UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Francis Seeck: Recht auf Trauer | Untergrund-Blättle

531553

ub_audio

Podcast

Gesellschaft

Francis Seeck: Recht auf Trauer

Francis Seeck: Recht auf Trauer: Klassismuskritische und queere Perspektiven auf Bestattungs- und Trauerpraktiken in Deutschland Wer ist betrauerbar?

Wer wird erinnert? Dokumentation eines Vortrags aus der Vorlesungsreihe ’Jenseits der Geschlechtergrenzen’ der AG queer studies Hamburg, WS 18/19: https://agqueerstudies.de/vortragseinlad... Francis Seeck zeigt den Zusammenhang zwischen Machtverhältnissen (insbesondere Klassismus und Heteronormativität), Ausgrenzung und Beerdigungspraktiken auf. Aktuell werden immer mehr arme Menschen in Deutschland, für die keine Angehörigen die Bestattungspflicht wahrnehmen (können), ohne Grabstein und Namen von Gesundheits- und Ordnungsämtern bestattet. Francis Seeck: RECHT AUF TRAUER Bestattungen aus machtkritischer Perspektive, 2o17.

Creative Commons Logo

Autor: fiction for fairies and cyborgs/ AG queer studies

Radio: FSK Datum: 04.12.2018

Länge: 43:19 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Eine Kritik an Pinkwashing und Homonationalismus - Rosarote KomplizInnenschaft (09.11.2013)Zurich Pride 2019: #notmypride - Unternehmen und Polizei - Finger weg von unserer Emanzipation (17.06.2019)Solidarität statt Identität - Sabine Hark: Koalitionen des Überlebens (25.08.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mario Sixtus
Was bedeutet es, ein queerer Hetero zu sein?Heteronormativität herausfordern

29.07.2019

- Heteronormativität ist eine Weltanschauung, die Heterosexualität als soziale Norm setzt.

mehr...
Logo der Zürich Pride.
Festnahmen an der PrideQueer-feministische Aktion an der Zürich Pride 2018

20.06.2018

- Am Samstag 16.06.18 wurden an der Zürich Pride 8 Personen gewaltvoll während einer Protestaktion gegen die Kommerzialisierung der Pride festgenommen.

mehr...
Prof. Dr. Marianne Pieper: quo vadis queer studies? – Zur Situation und Zukunft queerer Theorie und Praxis

07.04.2020 - Dokumentation eines Vortrags von Prof. Dr. Marianne Pieper gehalten 2018 im Rahmen der Ringvorlesung „Jenseits der Geschlechtergrenzen“ abstract: ...

Grussworte der AG Queer Studies

17.07.2012 - Vortragsdokumentation der Tagung ’Univision 2020 - Ein Lehrhaus für alle!’ des Disability Studies (ZeDiS) 29.-30. März 2012 ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Hingucker? Kolonialismus und Rassismus ausstellen

Sonderausstellung vom 29. September 2020 bis 21. Februar 2021. Geöffnet Mo-Fr 14-17 Uhr, Sa + So 12-18 Uhr.

Dienstag, 26. Januar 2021 - 14:00

Bildungsstätte Anne Frank, Hansaallee 150, 60320 Frankfurt am Main

Event in Zürich

Caribou

Donnerstag, 28. Januar 2021
- 21:00 -

Kaufleuten

Pelikanpl. 18

8001 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle