UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Umweltforschung am Toten Meer | Untergrund-Blättle

533045

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Umweltforschung am Toten Meer

Das Tote Meer liegt genau in der tiefsten Landstelle der Welt. Es grenzt an Israel, das Westjordanland und Jordanien und ist eigentlich ein grosser Salzsee. Das Tote Meer hat seinen Namen ja bekanntlicherweise aufgrund des hohen Salzgehaltes im Wasser, was Leben in dem Gewässer kaum möglich macht. Doch der Wasserspiegel des Toten Meeres sinkt mehr als einen Meter pro Jahr. Ein internationales und interdisziplinäres Forschungsprojekt mit dem Titel DESERVE (Dead Sea Research Venue) hat von 2012 bis 2017 Umweltprozesse am Toten Meer erforscht. Wir haben mit Christian Siebert, einem Hydrogeologen vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung gesprochen. Er hat uns etwas über die Forschung im Rahmen des Projekts DESERVE am Toten Meer erzählt und zunächst ging es um die Ziele des Projekts.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 15.08.2019

Länge: 25:14 min. Bitrate: 312 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Am demokratischsten - Nachrichten aus der Debattiermaschine XX (28.03.2013)Die praktische Antikritik des Humanismus - Flüchtlingspolitik (29.09.2014)Gaza-Konflikt: Wer hat angefangen? - Ein Gefängnis ohne Wärter (29.07.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Fahne der Palestinian Peoples Party (PPP) ausserhalb ihres Büros in Hebron.  יורם שורק
Wütend auf die etablierten palästinensischen Parteien„Wir wollen hier weder israelische Besatzung noch Hamas“

15.08.2018

- In einem Dorf im Westjordanland diskutieren palästinensische und israelische Linke gemeinsam mit Internationalist*innen aus Europa und Kurdistan über Perspektiven des Widerstandes.

mehr...
Aufgefangene Flüchtlinge vor Lampedusa, Italien.
Eckhard MiederMassengrab. Mittelmeer

26.03.2014

- Das Meer voll mit Ertrunkenen bleibt, eine ungesättigte Lösung: Es brauchte mehr als alle Menschen, derzeit auf der Welt, getaucht und gestaucht, in dieser Schüssel, dass jemand trockenen Fusses auf leicht, glitschigem Grunde von Marokko, nach Gibralta

mehr...
Graffiti von Banksy an der West Bank Mauer in Bethlehem, Israel.
Die Diabolisierung des GegnersNahost: Irre Debatte

19.07.2014

- Nahost: Hamas- und Israel-Fans teilen mehr gemeinsame Argumentationsfiguren, als ihnen lieb sein kann.

mehr...
Gefährliche Menschenrechtsarbeit

28.11.2011 - Als sich der schwedische Menschenrechtsaktivist Marcus Regnander ins Westjordanland aufmachte, hatte er keine Ahnung, was ihn erwarten würde. Sein Plan ...

Die Wiedereröffnung des Cinema Jenin im Westjordanland

09.09.2010 - Der Tübinger Regisseur Marcus Vetter war eigentlich in Jenin im Westjordanland, um einen Dokumentarfilm zu drehen über Ismail, einen palästinensischen ...

Aktueller Termin in Dortmund

Black Pigeon geöffnet

Freitags haben wir von 13-19 Uhr geöffnet. Kommt vorbei, falls ihr Kaffee, Bücher oder vegane Lebensmittel aus unserem Sortiment braucht! Gerne könnt ihr auch vor Ort Bücher bestellen oder abholen oder auch weiterhin per Mail ...

Freitag, 23. Oktober 2020 - 13:00

Black Pigeon, Scharnhorststrasse 50, 44147 Dortmund

Event in Neuchâtel

Repas populaire

Freitag, 23. Oktober 2020
- 18:00 -

L’Amar

1, Rue de la Coquemène

2006 Neuchâtel

Trap
Untergrund-Blättle