UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Wir lesen das Grundgesetz | Untergrund-Blättle

532419

audio

ub_audio

Wir lesen das Grundgesetz

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland wird am 23.05.2019 stolze 70 Jahre alt, ist aber aktueller denn je. Es ist die Grundlage für unseren Rechtsstaat. Viele sehen das inzwischen als selbstverständlich an und vergessen, wie hart für dieses Gesetz gearbeitet werden musste und vor welchem historischen Hintergrund es entstanden ist. Mit der 1-stündigen Sendung „Wir lesen das Grundgesetz“ möchte ich genau diese Punkte wieder in das Bewusstsein der Menschen bringen. Es werden die Entstehungsgeschichte, der Aufbau, der Werdegang und die Entwicklung des Grundgesetzes beleuchtet. Ebenfalls werden in der Sendung die Grundrechte, also der erste Abschnitt des Grundgesetzes, durch mehrere Freiwillige vorgelesen. Die Sendung wurde für den bermudafunk produziert und es gibt sie in verschiedenen Versionen mit 128kBit und 192kBit, jeweils in Stereo und Mono. Über eine Vorab-Information einer Ausstrahlung an grundgesetz@bermudafunk.org freue ich mich. Danke.

Creative Commons Logo

Autor: Marco Sticksel

Radio: bermuda Datum: 19.05.2019

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

SRF Arena lädt Klimaleugner ein - Klimastreik Schweiz organisiert eine KlimaArena (15.03.2019)Informationsfreiheit im Netz - Zu den Angriffen auf Wikileaks (10.12.2010)Interview mit Axel Flessner - Freihandelsabkommen CETA (28.11.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

insgesamt 1 Beitrag

Wende
1. Juli 2019 um 10:18 Uhr
“Hinter die Kulissen zu schauen heisst zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und [...]
“Hinter die Kulissen zu schauen heisst zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.” Zitat Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim.
0
0
0

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
DiMiTRi
Die Würde des Menschen ist unantastbarUnwürdig

12.11.2015

- Ich möchte auf ein paar Dinge hinweisen. Diese zwei Sätze sind die Prämisse unseres Staates. Wir Deutschen haben einen Vertrag miteinander abgeschlossen und diese zwei Sätze sagen uns, worum es in diesem Vertrag geht.

mehr...
Das Parlamentsgebäude in Budapest.
Die Definition des ungarischen MenschenUngarns neue Verfassung

19.03.2013

- In Ungarn ist zur Zeit die vierte Redaktion der neuen Verfassung am Tisch, und in der EU gehen die Wogen hoch, wie undemokratisch diese angeblich sei. Vor allem die Einschränkung der Befugnisse des Verfassungsgerichtshofes ist Gegenstand der Kritik.

mehr...
Das Brandenburger Tor liegt in der Mitte von Berlin.
Der Anschluss eines fremden Landes an die Bundesrepublik DeutschlandDie fälschlich so bezeichnete »Deutsche Wiedervereinigung«

10.09.2015

- In Deutschland gewinnt, neben dem bestehenden tradierten Vorausgehorsam, in unseren Tagen auch sehr stark eine hemmungslose Brutalität mehr und mehr die Oberhand.

mehr...
71 Jahre Grundgesetz - Gespräch mit Christian Wolff

23.05.2020 - Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ist am 23.5.1949 in Kraft getreten, wird also nun 71 Jahre alt... Welche Bedeutung hatte es damals, welche ...

Homosexualität ins Grundgesetz

25.05.2009 - Da wurde nun mächtig gefeiert am Wochenende. Das Grundgesetz ist 60 Jahre alt geworden. Na juhuu, werden Sie jetzt denken. Genauso hebt es sicherlich ...

Aktueller Termin in Berlin

Solitresen - Hände weg vom Wedding

immer am 1. Donnerstag im Monat lädt "Hände weg vom Wedding" ins Cralle ein. Es gibt ein Vortrag oder Film (Thema steht noch nicht fest) und die Möglichkeit aktive Menschen im Bezirk kennen zu lernen und den Solidrink Roter Wedding zu ...

Montag, 1. Juni 2020 - 20:00

Café Cralle, Hochstädter Str. 10A, 13347 Berlin

Event in Berlin

Das AsphaltKollektivBerlin läd an jedem 1. ...

Montag, 1. Juni 2020
- 16:00 -

Kastanienkeller

Kastanienallee 85

10435 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle