UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Japan, der KEPCO-Skandal und der politisch-nukleare Filz | Untergrund-Blättle

533860

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Japan, der KEPCO-Skandal und der politisch-nukleare Filz

In den vergangenen Tagen wurde bekannt, dass in der japanischen Hafenstadt Takahama, Standort des AKW Takahama, zwischen dem Strom-Konzern KEPCO, dem Betreiber des Atomkraftwerks und der Stadtverwaltung Spenden in Höhe von umgerechnet über 40 Millionen Euro flossen. Aufgrund dieses Skandals traten der Vorsitzende von KEPCO und vier weitere Führungskräfte zurück.

Creative Commons Logo

Autor: Klaus Schramm

Radio: RDL Datum: 27.11.2019

Länge: 02:20 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Japan: Vorwärts in die 30er und 40er Jahre? - Die Verfassung und die «Selbstverteidigungskräfte» (14.02.2018)Franzosen pfuschen beim Bau des neuen Super-AKW - Probleme beim Neubau des Vorzeige-Druckwasser-Reaktor in Flamanville (17.06.2015)Gewaltfrei gegen Atomkraftwerke in Indien - Brutale Repression gegen südindische Fischerdörfer, die sich gegen die AKW-Baupläne der Regierung wehren (15.11.2012)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Das Kernkraftwerk in Sendai besteht aus zwei Druckwasserreaktoren von Mitsubishi.
Die Wiederinbetriebnahme des Kernkraftwerks in SendaiJapans Rückkehr zur Atomkraft – „Nichts gelernt“?

16.08.2015

- Nach zweijährigem Stillstand der Atomkraftwerke in Japan wird nun der Block 1 des Atomkraftwerks in Sendai wieder in Betrieb gehen.

mehr...
Der japanische Premierminister Shinzō Abe bei einem Treffen mit John Kerry und Chuck Hagel.
Regeneration der japanischen SouveränitätNationalismus in Japan

02.06.2014

- Im heutigen Japan gibt es starke Anzeichen für einen ethnischen Nationalismus, welcher in der Mitte der Gesellschaft verankert ist.

mehr...
Grösstes Atomkraftwerk Europas bei Saporischschja in der Ukraine.
Uran aus der russischen Wiederaufbereitungsanlage MajakDie Verschleierungstaktik des Schweizer Stromversorger Axpo

19.01.2011

- Der Schweizer Stromversorger Axpo bezieht Uran aus der russischen Wiederaufbereitungsanlage Majak und hat diese Praxis jahrelang verschleiert.

mehr...
Japanologin Prof. Dr. Gesine Fojanty-Jost zur Atompolitik Japans

14.03.2011 - Japan: ´Kernschmelze´, ´Nukleare Katastrophe´, ´Super-Gau´ - Stichworte, die derzeit die Medienlandschaft überschwemmen. ...

Greenpeace-Aktivisten in Japan verhaftet

26.06.2008 - Am Freitag den 20.06 wurden die beiden japanischen Greenpeace-Mitarbeiter Junichi Sato and Toru Suzuki verhaftet. Sie hatten Mitte Mai den grössten ...

Aktueller Termin in Den Haag

Anarchistische Boekenwinkel Opstand

De Haagse anarchistische boekenwinkel Opstand is naast een boekenwinkel ook een plek om samen te komen en te discussiëren. Je kunt altijd binnenlopen voor de laatste informatie over acties en voor koffie of thee. Naast boeken over tal ...

Freitag, 14. August 2020 - 15:00

De Samenscholing, Beatrijsstraat 12, 2531 Den Haag

Event in Berlin

Blues Bumps Outdoor Sunset Jam

Freitag, 14. August 2020
- 18:00 -

BLO-Ateliers

Kaskelstraße 55

10317 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle