UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Japan, der KEPCO-Skandal und der politisch-nukleare Filz | Untergrund-Blättle

533860

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Japan, der KEPCO-Skandal und der politisch-nukleare Filz

In den vergangenen Tagen wurde bekannt, dass in der japanischen Hafenstadt Takahama, Standort des AKW Takahama, zwischen dem Strom-Konzern KEPCO, dem Betreiber des Atomkraftwerks und der Stadtverwaltung Spenden in Höhe von umgerechnet über 40 Millionen Euro flossen. Aufgrund dieses Skandals traten der Vorsitzende von KEPCO und vier weitere Führungskräfte zurück.

Creative Commons Logo

Autor: Klaus Schramm


Radio: RDL
Datum: 27.11.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Grösstes Atomkraftwerk Europas bei Saporischschja in der Ukraine.
Uran aus der russischen Wiederaufbereitungsanlage MajakDie Verschleierungstaktik des Schweizer Stromversorger Axpo

19.01.2011

- Der Schweizer Stromversorger Axpo bezieht Uran aus der russischen Wiederaufbereitungsanlage Majak und hat diese Praxis jahrelang verschleiert.

mehr...
Baustelle des Kernkraftwerks Kudankulam in Indien.
Brutale Repression gegen südindische Fischerdörfer, die sich gegen die AKW-Baupläne der Regierung wehrenGewaltfrei gegen Atomkraftwerke in Indien

15.11.2012

- Gewaltfrei gegen Atomkraftwerke in Indien. Brutale Repression gegen südindische Fischerdörfer, die sich gegen die AKW-Baupläne der Regierung wehren.

mehr...
Das älteste und leistungsschwächste noch in Betrieb befindliche französische Kernkraftwerk.
Steuergelder für das RestrisikoFrankreich: Vertuschte Atomunfälle

30.03.2016

- Im März 2016 wurde bekannt, dass es im französischen Fessenheim bereits vor zwei Jahren einen vertuschten, schwerwiegenden Atomunfall gab.

mehr...
AKW Harrisburg macht dicht | Seit 5 Jahren rote Zahlen

27.05.2019 - Das US-amerikanische Atomkraftwerk Harrisburg - bekannt auch unter dem Namen ’Three Mile Island’ - wird stillgelegt. Am 28. März 1979 war es in ...

Aus Krümmel nix gelernt?

11.07.2007 - Wenn selbst eine Atomaufsichtbehörde Vattenfall als Betreiber des AKW Krümmel Inkompetenz vorwirft… dann musz doch was richtig faul sein…Der Konzern ...

Aktueller Termin in Jena

Gewerkschaftliche Sprechstunde

Die FAU Jena bietet jeden Dienstag von 18 – 19 Uhr eine gewerkschaftliche Sprechstunde an. Idee dahinter ist es, euch bei euren arbeitsspezifischen Problemen zu beraten, sprich euch mit Informationen über den rechtlichen Rahmen zu ...

Dienstag, 21. Januar 2020 - 18:00

FAU Gewerkschaftslokal Milly Witkop, Bachstraße 22, Jena

Event in Amsterdam

Volx Kuche

Dienstag, 21. Januar 2020
- 19:00 -

De Muiterij - Vrijplaats Bajesdorp


Amsterdam

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle