UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Ein Jahr Blockade der Seenotrettung: Lifeline, Seawatch3 und die Verantwortung Deutschlands | Untergrund-Blättle

532668

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Ein Jahr Blockade der Seenotrettung: Lifeline, Seawatch3 und die Verantwortung Deutschlands

Vor genau einem Jahr, am 21. Juni 2018, hat das Rettungsschiff „Lifeline“ vor der libyschen Küste 234 Menschen aus Seenot aufgenommen. Doch es dauerte fast eine Woche, bis die Geretteten sicher an Land gebracht werden konnten. Dieses Ereignis blieb leider keine warnende Ausnahme, sondern wurde im Gegenteil zu Regel. Auch aktuell warten wieder zwei Schiffe mit insgesamt über 100 Geretteten an Bord auf dem Mittelmeer. Denn Italien verweigert die Aufnahme, Seenotretter*innen werden sogar kriminalisiert, und die anderen EU-Staaten drücken sich weitgehend vor ihrer Verantwortung. Auf diesen traurigen Jahrestag will die Initiative Seebrücke in Freiburg aufmerksam machen - mit einer Kundgebung am heutigen Freitag, den 21. Juli, ab 16 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge. Tatsächlich ist das Thema Seenotrettung auch auf kommunaler Ebene in Freiburg angekommen: Freiburg hat sich zum ’Sicheren Hafen’ erklärt und sich der ’Potsdamer Erklärung’ vom 3. Juni angeschlossen, mit der die Bundesregierung zur direkten Aufnahme von aus Seenot Geretteten aufgefordert wird. Über die Geschehnisse auf der Lifeline letztes Jahr, die aktuelle Situation auf dem Mittelmeer und die deutsche und Freiburger Verantwortung sprachen wir mit Georg Albiez von Seebrücke Freiburg, der im Juni 2018 selbst auf der Lifeline war.

Creative Commons Logo

Autor: Johanna

Radio: RDL Datum: 21.06.2019

Länge: 13:43 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Die Humanität versinkt im Mittelmeer - Kampf gegen private Rettungsboote (16.07.2018)1.700 tote Flüchtlinge später... - Von Mare Nostrum zu Triton (04.06.2015)Neues von der Flüchtlingsfront - Streit im gemeinsamen Haus Europa (22.06.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Die Demonstration «Seebrücke» forderte am 7.
Eine neue soziale Bewegung gegen die Faschisierung#Seebrücke

24.09.2018

- Auf Aufmärschen der islamophob-rassistischen PEGIDA in Dresden skandiert ein Mob ’Absaufen! Absaufen!’ und meint damit die Seenotretter*innen und Geflüchteten, die versuchen, über das Mittelmeer einen sicheren Hafen zu erreichen.

mehr...
Für sichere Fluchtrouten, eine stärkere Seenotrettung, sichere Häfen und solidarische Städte.
Aufruf zur Seebrücke-Demo am 1. September 2018Sichere Fluchtwege und ein solidarisches Zürich

16.08.2018

- Menschen auf dem Mittelmeer sterben zu lassen, um die Abschottung Europas weiter voranzubringen und politische Machtkämpfe auszutragen, ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität.

mehr...
Aktion für Seenotrettung in Kiel, April, 2020.
Grenzen auf, Menschen retten!Kiel: Schilderwald und Demo

19.04.2020

- Am letzten Samstag gab es in Kiel gleich zwei Aktionen unter dem Motto: ’Grenzen auf, Menschen retten!’, die sich für offene Grenzen für Geflüchtete einsetzen.

mehr...
Demonstration ’Seebrücke – Schafft sichere Häfen!’ mit Iuventa-Kapitän: Bis zu 600 Menschen demonstrierten in [...]

06.08.2018 - [Beitragsbeschreibung grösstenteils im Audio enthalten] Am Freitag Abend zogen zwischen 550 und 600 Menschen durch die Karlsruher Innenstadt unter dem ...

#Yachtfleet - Aktionswoche zur Seenotrettung

17.06.2019 - Momentan werden Rettungsschiffe auf dem Mittelmeer daran gehindert, Menschen in Seenot vor dem Ertrinken zu retten. Die EU will damit verhindern, dass ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Strassenleben - Ein Stadtrundgang mit Wohnungslosen

Eine alternative Führung durch Düsseldorf zusammen mit Verkäufer*innen des Strassenmagazins fiftyfifty. Weitere Infos und Videos unter www.strassenleben.org

Samstag, 28. November 2020 - 15:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40223 Düsseldorf

Event in Luzern

Mega Mosh

Samstag, 28. November 2020
- 17:00 -

Sedel

Sedelhof 2

6030 Luzern

Trap
Untergrund-Blättle