UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Zur Arbeiterselbstverwaltung in Jugoslawien | Untergrund-Blättle

532502

Podcast

Politik

Zur Arbeiterselbstverwaltung in Jugoslawien

Nach dem Bruch mit der Sowjetunion musste und wollte das II. Jugoslawien einen eigenen Weg gehen.

Zu den Besonderheiten Jugoslawiens ab Ende der 40er, Anfang der 50er-Jahre gehörte die Einführung der Arbeiterselbstverwaltung. Die Betriebe sollten von den ArbeiterInnen selbst verwaltet werden - nicht als staatliches, sondern als gesellschaftliches Eigentum. Wir sprachen mit Krunoslav Stojaković - Mitarbeiter des Regionalbüros Südosteuropa der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Belgrad.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 28.05.2019

Länge: 22:10 min. Bitrate: 255 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Josip Broz Tito, 1971.
Protest für die Umsetzung des SozialismusJugoslawien – ein Sonderfall unter sozialistischen Staaten

06.06.2018

- 1968 erhoben sich auch die Studierenden Belgrads.

mehr...
Jugoslawische Partisanen in der Nähe von Ljubljana im Kampf gegen den deutschen Nationalsozialismus, 1944.
Đorđe Tomić / Roland Zschächner (Hrsg.): Mythos PartizanUtopien der Vergangenheit

20.08.2021

- Über 30 Jahre nach dem Ende des „real existierenden Sozialismus“ ist die politische Linke immer noch mit dem Erbe dieses gescheiterten Projektes konfrontiert und steht vor der Aufgabe seiner Aufarbeitung.

mehr...
Arbeiter in der TAM-Fabrik bei Maribor, Mai 1961.
Goran Musić: Making and Breaking the Yugoslav Working ClassUnruhe in der Selbstverwaltung

06.08.2021

- Seit einigen Jahren gibt es nun einen transnationalen Kreis von Historiker:innen, die zur jugoslawischen Arbeiterselbstverwaltung forschen.

mehr...
Jugoslawien - Der Bruch mit Moskau

22.05.2019 - Bis Ende der 40er-Jahre galt Jugoslawien (auch in Moskau) als leuchtendes Vorbild unter den sozialistischen Staaten. 1948 kam es zum Bruch mit Moskau und Jugoslawien ging seither seinen eigenen Weg. Wir sprachen mit dem Journalisten Roland Zschächner über die Gründe des Bruchs mit Moskau, über die Besonderheiten des jugoslawischen Sozialismus und über die Widersprüche, die diesem Versuch innewohnten.

Jugoslawische arbeiterselbstverwaltung

20.05.2020 - Interview mit paul michel, herausgeber des buches "Die jugoslawische Arbeiterselbstverwaltung" das sozialistische jugoslawien trennte sich früh vom sowjetisch bestimmten ostblock und ging eigene wege. ein merkmal davon war die arbeiterselbstverwaltung in den betrieben.

Dossier: Jugoslawien
Danilo Škofič
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Düsseldorf

Düsseldorfer Tauschring: Frühstück

Der Tauschring Düsseldorf lädt zum Frühstück ein. Infos und Austausch für alle Interessierten

Montag, 6. Februar 2023 - 10:30 Uhr

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Zürich

The Black Angels

Montag, 6. Februar 2023
- 19:00 -

Dynamo (Saal)

Wasserwerkstrasse 21

8006 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle