UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Schwerer Rückschlag für Klimakiller-Konzerne | Gericht stoppt Tagebau Jänschwalde | Podcast | Untergrund-Blättle

533229

Podcast

Gesellschaft

Schwerer Rückschlag für Klimakiller-Konzerne | Gericht stoppt Tagebau Jänschwalde

Das Verwaltungsgericht Cottbus hat heute (30.08.19) den extrem klimaschädlichen Braunkohle-Tagebau Jänschwalde gestoppt.

Die RichterInnen lehnten den Antrag der Tagebaubetreiberin LEAG ab, einen Beschluss vom 27.06.19 abzuändern. Die LEAG hatte beantragt, die Wirkung des erfolgreichen Eilantrages mehrerer Umweltverbände gegen den Tagebaubetrieb erst Ende November 2019 eintreten zu lassen, sofern auch bis dahin der Mangel der fehlenden FFH-Verträglichkeitsprüfung nicht ’geheilt’ werden könne. Bis dahin wollte die LEAG den Tagebaubetrieb trotz der vom Gericht erkannten Rechtswidrigkeit aufrechterhalten.

Creative Commons Logo

Autor: Klaus Schramm

Radio: RDL Datum: 11.09.2019

Länge: 06:54 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Raus aus Kohle und Atom! - Es regt sich Widerstand gegen die Klima-Killer im Rheinischen Revier (13.12.2014)Hambacher Forst: Im Herzen der fossilen Bestie - RWE Power legt die Kettensäge an den Hambacher Forst (16.03.2011)Lizenz zum Klima-Killen - Warum der Glaube an die CO2-Steuer illusionär ist und es keine „ökologische Marktwirtschaft“ geben kann (06.11.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Absetzer mit Bandschleifenwagen im Tagebau Hambach in der Abenddämmerung.
Globaler Aufstand gegen fossile InfrastrukturKlimaschutz: Jenseits von Paris

11.05.2016

- Schon zu Beginn der Vorbereitungen der Proteste rund um den 21.

mehr...
AntiKohleAktion in Garzweiler.
Vom Wendland ins Rheinland und in die LausitzKlima und Kohle zusammen in Bewegung

01.09.2015

- Aus dem bisher fragmentierten Anti-Kohle-Protest ist spätestens mit der Aktion «Ende Gelände» eine umfassende soziale Bewegung geworden. Wie konnte das gelingen?

mehr...
Ende Gelände Protestaktion, Mai 2016.
Repressionswelle gegen Klima-AktivistInnenEnde Gelände lässt sich nicht einschüchtern

08.12.2016

- Das Klimagerechtigkeits- und Anti-Braunkohle-Bündnis Ende Gelände, das 2015 mit knapp 1.500 Menschen den rheinländischen Tagebau Garzweiler stundenlang stilllegte und 2016 mit mehr als 3.500 Menschen beträchtliche Teile der Lausitzer Braunkohleinfrastruktur für ein ganzes Wochenende blockierte, sieht sich in diesem Herbst einer erwartbaren, aber dennoch anstrengenden Repressionswelle ausgesetzt.

mehr...
Interview mit Rene Schuster von der GRÜNEN LIGA Brandenburg zu Lacoma

07.01.2007 - Der Energie-Konzern Vattenfall will das Natura2000-Gebiet ´Lacomaer Teichlandschaft´ abbaggern. Gegen den am 18. Dezember´06 ergangenen ...

Braunkohlekraftwerk Jänschwalde - ´Europas fünftgrösste Dreckschleuder´

10.09.2008 - Das Braunkohlekraftwerk Jänschwalde liegt in einem Tagebaugebiet in der Nähe von Cottbus in der Lausitz. Es ist mit einem Ausstoss von rund 25 Mio. ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Dortmund

Spendenannahme

Wir vom Rekorder und Grenzenlosen Wärme möchten eine dauerhafte Spendenannahme ermöglichen!Es ist uns wichtig, einerseits Menschen zu unterstützen, die sich aktuell auf der Flucht befinden, sowie lokale Initiativen zu supporten und ...

Sonntag, 5. Dezember 2021 - 15:00

Rekorder, Gneisenaustraße 55, 44147 Dortmund

Event in Berlin

Karaoke Night with KJ Der Käpt’n

Sonntag, 5. Dezember 2021
- 20:00 -

Schokoladen

Ackerstraße 169

10115 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle