle und Ausbeutung hochkommen. Stellt sich aber die Frage, inwiefern Technikutopien nur angenehme literarische Fantasien sind oder tatsächlich tragendes Element einer linken Strategie sein müssen. Das Zentrum für politische Technikforschung (ZET) ist der Ansicht, dass die Aufgabe einer emanzipatorischen Technikforschung weder in der undifferenzierten Absage an technologischen Fortschritt per se noch in akzeptanzschaffender Begleitforschung besteht. Radio Corax sprach mit Philipp Frey vom Zentrum für emanzipatorische Technikforschung. In seiner Forschung befasst er sich mit der Zukunft der Arbeitsgesellschaft und Utopien der Automatisierung.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 05.12.2019

Länge: 18:10 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Kazuyoshi Kato
In der vom Silicon Valley herbeigesehnten Singularität käme das automatische Subjekt zu sich selbstKünstliche Intelligenz und Kapital

20.11.2017

- Ist die Menschheit bereit, den bald unter ihr weilenden Roboterherrschern aufopferungsvoll zu dienen?

mehr...
Steve Jurvetson
Robotik und AutomatisierungJobs – KI = Sozialkollaps

28.11.2016

- Künstliche Intelligenz (KI) wird in den nächsten zwei Dekaden die Mehrzahl unserer Arbeitsplätze ersetzen.

mehr...
Industrieroboter von Kuka.
Sabine Nuss / Florian Butollo (Hg.): Marx und die RoboterDer (Alb-)Traum von der menschenleeren Fabrik

13.11.2019

- Für die aufgeregten Debatten um Automatisierung, Künstliche Intelligenz und Roboter lohnt ein Blick in die Schriften eines Mannes aus dem 19. Jahrhundert: Karl Marx.

mehr...
Im Laufstall der Virtualität

15.01.2016 - Künstliche Intelligenz ist gross am Kommen, was die einen freut, während andere dieser Entwicklung mit Unbehagen entgegensehen. Ängste eher diffuser ...

Capulcu – Künstliche Intelligenz als Machtinstrument

06.12.2018 - Vortrag aus dem bestzten Kupferbau der UNI Tübingen Capulcu ist eine Gruppe technologie-kritischer Aktivist*innen und Hacker*innen. In ihren ...

Dossier: Digitalisierung
GillyBerlin
Propaganda
GillyBerlin

Aktueller Termin in Leipzig

Buchvorstellung | Brasilien über alles - Bolsonaro und die rechte Revolte

translib

Montag, 27. Juni 2022 - 19:00 Uhr

translib, Goetzstraße 7, 04177 Leipzig

Event in Mainz

Attila the Stockbroker

Montag, 27. Juni 2022
- 21:00 -

Hafeneck

Frauenlobstraße 93

55118 Mainz

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle