UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

DOK Leipzig 2019: Taste of Hope – Vom Alltag einer selbstverwalteten Teefabrik | Untergrund-Blättle

533672

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

DOK Leipzig 2019: Taste of Hope – Vom Alltag einer selbstverwalteten Teefabrik

Seit 2016 besteht im südfranzösischen Gémenos die Teekooperative Scop-TI. Dort wird einen Tee unter dem Label 1336 produziert. Denn so viele Tage besetzte die vormalige Belegschaft die Produktionsstätten der Fralib-Teefabrik und erkämpfte vom Teeunternehmen einen Neuanfang unter eigener Regie. Doch Arbeiter*innen-Selbstverwaltung passiert auf einem kapitalistisch organisierten Markt natürlich nicht ganz widerspruchsfrei. Wie sieht der Alltag in der Kooperative aus und zu welchen Herausforderungen führt die erkämpfte Autonomie? Diese Fragen hat sich auch die Filmemacherin Laura Copper gestellt und den Alltag in der Teefabrik von Scop-TI zwei Jahre lang mit der Kamera begleitet. Radio Corax hat mit Laura Copper im Rahmen der DOK Leipzig über ihren Film und die Herausforderungen der Selbstverwaltung gesprochen. https://tasteofhope-film.com/

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 01.11.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Teebeutel der selbstverwalteten Genossenschaft Scop Ti.
Taste of HopeGeschmack der Hoffnung

30.10.2019

- 1336 Tage war die Fabrik in Gémenos, in der Nähe von Marseille in Südfrankreich, besetzt. Bei Fralib wurde der bekannten Lipton-Tee verpackt.

mehr...
StreetArt in Thessaloniki, Griechenland.
Selbstverwaltung und WürdeDer Kongress zu selbstverwalteten Betrieben in Thessaloniki

31.10.2016

- Vom 28. bis 30. Oktober fand in den Fabrikhallen von Vio.Me in Thessaloniki der 2. Euromediterranean „Workers Economy“ Kongress statt.

mehr...
איתן טל Etan Tal
Zur drohenden Einführung der Telematik-Infrastruktur (TI) im deutschen GesundheitswesenPatientendaten zu verkaufen

22.11.2019

- Der Widerstand gegen eine lebensbedrohliche Klimapolitik hat weltweit gewaltige Ausmasse angenommen und begonnen, die politische Agenda in vielen Ländern tatsächlich zu verändern.

mehr...
Der Dokufilm ’Montags in Dresden’ - ein wohlwollendes Portrait von Pegida

10.11.2017 - Auf dem Dok Leipzig wurde der Film ’Montags in Dresden’ von der Dokumentarfilmerin Sabine Michel gezeigt. Der Film ist ein initmes Portrais ...

DOK Leipzig 2019: Im Stillen Laut – Ein Film über Liebe im Alter, Autonomie, die DDR und Kunst

01.11.2019 - Erika und Tine sind 81 Jahre alt und seit 40 Jahren ein Paar. Die beiden Frauen leben auf einem selbst ausgebauten Hof in Brandenburg und schauen auf ein ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Bauen für Kultur, Arbeiten und Wohnen

Frankfurts Stadtbild im Wandel. Vortrag von Dr. Markus Häfner, Frankfurt am Main.

Montag, 17. Februar 2020 - 18:00

Karmeliterkloster, Münzgasse 9, Frankfurt am Main

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle