UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Kampf gegen das Patriarchat in Argentinien - Die feministische Bewegung NiUnaMenos | Untergrund-Blättle

532241

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Kampf gegen das Patriarchat in Argentinien - Die feministische Bewegung NiUnaMenos

Das Patriarchat erfolgreich zu bekämpfen, braucht einen langen Atem. Und es braucht kollektive, politische Strukturen jenseits der institutionalisierten Machtstrukturen. Das sagt die Argentinierin Natalia di Marco, feministische Aktivistin der Bewegung NiUnaMenos. Seit 4 Jahren kämpft NiUnaMenos - zu Deutsch: „nicht eine weniger“ – an sämtlichen Fronten gegen Unterdrückung und Gewalt an Frauen, Lesben und Transmenschen in Argentinien. Martin Lopez, argentinischer Sendungsmacher bei Radio Bern RaBe hat Natalia di Marco getroffen.

Creative Commons Logo

Autor: Martin Lopez

Radio: RaBe Datum: 26.04.2019

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Perspektiven über den Frauen*streik 2019 hinaus - Organisieren und vernetzen – Perspektiven über den Frauen*streik 2019 hinaus (14.12.2018)Pyros gegen das Patriarchat - Das war das 8. März-Wochenende in Zürich (13.03.2020)Die Psychiatrie übernimmt die Definitionsmacht im Justizvollzug - Marco Camenisch - der «ungebrochene Anarchist» (18.05.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
NiUnaMenos Peru, August 2016.
FrauenstreiktagDie feministische Bewegung koordiniert sich für den 8. März auf internationalem Niveau

01.03.2019

- Unter dem Motto „Die Frauen der Welt vereinen sich!“ wird in vielen Teilen der Welt zusammen daran gearbeitet, den 8M vorzubereiten. #NiUnaMenos (Nicht eine weniger), #MeToo und #YoSíTeCreo (Ich glaube Dir) sind nur einige der Hashtags einer feministischen Bewegung, die bereits unaufhaltsam ist und die auf dem ganzen Planeten wächst.

mehr...
Die ehemalige Justizvollzugsanstalt (JVA) Vierlande in Hamburg.
Repression / KnastRundbrief von Marco Camenisch

15.02.2008

- Vom 18-29. Februar 2008 ergreifen einige anarchistische revolutionäre Leute als international zersprengte Gefangene und revolutionäre Gefangene im permanenten Kampf gegen jeden Knast.

mehr...
Demonstration in Rom unter der Bewegung «Non Una Di Meno», November 2018.
Bewegung gegen Femizid«Non una di meno» und der Kampf gegen Frauenmorde in Italien

20.02.2019

- Nach einem brutalen Mord an einer jungen Frau formierte sich im Juni 2015 in Argentinien die Bewegung »Ni Una Menos«. Sie fordert mit ihrem Namen: Keine einzige weitere Frau soll getötet werden!

mehr...
„Wir haben einen Plan“ - über das feministische Manifest der Non una di Meno Bewegung

29.11.2018 - „Abbiamo un Piano“ übersetzt „Wir haben einen Plan“ -so der Titel des Manifests der Non una di Meno Bewegung aus Italien. Non una di meno – ...

Anarchafeminist*innen aus Santiago, Chile über Feminizide

08.03.2019 - In Lateinamerika ist die Zahl der Feminizide immernoch erschreckend hoch. Vor allem die NiUnaMenos-Bewegung, die in Argentinien entstand, macht in ...

Aktueller Termin in Orléans

Open ateliers

Tous les jeudis après-midi, les portes des ateliers de la Labomedia vous sont ouvertes pour accueillir la curiosité, l’envie d’apprendre et de partager, de critiquer, de pratiquer dans un cadre coopératif ce « numérique ». On ...

Donnerstag, 4. Juni 2020 - 16:10

Le 108, 108 rue de bourgogne1st and 3rd floor, 45000 Orléans

Event in Brno

Koncert - Kopec šišek

Donnerstag, 4. Juni 2020
- 19:00 -

Kavárna Tři ocásci

třída Kpt. Jaroše18

1005 Brno

Trap
Untergrund-Blättle