UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Bundesweite Fahnenaktion von Terre des Femmes am 25.11 | Untergrund-Blättle

531772

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Bundesweite Fahnenaktion von Terre des Femmes am 25.11

Interview mit Rahel Volz von Terre des Femmes zur bundesweiten Fahnenaktion am 25.11.02 sowie ihrem Benefizkonzert am 25.11.02 in Stuttgart. Die anlässlich des 25. November entwickelte Fahnenaktion von TERRE DES FEMMES wurde 2001 erstmals bundesweit von zahlreichen Frauenbeauftragten, Frauenhäusern, Ministerien, Universitäten und vielen anderen Verbänden, namentlich dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), gerne aufgegriffen und mit getragen. Die Kooperation war so erfolgreich, dass TERRE DES FEMMES diese Vernetzung und Aktionsform unbedingt ausbauen will. So sollen zu den über 1200 Fahnen vom Vorjahr noch einmal ebenso viele Fahnen hinzukommen. Rund um den 25. November 2001 fanden im gesamten Bundesgebiet zahlreiche Veranstaltungen statt. Die Vielfalt dieser Veranstaltungen war grossartig und zeugt vom umfangreichen kreativen Potential der Beteiligten: neben Informationsabenden und Vorträgen zum Thema ´NEIN zu Gewalt an Frauen´ fanden zahlreiche (Benefiz-) Konzerte, Lesungen und Theatervorstellungen statt. Viele Organisator/-innen konnten Prominente vor Ort für eine medienträchtige Fahnenhissung vor ihrem Rathaus oder anderen öffentlichen Gebäuden gewinnen. Weitere Infos unter www.frauenrechte.de

Creative Commons Logo

Autor: Angela Schenkluhn

Radio: WW-TÜ Datum: 20.11.2002

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Stuttgart 21: Scheitern als Chance erkennen - Endlich Genugtuung vor Gericht. Doch was bringt das der Bewegung? (05.01.2016)Rechte Parteien in Bulgarien - Nationale Bewegungen in Bulgarien (31.10.2013)Amerikas geheimer Krieg - Tatort Deutschland (19.12.2013)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Indymedia Logo  Seattle Municipal Archives
Ein Vorreiter des BürgerjournalismusDie Geschichte von Indymedia

28.08.2017

- Seit Entstehung 1999 hat sich das unabhängige Internetportal Indymedia über die ganze Welt verbreitet. Ein Überblick über die Entstehungsgeschichte und warum sowohl Linke als auch Kriminalpolizisten die Plattform schätzen.

mehr...
Schafherde in Frankreich.
Alternative Bewegungen in EuropaTerre de Liens – Wie Ackerland zum Commons wird

15.10.2015

- Die Organisation Terre de Liens unterstützt Dorfgemeinden dabei, Ackerland für biologischen Landbau zugänglich zu machen. Ihr Ziel: Die Wiederbelebung einer aktiven, gemeinschaftsbezogenen Form der Landwirtschaft, die Nahrungsmittel für den lokalen und regionalen Markt erzeugt.

mehr...
RozbratNicht zu verkaufen.
Rozbrat in Posen, eins der ältesten europäischen Squats, ist von Räumung bedrohtRozbrat bleibt!

12.06.2019

- Schon seit 25 Jahren ist das Rozbrat-Squat, das in der westpolnischen Stadt Posen liegt, ein unabhängiges Zentrum. Der Gebäude- und Geländekomplex wurde 1994 von Anarchist*innen besetzt und dient als Heim für über 20 Personen und ist sowohl vorübergehender als auch ständiger Schutz für Obdachlose. Rozbrat entwickelte sich zu einem alternativen politischen und kulturellen Ort.

mehr...
Interview: #leavenoonebehind Aktionen in Stuttgart in Solidarität mit Geflüchteten

05.04.2020 - Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages unter dem Motto #leavenoonebehind fanden auch in Stuttgart am 5.4.2020 Proteste in Solidarität mit Geflüchteten ...

SDG 5: Geschlechtergleichstellung! Interview mit Maja Wegener von Terre des Femmes

10.05.2017 - Thema der Sendung ist das fünfte globale Nachhaltigkeitsziel: Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung ...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:00 bis 23:00 Uhr Im ...

Mittwoch, 27. Mai 2020 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, 6003 Luzern

Event in Hamburg

Anti-Clockwise

Mittwoch, 27. Mai 2020
- 19:30 -

Gaußplatz

Max-Brauer-Allee 220

22769 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle